verstoßen

Gericht

Unerwünschte Werbeanrufe werden künftig mit Bußgeldern belegt!

 ●  Netcoo Redaktion

Jetzt soll durchgegriffen werden: Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) will härter gegen unerlaubte Telefonwerbung vorgehen. Verstöße gegen das Verbot sollen künftig mit einem Bußgeld belegt werden. Weiterhin soll es Werbeanrufern verboten werden, ihre Rufnummer zu unterdrücken. Sogenannte Cold Callings nehmen nach Angaben von Verbraucherschützern immer weiter zu und werden eine „unzumutbare Belästigung“ für die Bevölkerung. Bereits seit 2004 verstoßen die Cold Calls gegen das Gesetz des unlauteren Wettbewerb.

weiterlesen

At

Aufgepasst und Abmahnungen vermeiden!

 ●  Netcoo Redaktion

Momentan schwimmen diverse Direktvertriebsunternehmen auf eine kostenpflichtige Abmahn- und Unterlassungserklärungswelle. Dutzendfach bekamen in den vergangenen Wochen Vertriebspartner Post von abmahnhungrigen Anwälten. In den meisten Fällen ging es um Markenrechtsverletzungen, illegale Heilaussagen und Wettbewerbsverstöße. Internetseiten und Foren werden nach wie vor von den Unternehmen bzw. deren Anwälten durchforstet.

Doch Vorsicht manchmal steckt der Teufel auch im Detail: Oftmals suchen Anwälte auch nach sogenannten Metatags in den Suchmaschinen. Gibt man zum Beispiel als Suchbegriff eine bestimmte Marke in die Google Suchmaschine ein und es werden dabei gleichzeitig Konkurrenzunternehmen und Internetseiten angezeigt, dann kann man davon ausgehen, dass gegen das Markenrecht verstoßen wurde.

Also aufgepasst und vorbeugen:

Verwenden Sie keine geschützen Markennamen als Keywords bzw. als Suchbegriffe etc. zum Auffinden Ihrer Internetseite.

weiterlesen

Agel Vergütungsplan verstößt gegen deutsches Recht?

 ●  Netcoo Redaktion

Uns liegen derzeit Informationen vor, dass der Vergütungsplan des US-Unternehmens Agel angeblich gegen deutsches Recht verstoßen soll. Diese Information wurden noch nicht offiziell bestätigt, aber wir bleiben dran. Mehr in Kürze.

weiterlesen