zusätzliche

Arbonne CEO Kay Napier

Arbonne: CEO spricht von „Umstrukturierung“!

 ●  Netcoo Redaktion

In den vergangenen Tagen gab es vermehrt Stimmen, die das US-Unternehmen Arbonne in ernsthaften finanziellen Schwierigkeiten sahen. Gerüchten zufolge war nach einer landesweiten Telefonkonferenz mit Präsidentin Rita Davenport sogar angeblich die Rede davon, dass ohne eine Finanzspritze von 400 Millionen US-Dollar der Bankrott drohe. Jetzt soll sich CEO Kay Napier in einem offenen Brief an seine Geschäftspartner gewandt haben, um damit den Behauptungen entgegenzutreten.

weiterlesen

Nu Skin Headquarter USA

Nu Skin definiert sich neu!

 ●  Netcoo Redaktion

Nu Skin Enterprises, US-amerikanischer Direktvertrieb, versteht sich nicht mehr als reines Vertriebsunternehmen für Nahrungsergänzung- und Körperpflegeprodukte, sondern als Anti–Aging–Unternehmen. Dan Chard, Nu Skin Executive Vice President, Distributor Success, sagte vergangene Woche anläßlich eines Besuchs in Bangkok, Grund dafür sei die nach eigenen Angaben größte Entdeckung in den 25 Jahren der Firmengeschichte, mit deren daraus entwickelten Produkten den Bedürfnissen einer weltweit zunehmend älteren Bevölkerung begegnet werden soll.

weiterlesen

Lohneinbußen

USA: Wirtschaftslage beschleunigt Markt für Zweitjobs

 ●  Netcoo Redaktion

Wegen der nachlassenden Konjunktur nehmen viele Menschen, darunter speziell Frauen, zusätzliche Jobs an. Laut NewsChannel8, Washington DC verzeichnete ein US-Direktvertrieb im ersten Quartal 2008 einen Beraterzuwachs von 658 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2007. Und auch andere Unternehmen wie Herbalife, Private Quarters oder U-Design Jewelry profitieren in Form wachsender Beraterzahlen von der schwierigen Wirtschaftslage. Amy Robinson, bei der US-DSA zuständig für Öffentlichkeitsarbeit: „Das gesteigerte Interesse der Menschen am Direktvertrieb ist auf Kündigungen oder auch verkürzte Arbeitszeiten mit entsprechenden Lohneinbußen zurückzuführen. Neben dem Direktvertrieb bietet die Gastronomie Menschen, die an einem Zweitjob interessiert sind, ein Betätigungsfeld.

weiterlesen

Internet

Webshop-Business: Welche Trends werden sich 2008 durchsetzen?

 ●  Netcoo Redaktion

Das Softwareunternehmen Hybris hat eine auf Umfrageergebnissen basierende Trendliste für diesen Markt zusammengestellt. 2007 wurden nach Angaben des Bundesverband für Versandhandel 10,9 Milliarden Euros allein Deutschland in diesem Bereich umgesetzt. Neben dem Wunsch nach mehr Übersichtlichkeit und der einfachen Handhabung sind u.a. folgende Punke vertreten:

1.2008 genießt der Katalog sein Comeback – online wie gedruckt. Über integriert blätterbare Online-Kataloge stehen Produktinformationen per Mausklick bereit.

2. Ein weiteres „Hot Topic“ des Jahres sind multinationale Webshops, optimalerweise mit international einsetzbaren Zahlungsmöglichkeiten und automatischer Berechnung der variierenden Steuer- und Lieferzeiten.

weiterlesen