wirtschaftliche

Maßmode

Modeteam24 – Auftakt nach Maß!

 ●  Netcoo Redaktion

Schon seit zwei Jahren arbeiten nach eigenen Angaben rund 2000 selbständige Vertriebspartner erfolgreich in Deutschland als professionell geschulte Modeberater im Unternehmen Modeteam24. Nun feiert am 10. Oktober 2009 das Partnerunternehmen KPM (Kuhl Projektmanagement GmbH) mit einem großen Event die Eröffnung eines neuen Produktionsstandortes für Maßoberbekleidung in Aschaffenburg. Die Firma mit ihrer mehr als 15jährigen Vertriebserfahrung hofft damit auf eine weitere wirtschaftliche Stärkung des Standortes Deutschland.

weiterlesen

MOMENTum! Magazin vom Markt!

 ●  Netcoo Redaktion

Das Direktvertriebsmagazin „Momentum“ ist vom Markt. Bereits nach der 2. Ausgabe hatte das Magazin aus dem BQ Verlag seinen offiziellen Betrieb eingestellt. Momentum startete 1 Monat, im September 2005, nach dem Netcoo International Business & Lifestyle Magazin und versuchte sich in der Direktvertriebsbranche zu etablieren – scheinbar mit mangelndem Erfolg und geriet dabei offensichtlich in wirtschaftliche Schwierigkeiten.

Bereits das holländische „Distributor“ Magazin gab bereits nach der 1. Ausgabe auf, auch hier hatte man anscheinend den Markt und den Kapitalbedarf unterschätzt. Nicht selten ist für die Etablierung eines Hochglanzmagazins in der Branche eine 7-stellige Investitionssumme erforderlich.

weiterlesen

Frederic M Umsätze in Deutschland rückläufig!

 ●  Netcoo Redaktion

Das was der Ahlener Direktvertriebsriese LR in Deutschland ist, ist das Unternehmen Frederic M in Frankreich: Marktführer im Network Marketing. Doch um die deutsche Niederlassung der Franzosen im westfälischen Münster ist es ziemlich still geworden. Nach dem Abgang von Morant Anfang 2005 haben im Laufe der Zeit auch weitere Führungskräfte das Unternehmen verlassen.

Als Nachfolger des bisherigen Direktors, Peter Urban, wurde Heiko Wolfenstädter mit Wirkung zum 01. Januar 2006 zum Direktor Deutschland berufen. Er übernahm damit auch die Verantwortung für den Vertrieb in den Ländern Österreich und Schweiz. Doch auch Wolfenstädter scheint den bisherigen Abwärtstrend in Deutschland nicht aufhalten zu können. Nach Magazin Recherchen sind die Meetings und Veranstaltungen zahlenmäßig bei weitem nicht mehr so gut besucht, wie noch zur Gründung des Unternehmens. Die Umsätze in Deutschland sind rückläufig, dies bestätigte die Zentrale in Münster.

Heiko Wolfenstädter wies jedoch heftige Spekulationen um eine Schließung der deutschen Niederlassung zurück: „Die Umsätze in Deutschland sind derzeit rückläufig, bei weiterhin konstanter Umsatzentwicklung wird sich der Umatz jedoch auf Vorjahresniveau bewegen.Die Niederlassung in Deutschland wird nicht geschlossen, auch eine Belieferung über Frankreich wird nicht in Betracht gezogen.“

Das Letztere dürfte aber für Frederic M im Falle eines Falles wohl keine große Herausforderung sein. Die wirtschaftliche Entwicklung für 2006 könnte zeigen, ob die Konzernzentrale in Le Cannet zukünftig eine strategische Neuausrichtung in Deutschland plant.

weiterlesen