verbot

Landgericht Hamburg verbietet Vertriebspartnerin per einstweiliger Verfügung den Vertrieb des Produkts „arego Life Adapt X.1“

 ●  Netcoo Redaktion

Das Landgericht Hamburg (LG Hamburg Az. 327 O 21/20) hat einer Vertriebspartnerin per einstweiliger Verfügung vom 21.01.2020 den Vertrieb und jegliche irreführende Werbung für das offenbar aus den USA stammende und hierzulande von diversen Anbietern vermarktete Produkt „Arego Adapt X.1“ verboten. Das Verbot kann sofort vollstreckt werden.

weiterlesen

foodwatch fordert Verbot von „Energy Shot“-Getränken

 ●  Netcoo Redaktion

Die Verbraucherorganisation foodwatch fordert ein Verbot sogenannter „Energy Shots“. Die kleinen Fläschchen enthalten Koffein und Taurin in besonders starker Konzentration. Sowohl diese hochkonzentrierten Energy Shots als auch herkömmliche Energy Drinks stehen im Verdacht Herzrhythmusstörungen, Krampfanfälle, Nierenversagen und sogar Todesfälle zu verursachen. Bei den Shots ist die Gefahr einer Überdosierung besonders groß.

weiterlesen

Haftung für Vertriebspartner

Unternehmen haften für ihre Vertriebspartner!

 ●  Netcoo Redaktion

Seit langem umstritten ist die Frage, ob Network Marketing Unternehmen für das rechtsverletzende Verhalten ihrer Vertriebspartner einzustehen haben. Das Internetportal www.mlmrecht.de meldet, dass das LG Berlin(Beschluss vom 09.03.2007 – Az.: 15 O 169/07) in einer aktuellen Entscheidung dies bejaht und ein Network-Marketing-Unternehmen neben seinem Vertriebspartner nach den Regeln der Mitstörerhaftung auf Unterlassung in Anspruch genommen. Dabei hat das Gericht die Vertriebspartner als Affiliate Partner angesehen.

weiterlesen

Gericht

Unerwünschte Werbeanrufe werden künftig mit Bußgeldern belegt!

 ●  Netcoo Redaktion

Jetzt soll durchgegriffen werden: Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) will härter gegen unerlaubte Telefonwerbung vorgehen. Verstöße gegen das Verbot sollen künftig mit einem Bußgeld belegt werden. Weiterhin soll es Werbeanrufern verboten werden, ihre Rufnummer zu unterdrücken. Sogenannte Cold Callings nehmen nach Angaben von Verbraucherschützern immer weiter zu und werden eine „unzumutbare Belästigung“ für die Bevölkerung. Bereits seit 2004 verstoßen die Cold Calls gegen das Gesetz des unlauteren Wettbewerb.

weiterlesen