verkäufer

Das gewisse „Etwas“ als Verkäufer

 ●  Netcoo Redaktion

Es ist eine Tatsache, dass wir alle unser Konsumverhalten gegenüber der Vergangenheit verändert haben. Gesellschaftliche Schichten konsumierten früher ausschließlich auf dem Niveau, in dem sie auch verkehrten. Heute ist das anders. Als Beispiel sei der Porschefahrer genannt, der bei Aldi einkauft. Dies ist heute weder ein befremdendes Verhalten, noch gesellschaftlich geächtet. Auf den Geiz folgt der Reiz. Das ehemalige horizontale Verkaufsverhalten hat sich zum vertikalen Konsum gewandelt.

weiterlesen

Zielgruppe50+

 ●  Netcoo Redaktion

Globalisierung, demografische Entwicklung, Fachkräftemangel – Unternehmen haben es heutzutage mit vielfältigen Herausforderungen zu tun. Der Wandel macht auch dem Vertrieb ordentlich zu schaffen: Verkäufer müssen nicht nur gegen den globalen Wettbewerb oder die günstigere Konkurrenz im Internet ankämpfen, sondern tragen auch selbst einen Generationenkonflikt aus. Jüngere Verkäufer müssen lernen, ältere Kunden zu verstehen und die älteren Verkäufer müssen bereit sein, ihren Erfahrungsschatz an die nächste Vertriebsgeneration weiterzugeben. Unternehmen können beide dabei unterstützen, wenn sie – intern wie extern – zeit- und zielgruppengemäße Anreize schaffen.

weiterlesen

Verkäufer im Gespräch!

Hinter die Kulissen blicken………

 ●  Netcoo Redaktion

Warum erfolgreiche Verkäufer ab und zu Haken schlagen – „Haben Sie schon einmal diese Fernsehsendung gesehen, in der ein maskierter Magier zeigt, wie die Tricks der Zauberer funktionieren?“ Erst sieht man den Trick einfach so und dann erklärt der Magier, auf welche versteckten Handgriffe man achten muss und was eben noch verblüffend und buchstäblich nur durch Magie zu erklären war, ist jetzt nur noch eine perfekte Inszenierung.“

weiterlesen

Wer nicht siegt, fliegt!

Wer nicht verkauft, fliegt raus! Verkaufswettbewerbe á la Hollywood

 ●  Netcoo Redaktion

Ein Messerset ist dem Zweitbesten versprochen, bis aufs Messer bekämpfen sich dann auch vier Immobilienmakler bei einem Verkaufswettbewerb, der ihnen vom Topmanager aus der Zentrale aufs Auge gedrückt wird. Wer am meisten verkauft, bekommt einen Cadillac und die beiden schwächsten werden gefeuert. Da den Maklern eine Kundenkartei mit zahlungskräftiger Klientel vorenthalten wird, reicht der Kampf um den ersten Platz bis zum Diebstahl der Adressen. „Hanglage Meerblick“ heißt das Drama von Pulitzer-Preisträger David Mamet, das 1992 unter dem Titel „Glengarry Glen Ross“ verfilmt wurde. Der Film spielt im Chicago der 80er Jahre, unterhält mit messerscharfen Dialogen und regt durchaus zum Nachdenken an. So unfair wie auf der Leinwand dürfen Wettbewerbe natürlich nicht ablaufen, aber der Wettstreit an sich sollte Verkäufern schon im Blut liegen.

weiterlesen

Sascha Bartnitzki

Hürden beim Verkauf überwinden!

 ●  Netcoo Redaktion

Zwar hat sich die Welt weitgehend technologisiert, verkauft wird aber in den meisten Fällen immer noch von Mensch zu Mensch. Ohne persönliche Kontakte läuft gar nichts. Weil Zeit aber Geld ist, ist diese bei vielen Kunden knapp bemessen. Damit stehen Verkäufer oft schon vor der ersten Herausforde-rung, überhaupt zu einem Termin mit ihrem Kunden zu kommen. Neben dem Zeitfaktor gibt es noch andere Hürden, die Verkäufer überwinden müssen, um zum Ziel, dem Abschluss, zu kommen. Welche das sind und wie Verkäufer damit am besten umgehen, erklärt der Experte für Akquise und Piranha Selling Sascha Bartnitzki im persönlichen Gespräch!

weiterlesen

Führen statt Fabulieren

Führen statt Fabulieren!

 ●  Netcoo Redaktion

Führen statt Fabulieren -Warum Kunden bei Fachchinesisch auf Durchzug schalten und Verkäufer im Meer der Informationen öfter untergehen… Versetzen Sie sich in folgende Situation: Weil Ihr Bein schmerzt, gehen Sie zum Arzt und hören folgende Diagnose: Postthrombotisches Syndrom im Stadium der Dermatoliposklerose und dann ergeht sich der Mediziner in einem Vortrag über Ablagerungen von Eisenpigmenten und Hautschäden wie Atrophie blanche und das drohende Ulcus cruris venosum und er erzählt Ihnen ganz genau, woher Ihre Krankheit kommt und welche verschiedenen Therapiemöglichkeiten es gibt.

weiterlesen

Verkaufen ist IN

Die drei häufigsten Verkäuferfehler!

 ●  Netcoo Redaktion

Oder: Wie sich gerade jetzt Umsatz generieren lässt! Eine erstaunliche Tatsache überrascht derzeit weite Teile des Handels in Deutschland: Während viele Unternehmen, die vom Export abhängen, Umsatzeinbrüche vermelden, geht es anderen Betrieben, die vom deutschen Endverbraucher leben, bemerkenswert gut. Trotz permanenter Krisenberichterstattung konsumiert der Deutsche – zumindest in manchen Bereichen – unbeeindruckt, ja, er investiert sogar in hohem Ausmaß. Um sein Erspartes nicht von der kommenden Inflation wegfressen zu lassen, steckt er es in langlebige und wertvolle Güter.

weiterlesen

Sexappeal! Das gewisse „Etwas“ das Sie als Verkäufer erfolgreicher macht!

 ●  Netcoo Redaktion

Es ist eine Tatsache, dass wir alle unser Konsumverhalten gegenüber der Vergangenheit verändert haben. Gesellschaftliche Schichten konsumierten früher ausschließlich auf dem Niveau, in dem sie auch verkehrten. Heute ist das anders. Als Beispiel sei der Porschefahrer genannt, der bei Aldi einkauft. Dies ist heute weder ein befremdendes Verhalten, noch gesellschaftlich geächtet. Auf den Geiz folgt der Reiz. Das ehemalige horizontale Verkaufsverhalten hat sich zum vertikalen Konsum gewandelt.

weiterlesen

Folgt Ihnen der Kunde?

Vom Kundenstamm zu Stammkunden!

 ●  Netcoo Redaktion

Der Markt ist eng und viele gleichartige Anbieter buhlen um die Gunst der Käufer. Verdrängungswettbewerb ist an der Tagsordnung. Unternehmen und Verkäufer müssen sich im Klaren sein: wenn nicht sie selbst ihre (potentiellen) Kunden von ihren Leistungen bzw. von einem Mehrwert überzeugen können, wird es ein anderer tun! Auch wenn Sie es längst wissen: Ihre Kunden sind der Schlüssel zu Ihrem Verkaufserfolg. Ohne sie nützen Ihnen die besten Produkte oder Dienstleistungen so wenig, wie Ihr Verkaufstalent. Denn zum Verkaufen gehören immer zwei. Um die „Ware“ an den Mann/die Frau/das Unternehmen zu bringen, brauchen Sie ein Gegenüber.

weiterlesen

Provision

„Die wollen doch nur ihre Provision!“

 ●  Netcoo Redaktion

Verkäufer und ihr Image. Natürlich gibt es schwarze Schafe – unter Verkäufern ebenso wie in allen anderen Bereichen und Branchen auch. Der weitaus größere Anteil der Verkäufer jedoch handelt ehrlich gegenüber seinen Kunden und weiß, dass eine erfolgreiche Kundenbindung, die vor allem langfristig bestehen soll, nur auf einem fairen Fundament aufgebaut werden kann. Ist das Image von Verkäufern also immer noch schlecht?

weiterlesen

Jörg Wittke

Nova Nutria Int. AG beruft Jörg D. Wittke in den Vorstand!

 ●  Netcoo Redaktion

Prominenter Neuzugang: Jörg D. Wittke (46) wird zum 01. Juli 2008 Vorstandsmitglied der Nova Nutria International AG in Burgau/ Bayern. Jörg Wittke übernimmt damit die Verantwortung für den weltweiten Vertrieb.

„Wir haben mit Herrn Wittke einen hochqualifizierten Vertriebsmanager mit langjähriger Erfahrung und hervorragenden Kontakten in der Direktvertriebsbranche für Konsum- und Verbrauchsgüter gewinnen können. Wir freuen uns, dass Herr Wittke als Vorstand den Vertrieb unserer Gesellschaft führen wird. Jörg D. Wittke wird aufgrund seiner Erfahrung und seiner ausgezeichneten Geschäftskontakte unser Geschäft international weiter erfolgreich vorantreiben und ausbauen“, erklärt Rosa Maria Manzano Vela, Vorstandsvorsitzende der Nova Nutria International AG.

weiterlesen

LR Schecks

Neue Rekordsumme: 5 Mio. € Jahresbonus bei LR!

 ●  Netcoo Redaktion

Das größte deutsche Network Marketing Unternehmen LR Health & Beauty Systems zahlte im April, anlässlich seines diesjährigen ersten Führungskräftemeetings in Hannover eine neue Rekordsumme in Höhe von 5 Mio. € aus. Der höchste Jahresbonus lag bei knapp 200 Tsd. € und ging an Holger & Tanja Kunath. Viele weitere sprengten deutlich die 100 Tsd. Marke. Die feierliche Übergabe der Schecks fand im Maritim Airport Hotel in Hannover, im Beisein von mehr als 2.000 begeisterten LR-Führungskräften und Gästen statt.

weiterlesen