personen

Kevin Fournier - President & Co-Founder

FreeLife schließt Deutschlandzentrale!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Unternehmen FreeLife hat offiziell bekannt gegeben, dass man das operative FreeLife Deutschland Geschäft in das neue weltweite US-Headquarter verlagern wird. Das Büro in Deutschland wird geschlossen. Standort von FreeLife Deutschland war bislang Frankfurt am Main. Noch bis zum 30. April stehe die Vertriebsleiterin Nicole Williams für Fragen zur Verfügung. Bereits seit dem 17. März könne man den Kundenservice telefonisch nur noch über eine US-Telefonnummer oder per Email erreichen. Genaue Gründe für die Schließung gaben die Amerikaner nicht bekannt.

weiterlesen

Start

Ohne Namensliste läuft gar nichts!

 ●  Netcoo Redaktion

Der ultimative Start – So wird Ihr Geschäft bommen! Was haben Sie sich für das Jahr 2008 vorgenommen? Wollen Sie so richtig Vollgas geben? Dann ist unsere Broschüre „Der ultimative Start“ genau das richtige für Sie. Lesen Sie hier einen kurzen Auszug. Ihre Anleitung zum Erfolg können Sie direkt in unserem Online-Shop bestellen. Bitte hier klicken!


Warum eine Namensliste?

Gehen Sie einfach mal ins Internet und nutzen Sie eine der bekannten Suchmaschinen wie Google, Yahoo! oder Alta Vista und geben Sie Suchbegriffe wie „Adresshandel“ oder „Adressverlage“ ein. Sie werden feststellen, dass es sich um einen riesengroßen Markt handelt. „Adresshandel“ ergab bei unserer Recherche für die Broschüre (siehe Kasten) über 24.000 Treffer auf Google, „Adressverlage“ kam sogar auf mehr als 38.000!

weiterlesen

Pfeil

798.000 Millionäre in Deutschland!

 ●  Netcoo Redaktion

Nach Angaben des World Wealth Report der Investmentgesellschaft Merrill Lynch gibt es seit dem vergangenen Jahr in Deutschland 31.000 neue Millionäre. Mittlerweile soll es in Deutschland insgesamt 798.000 Millionäre geben, wobei nur Personen aufgelistet werden, die über eine Million Euro an Geldmitteln verfügen, selbstgenutzte Immobilien gehören nicht dazu.

weiterlesen

Notizen

Geben Sie mir mal Ihre Nummer!

 ●  Netcoo Redaktion

Seit 1. Juli 2007 wird die Einführung einer steuerlichen Identifikationsnummer für natürliche Personen vorbereitet.

Nicht nur jeder Steuerpflichtige, sondern jede natürliche Person – d.h. auch schon Neugeborene – erhalten damit ein „Identifikationsmerkmal“, das bundesweit eindeutig ist und jedem Einwohner in Deutschland einmalig und dauerhaft zugeordnet wird.

weiterlesen

Thomas (Tom) Schmitz

Xango X-Global Team sprengt Bad Soden! Feuerwehreinsatz!

 ●  Netcoo Redaktion

Na, da war mächtig was los am vergangenen Wochenende beim Xango X-Global Team in Bad Soden. Weit über 1.200 Personen wollten sich die Veranstaltung des erfolgreichsten Xango Team`s nicht entgehen lassen. Schon Riesenandrang bei der Registrierung, Stühle musste nachgeordert werden damit auch jeder Teilnehmer noch einen Sitzplatz bekommen konnte. Auch die Netcoo Redaktion war live vor Ort. Und die Veranstaltung hatte es in sich, zahlreiche Neuheiten hatte das X-Global Team zu bieten, neben neuen und innovativen Tools kamen die Veranstalter mit einer hocherfreuten Meldung für alle Teilnehmer um die Ecke: Das US-Unternehmen wird am 15.09. Deutschland offiziell eröffnen wird. Diese Knallermeldung löste Beifallsstürme aus. Und die Feuerwehr.

weiterlesen

Schneeballsystem

Beschluss gegen Senso Vital Ltd. bestätigt!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit Urteil vom 05.03.2007 AZ 408 O 340/06 bestätigte das Landgericht Hamburg die einstweilige Verfügung gegen die Senso Vital Ltd. Auf den Widerspruch der Senso Vital Ltd. überprüfte das Gericht nochmals den Vorwurf der von dieser Kanzlei vertretenen Antragsstellerin, der Marketingplan stelle ein rechtswidriges Schneeballsystem im Sinne von § 16 Abs. 2 UWG dar.

weiterlesen

Auge

FLP geht gegen rechtwidrige eBay-Händler vor!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Forever Living Products Germany GmbH wehrt sich gegen rechtswidrige Verhaltensweisen von eBay-Händlern. Nach wie vor verkaufen Personen, die keine Distributoren der FLP sind, bei eBay FLP-Produkte. Dabei begehen sie oftmals massive rechtliche Verstöße. Dazu zählen Verbrauchertäuschung, verbotene Heilaussagen und Urheberrechtsverletzungen. Bei Verbrauchern, die über eBay diese Produkte erwerben, entsteht häufig der Eindruck, sie würden diese bei FLP-Distributoren oder gar FLP direkt erwerben.

weiterlesen

Agel Vergütungsplan und § 16 UWG!

 ●  Netcoo Redaktion

Im Zuge einer Recherche konnten wir zur angeblichen Gesetzeswidrigkeit des Agel-Vergütungsplans erfahren, dass ein Agel-Distributor wegen der Darstellung des Agel-Vergütungsplans auf seinen Internetseiten von dem Direktvertriebsunternehmen Nova Nutria abgemahnt wurde. Da sich der Distributor weigerte eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben, wurde eine Einstweilige Verfügung erwirkt.

Nach den uns vorliegenden Informationen, soll die Darstellung des Vergütungsplans auf der Internetseite gegen den § 16 Abs. 2 des UWG verstoßen haben. Die dargestellte Version soll den Verdacht der „progressiven Kundenwerbung“ erwecken. Ob diese Einstweilige Verfügung nun Auswirkung auf alle in Deutschland tätigen Agel-Distributoren haben könnte, ist derzeit unklar. Die Frage die sich hier aufdrängt, ob denn alle Distributoren mit den gleichen Internetseiten arbeiten?

Vorgeworfen wurde u.a., dass es sich bei Agel um ein quasi in sich geschlossenes System handelt, da die Agel Produkte nicht für den Wiederverkauf ( so genannte NFR-Produkte) zugelassen sind und man zu Eigenumsätzen beim Einstieg verpflichtet ist, die wiederum verprovisioniert werden.

Zur Hintergrundinformation, hier einmal der § 16 Abs. 1 und 2 des UWG in der Übersicht:

1) Wer in der Absicht, den Anschein eines besonders günstigen Angebots hervorzurufen, in öffentlichen Bekanntmachungen oder in Mitteilungen, die für einen größeren Kreis von Personen bestimmt sind, durch unwahre Angaben irreführend wirbt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Wer es im geschäftlichen Verkehr unternimmt, Verbraucher zur Abnahme von Waren, Dienstleistungen oder Rechten durch das Versprechen zu veranlassen, sie würden entweder vom Veranstalter selbst oder von einem Dritten besondere Vorteile erlangen, wenn sie andere zum Abschluss gleichartiger Geschäfte veranlassen, die ihrerseits nach der Art dieser Werbung derartige Vorteile für eine entsprechende Werbung weiterer Abnehmer erlangen sollen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

weiterlesen

Direktvertrieb in USA boomt!

 ●  Netcoo Redaktion

In den USA gibt es schätzungsweise über 500 Network Marketing Unternehmen, die Dunkelziffer soll bei ca. 2.000 Unternehmen liegen. Die Zahl der Distributoren wird auf 13.6 Mio. geschätzt. Der Jahresumsatz liegt bei über 30 Milliarden US-Dollar. Die Anzahl der Firmen, Personen und die Umsätze dürften in den nächsten Jahren steigen. Bereits im Jahr 2000 hat die WFDSA vorausgesagt, dass zukünftig ca. 5% der amerikanischen Bevölkerung in der Network Marketing Branche arbeiten werden. Diese Prognose ist eingetroffen. Die Anzahl der Network Marketing Unternehmen in Deutschland dürfte bei rund 100 namentlich bekannten Unternehmen (ohne Direktvertriebsunternehmen) liegen.

weiterlesen

Xango in Frankfurt

Volksfeststimmung bei Xango in Frankfurt!

 ●  Netcoo Redaktion

Am Montag, den 18.09 herrschte eine wahre Volksfeststimmung im Intercontinental Hotel in Frankfurt. Das US-Unternehmen Xango hatte geladen und viele waren gekommen. In der Tiefgarage und vor dem Hotel standen edle Autos mit dem klangvollen Namen Porsche, Mercedes und Ferrari. Teilweise hatte man sogar eigens Busse für die Anreise organisiert. Riesige Menschenmengen strömten zur Auftaktveranstaltung und zur Einleitung der Pre Soft Launch Phase in das noble Hotel. Ob es nun 1.800 Personen oder „nur“ 1.200 Menschen waren, das spielt wohl keine allzu große Rolle mehr.

weiterlesen

Helmut Simon wechselt nicht!

 ●  Netcoo Redaktion

Wieder einmal sind unwahre Wechselabsichten aufgetaucht und verbreitet worden. Helmut Simon, Top-Leader von Frederic M wird nicht zu Forever Living Products wechseln, dies teilte Simon der Redaktion in einem Telefonat mit. Woher die Gerüchte stammen, kann sich Helmut Simon nicht erklären, geht aber davon aus, dass es sich um ein gezieltes Verwirrungsspiel handelt um Unruhe in der Struktur zu stiften.

Bereits in den vergangenen Tagen sind immer wieder Wechselgerüchte über andere Top-Leader aufgetaucht. Ein leider beliebtes Spiel um Verwirrung in der Verkaufsorganisation zu stiften und um Personen abzuwerben.

Dabei erwischen lassen darf man sich keinesfalls, dass bringt schell eine Anzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung. Und das wird teuer. Von der Ethik und Moral im Geschäft ganz zu schweigen.

weiterlesen