unicef

Deutsche Kids sind weniger glücklich

 ●  Netcoo Redaktion

Dieses Jahr rüttelte eine UNICEF-Studie die Medien auf: Deutschlands Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren fühlen sich im Vergleich zum Nachwuchs der Nachbarländer unzufriedener und unglücklicher! Unter den 29 befragten Ländern landeten die Deutschen Kids beim „Glücksfaktor“ weit hinten auf Rang 22. Das schlechte Ergebnis fällt natürlich auch auf unser Schulsystem zurück.

weiterlesen

Schirmherrin Manuela Schwesig nimmt den Amway Spendenscheck entgegen

Amway läuft für einen guten Zweck!

 ●  Netcoo Redaktion

Bereits zum sechsten Mal nahmen am letzten Samstag rund 100 Amway Vertriebspartner aus Rostock, Schwerin und Neubrandenburg sowie Mitarbeiter von Amway am traditionellen UNICEF Lauf rund um den Schweriner Pfaffenteich teil.

weiterlesen

Amway Lauf

Amway Läufer spenden 12.000 Euro an UNICEF!

 ●  Netcoo Redaktion

Laufen für den guten Zweck: Das Direktvertriebsunternehmen Amway hat mit der fünften Teilnahme am B2RUN München einen Spendenbetrag in Höhe von 12.000 Euro für UNICEF erzielt. In der Kategorie „Fittestes Team“ belegt Amway mit 1.010 Läufern und Walkern den zweiten Platz.. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Der Lauf hat bei Amway mittlerweile Tradition, den bereits seit 2005 laufen sowohl Angstellte des Unternehmens als auch selbständige Amway Vertriebspartner für UNICEF. Nach Unternehmensangaben werden für jeden gelaufenen Kilometer 1,00 Euro an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen gespendet.

weiterlesen

25 Amway Filialen unterstützen UNICEF

 ●  Netcoo Redaktion

25 Amway Filialen in Europa unterstützen seit 2001 das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF. Zusammen mit seinen Geschäftspartnern und Angestellten hilft Amway, Kinder in Entwicklungsländern gegen gefährliche Krankheiten wie Kinderlähmung und Tetanus zu impfen. Während der ersten 2 Jahre dieser Partnerschaft spendete Amway bereits über 2 Millionen Euro. Amway gilt als das weltweit größte Direktvertriebsunternehmen.

weiterlesen