vertreiben

Gunther Wolfgang Schneider

PWS weiterhin sehr beliebt!

 ●  Netcoo Redaktion

Das Direktvertriebsunternehmen PWS AG aus Zug in der Schweiz erhält mit dem Heilpraktiker und Bestsellerautor Gunther-Wolfgang Schneider einen prominenten Zuwachs. Schneider war bisher in seinen Publikationen und Vorträgen immer neutral was Produkte und Lösungen anging, dies änderte sich allerdings schlagartig durch den Kontakt mit der PWS AG. „Das Thema Wasser bereitete mir all die Jahre Kopfzerbrechen, da gerade im Bereich der Wasserreinigung nie etwas auf dem Markt war, dass ich mit gutem Gewissen hätte verantworten können. Zum ersten Mal in meiner beruflichen Laufbahn stehen mir mit den PWS-Produkten die Möglichkeiten der Wasseraufbereitung zur Verfügung, die ich als langjähriger Profi seit Jahren forderte, nämlich, die optimale Reinigung sowie die neutrale Vitalisierung des Wassers“, so Schneider auf Nachfrage.

weiterlesen

Abmahnungen im Network Marketing

Eine Abmahnung nach der anderen…..

 ●  Netcoo Redaktion

Netcoo berichtete bereits am 14.08. (siehe hier) dass die einstweilige Verfügung gegen C. Rombach wegen des Betreibens eines illegalen Schneeballsystems durch das Landgericht Hamburg per Urteil vom 13.08.2009, AZ 327 O 296/09 bestätigt wurde. Die Internetseite www.mlmrecht.de hat heute die vom Gericht formulierten Entscheidungsgründe über den Sisel-Vergütungsplan veröffentlicht. Gleichzeitig wurde bekannt, dass gegen das Unternehmen Nova Nutria AG und zwei Nova Nutria Berater eine einstweilige Verfügung vom Landgericht Frankfurt unter dem Aktenzeichen 2-03 O 342/09 erlassen wurde.

weiterlesen

Mode im Direktvertrieb!

Green House neues Mitglied im Bundesverband Direktvertrieb!

 ●  Netcoo Redaktion

Das Unternehmen Green House ist neues Mitglied im Bundesverband Direktvertrieb in Berlin. Green House, mit Sitz im dänischen Ikast, ist schon seit 15 Jahren auf dem skandinavischen Modemarkt tätig. Über das Homeparty Geschäft vertreiben Green House Beraterinnen Modekollektionen des Unternehmens. Bereits 2001 wurde die erste Kollektion in Deutschland gezeigt, mittlerweile ist die dänische Trendmode in 12 europäischen Ländern erhältlich.

weiterlesen

Aus dem Verkehr gezogen!

 ●  Netcoo Redaktion

„Wer Lebensmittel mit heilenden oder vorbeugenden Aussagen in den Verkehr bringt, erklärt diese laut Europäischer Arzneimittel-Richtlinie 65/65/EWG automatisch zu Arzneimitteln und ist dann für das illegale In-Verkehr-Bringen von Arzneimitteln zur Rechenschaft zu ziehen.“ Darauf verweist die Verbraucherschutzzentrale NRW. Dies betrifft insbesondere auch den Bereich der Nahrungsergänzungsprodukte. Vertriebspartner die solche Produkte vertreiben, sollten daher keinesfalls solche Aussagen zum anpreisen ihrer Produkte tätigen.

weiterlesen