umsätze

Frank Felte

Natura Vitalis Gründer Frank Felte: 1 Mio. Stück verkaufte Collagen Lift Drinks sind kein Zufall!

 ●  Netcoo Redaktion

Natur pur und pure Vitalität – das vertreibt, das ist Natura Vitalis seit 13 Jahren. In nur kurzer Zeit hat sich der Network Marketing-Betrieb aus dem Ruhrgebiet mit seinen Nahrungsergänzungs- und Beauty-Produkten den Weg in die Loge der erfolgreichsten Direktvertriebsunternehmen Deutschlands erkämpft. Erster Mann bei Natura Vitalis ist Frank Felte, der als Inhaber und Gründer nicht nur hinter den Kulissen, sondern auch vor der Kamera agiert. Bei QVC, Deutschlands marktführendem Teleshopping-Sender, (re)präsentiert er sein Unternehmen und seine Produkte – und sorgt so für Umsätze mit Vorzeige-Charakter.

weiterlesen

Gute Quartalsergebnis bei Nu Skin!

Nu Skin erzielt Rekordergebnis

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Unternehmen Nu Skin Enterprises kann anläßlich seines 25jährigen Bestehens eine Rekord-Quartalsergebnis verkünden. Eigenen Angaben zufolge stiegen die Umsätze im dritten Quartal auf 334,2 Millionen US-Dollar. Dies bedeutet eine Steigerung von 8% gegenüber dem Vorjahresergebnis für den gleichen Zeitraum. Der Verdienst pro Aktie wird bei $0,39 bis $0,40 erwartet (im Vergleich zu $0,26 vom Quartal des Vorjahres). „In einem Jahr voller Meilensteine passt es dazu, dass die Umsätze des dritten Quartals das höchste Ergebnis in unserer Firmengeschichte darstellen,“ erklärte Truman Hunt, Präsident und CEO.

weiterlesen

Sitz Bundesverband Direktvertrieb!

Positive Entwicklung beim Bundesverband Direktvertrieb e.V.!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Umsätze der im Bundesverband Direktvertrieb organisierten Unternehmen haben sich im 1. Halbjahr 2009 positiv entwickelt, dies geht aus einer offiziellen Mitteilung des Verbandes hervor. Vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2009 wurden Waren und Dienstleistungen im Wert von gut 801 Millionen Euro verkauft (gegenüber knapp 797 Millionen Euro im Vorjahreshalbjahr). Mit einem Zuwachs von 0,55 Prozent sind die Zahlen aber nur minimal ausgefallen. Für das 1. Halbjahr 2008 hatte der Bundesverband noch ein Minus von 0,33 Prozent gemeldet; im Gesamtverlauf des Jahres 2008 waren die Umsätze sogar um über 5 Prozent zurückgegangen.

weiterlesen

Headquarter in USA

4Life Research mit Wachstumsrekord in Malaysia!

 ●  Netcoo Redaktion

Nach Unternehmensangaben hat das US-Network Unternehmen 4Life Research in Malaysia in den vergangenen sieben Monaten jeweils einen Verkaufsrekord gebrochen. Insgesamt stiegen die die Umsätze für den Zeitraum Januar bis Mai 2009 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 75 Prozent. Erst vor wenigen Monaten hatten die Amerikaner ein neues Ausbildungscenter in Petaling Jaya eröffnet.

weiterlesen

20 Prozent Plus in Brasilien

 ●  Netcoo Redaktion

Die brasilianische Tochtergesellschaft des US-amerikanischen, auf Gewichtsmanagement spezialisierten Unternehmens Herbalife meldete am 6. Juni einen Umsatz von 140 Millionen Brasilianischer Real (circa 51,1 Millionen Euro) für das erste Quartal 2009. Dies entspricht einem Zuwachs von 20 Prozent und macht Herbalife zu Brasiliens drittgrößtem Direktvertrieb. Die Anzahl der verkauften Artikel stieg gegenüber den Monaten Januar bis März 2008 um 22 Prozent auf 2,7 Millionen. Dabei war das Internet mit 70 Prozent aller Umsätze größter Absatzkanal des Wellnessriesen.

weiterlesen

Brasilien

Brasiliens Kosmetikmarkt wächst!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Kaufkraft der Mittelschicht sorgte für ein Überholen Frankreichs und Deutschlands. Das anhaltende Wachstum der brasilianischen Volkswirtschaft hat den Kosmetikmarkt Brasiliens in den letzten Jahren zu einem der solidesten und stärksten Märkte weltweit gemacht. Dies ermittelte das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Kline & Company in einer aktuellen Studie. Mit einem Wachstum von fast 14 Prozent in 2007 rangiert der Kosmetikmarkt Brasiliens nun auf Platz fünf der weltweiten Rangliste. Für die nächsten fünf Jahre wird auch weiterhin mit einem zweistelligen Wachstum gerechnet.

weiterlesen

Amway UK

High Court erhebt keine Ansprüche gegen Amway UK!

 ●  Netcoo Redaktion

Seit Monaten stand die britische Tochtergesellschaft des weltgrößten Network Marketing Unternehmens Amway in England heftig unter Beschuss. Dies hat sich jetzt endgültig geklärt. Das High Court (Oberste Zivil- und Strafgericht) erhebt kein Anspruch gegenüber der Gesellschaft. Die Situation in den vergangenen Monaten war brandgefährlich: John Hutton, Secretary of State of Business, Enterprise and Regulatory Reform setzte Amway mit einem Pyramidensystem gleich. Die Anschuldigungen gingen sogar soweit, dass keine neuen Distributoren mehr gesponsert werden durften. Ermittlungen der Regierung hätten angeblich ergeben, dass gerade einmal 10 Prozent der Amway Berater Geld verdienen würden.

weiterlesen

Tupperware steigert Gewinn!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Unternehmen Tupperware hat im vierten Quartal 2007 seinen Gewinn um rund 38% steigern können. Laut Tupperware sind die Umsätze stark angezogen. Der Nettogewinn belief sich demnach auf 54,9 Mio. US-Dollar, bei einem Umsatz von 576,9 Mio. US-Dollar. Auch für das erste Quartal 2008 erwarten die Amerikaner ein größeres Wachstum.

weiterlesen

LR Gebäude

LR startet in Asien!

 ●  Netcoo Redaktion

Die LR Health & Beauty Systems GmbH aus Ahlen will noch in diesem Jahr in Asien starten. Der Startschuss soll am 17. November in Manila auf den Philippinen fallen. Hier will der Promi-Vertrieb eine eigenständige Tochtergesell-

schaft gründen. Ingesamt gesehen verspricht sich LR davon ein Eintritt in eine neue Dimension, dies ließ der Sprecher der Geschäftführer Dr. Jens Abend verlauten. Derzeit ist das Unternehmen in 27 Ländern vertreten und erzielt einen weltweiten Gesamtumsatz (EK) von 180 Mio. Euro.

weiterlesen

Frederic M Umsätze in Deutschland rückläufig!

 ●  Netcoo Redaktion

Das was der Ahlener Direktvertriebsriese LR in Deutschland ist, ist das Unternehmen Frederic M in Frankreich: Marktführer im Network Marketing. Doch um die deutsche Niederlassung der Franzosen im westfälischen Münster ist es ziemlich still geworden. Nach dem Abgang von Morant Anfang 2005 haben im Laufe der Zeit auch weitere Führungskräfte das Unternehmen verlassen.

Als Nachfolger des bisherigen Direktors, Peter Urban, wurde Heiko Wolfenstädter mit Wirkung zum 01. Januar 2006 zum Direktor Deutschland berufen. Er übernahm damit auch die Verantwortung für den Vertrieb in den Ländern Österreich und Schweiz. Doch auch Wolfenstädter scheint den bisherigen Abwärtstrend in Deutschland nicht aufhalten zu können. Nach Magazin Recherchen sind die Meetings und Veranstaltungen zahlenmäßig bei weitem nicht mehr so gut besucht, wie noch zur Gründung des Unternehmens. Die Umsätze in Deutschland sind rückläufig, dies bestätigte die Zentrale in Münster.

Heiko Wolfenstädter wies jedoch heftige Spekulationen um eine Schließung der deutschen Niederlassung zurück: „Die Umsätze in Deutschland sind derzeit rückläufig, bei weiterhin konstanter Umsatzentwicklung wird sich der Umatz jedoch auf Vorjahresniveau bewegen.Die Niederlassung in Deutschland wird nicht geschlossen, auch eine Belieferung über Frankreich wird nicht in Betracht gezogen.“

Das Letztere dürfte aber für Frederic M im Falle eines Falles wohl keine große Herausforderung sein. Die wirtschaftliche Entwicklung für 2006 könnte zeigen, ob die Konzernzentrale in Le Cannet zukünftig eine strategische Neuausrichtung in Deutschland plant.

weiterlesen

Direktvertrieb in USA boomt!

 ●  Netcoo Redaktion

In den USA gibt es schätzungsweise über 500 Network Marketing Unternehmen, die Dunkelziffer soll bei ca. 2.000 Unternehmen liegen. Die Zahl der Distributoren wird auf 13.6 Mio. geschätzt. Der Jahresumsatz liegt bei über 30 Milliarden US-Dollar. Die Anzahl der Firmen, Personen und die Umsätze dürften in den nächsten Jahren steigen. Bereits im Jahr 2000 hat die WFDSA vorausgesagt, dass zukünftig ca. 5% der amerikanischen Bevölkerung in der Network Marketing Branche arbeiten werden. Diese Prognose ist eingetroffen. Die Anzahl der Network Marketing Unternehmen in Deutschland dürfte bei rund 100 namentlich bekannten Unternehmen (ohne Direktvertriebsunternehmen) liegen.

weiterlesen

Die Aloe vera Pflanze

Quo Vadis Aloe Vera?

 ●  Netcoo Redaktion

Das Ende einer Königin? Quo Vadis Aloe vera – lohnt sich der Einstieg bei Aloe-Direktvertriebsunternehmen überhaupt noch?

Vor gut drei Jahren noch braucht man das Wort Aloe vera nur in den Mund zu nehmen und schon hatte man Geld verdient. Die Umsätze diverser Aloe Vertriebsfirmen und Schecks von Vertriebspartner erreichten Rekordsummen – doch die Boomjahre scheinen nun endgültig vorbei zu sein – das rasante Wachstum hat sich längst eingestellt – die Umsätze sind drastisch eingebrochen – die Discounter bestimmen die Preise.

Lidl bietet beispielsweise ein Aloe Konzentrat zu einem Preis von 3,99 Euro.

weiterlesen