spielt

Wer nicht siegt, fliegt!

Wer nicht verkauft, fliegt raus! Verkaufswettbewerbe á la Hollywood

 ●  Netcoo Redaktion

Ein Messerset ist dem Zweitbesten versprochen, bis aufs Messer bekämpfen sich dann auch vier Immobilienmakler bei einem Verkaufswettbewerb, der ihnen vom Topmanager aus der Zentrale aufs Auge gedrückt wird. Wer am meisten verkauft, bekommt einen Cadillac und die beiden schwächsten werden gefeuert. Da den Maklern eine Kundenkartei mit zahlungskräftiger Klientel vorenthalten wird, reicht der Kampf um den ersten Platz bis zum Diebstahl der Adressen. „Hanglage Meerblick“ heißt das Drama von Pulitzer-Preisträger David Mamet, das 1992 unter dem Titel „Glengarry Glen Ross“ verfilmt wurde. Der Film spielt im Chicago der 80er Jahre, unterhält mit messerscharfen Dialogen und regt durchaus zum Nachdenken an. So unfair wie auf der Leinwand dürfen Wettbewerbe natürlich nicht ablaufen, aber der Wettstreit an sich sollte Verkäufern schon im Blut liegen.

weiterlesen

RSL Trikot mit XanGo Slogan!

XanGo verlängert Sponsoringvertrag!

 ●  Netcoo Redaktion

Der amerikanische Direktvertrieb XanGo und der Major League Fußballverein Soccer’s Real Salt Lake (RSL) haben in der vergangenen Woche die Verlängerung ihres exklusiven Trikot-Haupt-Sponsoringvertrages für weitere drei Jahre bekannt gegeben. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht offengelegt. Der ursprüngliche Vertrag aus dem Oktober 2006, ging in die Geschichte als erster Trikot-Sponsoringvertrag im US-amerikanischen Profisport ein. Seitdem haben zahlreiche andere Major League Fußballvereine ähnliche Partnerschaften mit großen globalen Marken verkündet.

weiterlesen

Jumbo Tipp Headquarter in Luxemburg

Neuer Vergütungsplan bei Jumbo Tipp!

 ●  Netcoo Redaktion

Das Direktvertriebsunter- nehmen Jumbo Tipp aus Luxemburg, spezialisiert auf das Lottospielen im In- und Ausland, hat eine Änderung im Vergütungsplan vorgenommen: Ab sofort setzt Jumbo Tipp auf einen Unilevel Vergütungsplan mit 8 Ebenen. Der neue Plan erfordert laut Unternehmens- angaben keinen Mindestumsatz um provisionsberechtigt zu sein. Bisher hatte Jumbo Tipp eine Kombination aus Unlilevel-Plan mit drei Ebenen und einer 3er-Matrix.

weiterlesen

follow me

Beraterschwund beim AWD!

 ●  Netcoo Redaktion

Innerhalb eines Jahres hat der Allgemeine Wirtschaftsdienst (AWD) mehr als 400 Berater verloren. Diesen Substanzverlust will AWD-Boss Carsten Maschmeyer jetzt durch Zukäufe bremsen. Gestern teilte er mit, dass er das Noddeutsche Unternehmen Proventus erworben hat. Für Proventus sind derzeit 540 Berater tätig. Seit beim AWD mehrheitlich die Schweizer Versicherung Swiss Life eingestiegen ist, erkennen Brancheinsider eine gewisse Unruhe beim AWD. Maschmeyer betont nach wie vor die Unabhängigkeit des Konzerns, trotzdem wechseln immer mehr AWD-Berater zur Konkurrenz.

weiterlesen

Maschmeyer

AWD: Finanzkrise macht sich bemerkbar!

 ●  Netcoo Redaktion

Die allgemeine Finanzkrise macht sich auch beim AWD, Deutschlands größten unabhängigen Finanzdienstleister, bemerkbar. Im Jahr 2007 erreichte die Maschmeyer Truppe einen Umsatz von 762,4 Millionen Euro. Das angepeilte Ziel, ein jährliches Wachstum von zehn Prozent, wurde jedoch infolge der Subprime Krise verfehlt. Dennoch ist der Umsatz auf Rekordniveau. Doch der AWD Vorstand Carsten Maschmeyer will noch mehr, dafür greift er jetzt tief in die Tasche. Bis zu 30 Mio. Euro für die Rekrutierung neuer Fachberater wolle man in diesem Jahr ausgeben. Geld spielt für Maschmeyer, der seinen Vertrag als Vorstand um weitere 5 Jahre velängerte, kaum noch eine Rolle: mit der neuen finanzstarken Muttergesellschaft Swiss Life im Rücken, kann er es sich bequem leisten. Auch weitere Akquisitionen in Deutschland und Osteuropa sind geplant.

weiterlesen

Depotkonzept erfolgreich!

 ●  Netcoo Redaktion

Die wenigsten Direktvertriebsunternehmen setzen zusätzlich zu ihren Vertriebspartnern auf Depots. Nicht so bei dem Jeansnetwork Fashion Europe.net. Bereits Anfang Dezember eröffneten die Hammer offiziell das „FE.N-Land“ Österreich. Mike Künnecke, Geschäftsführer von FE.N: „Österreich hat sich zu einem festen Standbein der FE.N-Philosophie entwickelt. Die Nachfrage nach unseren Jeans ist enorm.“ FE.N fördert in Österreich bereits seit Monaten Partner und Depots. „Wir expandieren solide und schnell und verfügen über sehr zuverlässige und extrem engagierte Partner.“ Und für die geht es jetzt richtig los, nachdem die österreichische Soft-Launch-Phase die Erwartungen vollständig übertroffen hat. Mittlerweile werden die österreichischen Berater über ein Zentraldepot mit Ware versorgt.

weiterlesen

Bertelsmann Zentrale

Greift Bertelsmann zu?

 ●  Netcoo Redaktion

Der Gütersloher Milliardenkonzern Bertelsmann ist nach wie vor auf Expansionskurs. Über eine Tochtergesellschaft startete der Medienkonzern sogar vor wenigen Wochen eine eigene Colostrum Produktserie. Der Direktvertrieb spielt im Hause Bertelsmann, die auch an RTL sowie an Gruner + Jahr beteiligt sind, eine wesentliche Rolle. Nach bisher noch unbestätigten Informationen streckt Bertelsmann nun angeblich die Fühler nach einem großen deutschen Network-Unternehmen aus.

weiterlesen

Tianshi – der chinesische Himmelslöwe nimmt 2. Anlauf auf Europa!

 ●  Netcoo Redaktion

Bereits zum 2. Mal startet das chinesische Direktvertriebsunternehmen Tianshi in Europa und greift dabei tief in die Firmenschatulle. Derzeit rüstet man die Berliner Zentrale massiv auf und sucht europaweit geeignetes Personal. Nach dem Absturz im Jahr 2005 versuchen die Chinesen nun den europäsichen Markt zu stürmen. Doch die Frage bleibt, ob das Unternehmen aus dem Roten Reich der Mitte diesmal ein besseres und erfolgsorientiertes Wachstumskonzept als noch vor 4 Jahren hat?

Hinter den Kulissen kam es Anfang 2005 zu einem handfesten Krach. Nachdem der ehemalige Vertriebsleiter Olaf Weidauer (ex. Vertriebsleiter Netcom2000) das Unternehmen verlassen hatte, waren kurze Zeit später auch das Führungsduo Karsch verschwunden. Erhebliche Probleme gab es damals bei den Produktzulassungen. Außerhalb von Europa zählt Tianshi zu den Branchengrößen, in Deutschland spielt das Unternehmen bisher keine große Rolle. Ob sich die Investionen für das Unternehmen rechnen werden, wird sich schon in absehbarer Zeit zeigen.

weiterlesen