spekulationen

Pierre Lang

Wer wird neuer Eigentümer von Pierre Lang?

 ●  Netcoo Redaktion

Derzeit häufen sich die Spekulationen um den Schmuckvertrieb Pierre Lang (PL) aus Wien. Nachdem NWA-Gründer Spikker verlauten ließ, seine Anteile abzugeben gibt es derzeit an Vielzahl an Interessenten. Unter anderem sind derzeit ein amerikanischer und ein französischer Direktvertrieb an PL interessiert. In diesem Zusammenhang ist der Name des Kerzenvertriebes Party Lite gefallen. Party Lite Europe wollte dies aber nicht bestätigen und verwies dem österreichischem Wirtschaftsblatt zurfolge auf die Muttergesellschaft in den USA. Pierre Lang befindet sich im Sanierungsverfahren, kürzlich hatte die Hausbank einen Massekredit in Höhe von 2 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Die Schulden sollen bei rund 45 Mio. Euro liegen. Der NWA Geschäftsführer F.G. ist bei PL nicht mehr Geschäftsführer. Der Abgang soll allerdings, so ist aus Insiderkreisen zu hören, nicht freiwillig erfolgt sein.

weiterlesen

LR Gebäude in Ahlen

LR spricht öffentlich über Liebig Trennung!

 ●  Netcoo Redaktion

Es war sicherlich die Sensation des Jahres 2008 in der Network-Marketing-Branche. Am 20.11.2008 hat Deutschlands größtes Network Marketing Unternehmen, die LR Health & Beauty Systems GmbH aus Ahlen seinen umsatzstärksten Top-Berater, Jürgen Liebig, nach 20jähriger Tätigkeit überraschender Weise fristlos gekündigt. „Unüberbrückbare Differenzen und Fehlverhalten“ haben zu dieser Entscheidung geführt, so das erste offizielle Statement der LR-Führungsriege. Jürgen Liebig wies die Kündigung als ungerechtfertigt zurück. Es dauerte nicht lange und in der Netcoo Redaktion standen die Telefone nicht mehr still. Regelrechte Bombardements von Emails haben uns erreicht. Immer wieder die gleiche Frage: Was ist da los in Ahlen? Gerüchte wurden laut, sehr laut sogar.

weiterlesen

Frederic M Umsätze in Deutschland rückläufig!

 ●  Netcoo Redaktion

Das was der Ahlener Direktvertriebsriese LR in Deutschland ist, ist das Unternehmen Frederic M in Frankreich: Marktführer im Network Marketing. Doch um die deutsche Niederlassung der Franzosen im westfälischen Münster ist es ziemlich still geworden. Nach dem Abgang von Morant Anfang 2005 haben im Laufe der Zeit auch weitere Führungskräfte das Unternehmen verlassen.

Als Nachfolger des bisherigen Direktors, Peter Urban, wurde Heiko Wolfenstädter mit Wirkung zum 01. Januar 2006 zum Direktor Deutschland berufen. Er übernahm damit auch die Verantwortung für den Vertrieb in den Ländern Österreich und Schweiz. Doch auch Wolfenstädter scheint den bisherigen Abwärtstrend in Deutschland nicht aufhalten zu können. Nach Magazin Recherchen sind die Meetings und Veranstaltungen zahlenmäßig bei weitem nicht mehr so gut besucht, wie noch zur Gründung des Unternehmens. Die Umsätze in Deutschland sind rückläufig, dies bestätigte die Zentrale in Münster.

Heiko Wolfenstädter wies jedoch heftige Spekulationen um eine Schließung der deutschen Niederlassung zurück: „Die Umsätze in Deutschland sind derzeit rückläufig, bei weiterhin konstanter Umsatzentwicklung wird sich der Umatz jedoch auf Vorjahresniveau bewegen.Die Niederlassung in Deutschland wird nicht geschlossen, auch eine Belieferung über Frankreich wird nicht in Betracht gezogen.“

Das Letztere dürfte aber für Frederic M im Falle eines Falles wohl keine große Herausforderung sein. Die wirtschaftliche Entwicklung für 2006 könnte zeigen, ob die Konzernzentrale in Le Cannet zukünftig eine strategische Neuausrichtung in Deutschland plant.

weiterlesen

Nowak und Morant weisen Einstieg bei Xango als Spekulation zurück!

 ●  Netcoo Redaktion

Frontleader Dennis Nowak ehemals TNI und Berater einer Investorengesellschaft aus Dubai weist Spekulationen um seinen Einstieg bei dem US-Unternehmen Xango zurück: „An den Gerüchten ist überhaupt nichts dran, dass ist alles völliger Quatsch. Xango ist kein Thema für mich.“

Derzeit gibt es einige Spekulationen um namenhafte Führungskräfte. Auch 4Life Downline Builder Willi Morant schüttelt auf Anfrage mit dem Kopf: „Xango kommt für mich nicht in Frage, ich mache nach wie vor 4Life .“

weiterlesen