staatsanwaltschaft

Agel in Deutschland vor dem AUS?

 ●  Netcoo Redaktion

Nach den uns vorliegenden Informationen der Rechtsanwaltskanzlei Schulenberg & Schenk (www.sus-law.de) liegen bereits drei einstweilige Verfügungen gegen den Marketingplan des US-Unternehmens Agels wegen des Verstoßes gegen § 16 Abs. 2 UWG – und damit Werbung für ein illegales Schneeballsystem -vor.

In drei Entscheidungen hat das Landgericht Hamburg (Beschluss vom 11.10.2006, AZ: 407 O 214/06; Beschluss vom 24.10.2006, AZ: 416 O 324/06; Beschluss vom 25.10.2006, AZ: 406 O 290/06) Agel-Vertriebspartner verboten, unter Bezugnahme auf den Agel-Marketingplan für das Agel-Vertriebssystem zu werben. Die Vertriebspartner hatten jeweils eigene Beschreibungen über das Vertriebssystem und den Agel-Marketingplan auf ihren Internetseiten veröffentlicht.

weiterlesen