teilnehmern

Unicity in Mexiko

Unicity Leadership Seminar in Cancún, Mexico!

 ●  Netcoo Redaktion

Das jährliche Seminar für Unicity’s Führungskräfte fand diesmal in Cancún, Mexico statt. Die Teilnehmer, die jeder eine Begleitperson mitbringen durften, reisten aus sechs verschiedenen europäischen Ländern an und wohnten in einem luxuriösen Hotel mit Meeresblick. Das Ambiente und traumhaftes Wetter sorgten bei allen Teilnehmern für große Vorfreude auf das Seminar. Eröffnet wurde das Event mit einem Leadership Training durch Executive Vice President Brent Morrill und Chief Officer Europe Gerd Niedernhuber, was den Franchise Partnern eine Menge interessanter Informationen zu den neuen Bonus Pools und wertvoller Tips für einen noch schnelleren und erfolgreicheren Geschäftsaufbau gab.

weiterlesen

Stewart Hughes

Unicity goes Franchise!

 ●  Netcoo Redaktion

Für Überraschung und Begeisterung sorgte bei der Unicity Kick-Off Veranstaltung in Bad Soden, neben den zahlreichen Ehrungen, das neue People-Franchisekonzept sowie das Kunden-Premium Programm mit einer Kundenkarte. Zukünftig wird das in Bad Homburg ansässige US-Unternehmen auf ein Franchisebasierendes System und neue Verkaufs-Tools setzen. Dazu gibt es für die Partner zukünftig das Bios-Life Franchisehandbuch. Ein Handbuch, dass das Geschäft von A-Z erklärt und keine Fragen mehr offen lässt. „Das Geschäft wird wesentlich einfacher“, konnte man in zahlreichen Gesprächen mit Teilnehmern der Veranstaltung deutlich heraushören.

weiterlesen

Xango in Frankfurt

Volksfeststimmung bei Xango in Frankfurt!

 ●  Netcoo Redaktion

Am Montag, den 18.09 herrschte eine wahre Volksfeststimmung im Intercontinental Hotel in Frankfurt. Das US-Unternehmen Xango hatte geladen und viele waren gekommen. In der Tiefgarage und vor dem Hotel standen edle Autos mit dem klangvollen Namen Porsche, Mercedes und Ferrari. Teilweise hatte man sogar eigens Busse für die Anreise organisiert. Riesige Menschenmengen strömten zur Auftaktveranstaltung und zur Einleitung der Pre Soft Launch Phase in das noble Hotel. Ob es nun 1.800 Personen oder „nur“ 1.200 Menschen waren, das spielt wohl keine allzu große Rolle mehr.

weiterlesen