name

Donald Trump mit Tochter

Trump Network ist Geschichte!

 ●  Netcoo Redaktion

Nicht einmal 3 Jahre war das US-Unternehmen Trump Network aktiv. Jetzt ist es zumindest vom Namen her quasi nur noch Network-Geschichte. Das Unternehmen wurde verkauft und umbenannt. Doch zurück zu den Anfängen:
Namensgeber von Trump Network war damals kein Geringerer als der New Yorker Immobilientycoon Donald Trump. Im Oktober 2009 startete das Unternehmen in Orlando, Florida mit dem glänzenden Namen seine offizielle Pre-Launch-Phase. Schnell wollte man expandieren und neue Märkte erschließen. Von der Stahlkraft des Namens bzw. der Marke sollten nicht nur die Inhaber sondern auch die Vertriebspartner profitieren. Doch wirklich neu war damals nur der Name und der Namensgeber. Denn das vermeintliche neue Trump Network ging aus dem alten Unternehmen Ideal Health hervor, das bereits einige Jahre zuvor Todd und Scott Stanwood und Lou DeCaprio gegründet wurde. Mit personalisierter Nahrungsergänzung und der Marke Trump wollte man den Markt revolutionieren.

weiterlesen

Dr. Jens Abend

Maulkorb für LR Health & Beauty Systems

 ●  Netcoo Redaktion

Heute erhielt die LR Health & Beauty Systems GmbH vom Landgericht Münster eine vorläufige Einstweilige Verfügung mit einer Strafandrohung von € 250.000 bei Zuwiderhandlung. LR, vertreten durch Dr. Jens Abend, ist es somit untersagt, weiterhin unwahre Behauptungen über Helmut Spikker, zu äußern, wie es zuletzt zu verschiedenen Gelegenheiten offensichtlich getan wurde. Netcoo hat zu diesem Thema Helmut Spikker befragt.

Stimmt es, dass Sie gegen LR Health & Beauty Systems, vertreten durch Dr. Jens Abend, eine vorläufige Einstweilige Verfügung erwirkt haben?

weiterlesen

Donald Trump

Donald Trump startet mit Trump Network!

 ●  Netcoo Redaktion

„Die Frage, wie man Brot backt, wird am besten von einem Bäcker beantwortet, die Frage wie man Geld macht, am besten von einem Milliardär.“ Dieser Satz stammt von Donald Trump und Donald Trump weiß sehr genau wie man reich wird. Donald Trump! Der Name alleine ist ein Ausrufezeichen, für seinen Träger aber noch weit mehr: ein Markenzeichen, das für Erstklassigkeit steht, für Entschlossenheit, Risikobereitschaft, üppigen Lifestyle und einem enormen Ego. Der Casino-Mogul, Skyscraper-Tycoon und TV-Entertainer schreckt vor kaum etwas zurück, wenn es um die Eigen-PR geht (Der Spiegel). Mit der Kunst der Selbstvermarktung trumpft Trump ganz groß auf. Auch Network Marketing hat den Amerikaner mit deutschen Vorfahren schon immer gereizt. Für das US-Unternehmen ACN hat er u.a. bereits Reden gehalten. Doch jetzt setzt er noch eins oben drauf. Im Oktober 2009 startet Trump mit seinem eigenen Network: mit Trump Network!

weiterlesen

Mit Jeans auf der Überholspur!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit Jeans auf der Überholspur. Wenn derzeit einer zu den Überfliegern der Network Marketing Branche gehört, dann darf seine Name nicht fehlen: Patrick Temmerman. Aus dem Nichts heraus hat sich der Seiteneinsteiger in den letzten Monaten zu den Top-Earnern bei Fashion europe.net entwickelt. Innerhalb kürzester Zeit hat er die höchste Position im Marketingplan erreicht. Doch nicht nur das, mittlerweile sind erfolgreiche Leader und weitere Präsidenten in seinem Team entstanden. Kein Wunder: Wer versucht Patrick Temmerman telefonisch zu erreichen, kann schon mal lange warten müssen, Temmerman ist immer in Action und on Tour. Wenn man ihn fragt wo er sei, dann kommt die Antwort wie aus der Pistole geschossen: Sponsern.

weiterlesen

Michael Strachowitz

Wer hat welche Aufgaben?

 ●  Netcoo Redaktion

Ein Grund für den Erfolg der Geschäftsidee Network-Marketing ist die Arbeitsteilung zwischen dem Unternehmen und den Vertriebspartnern. Das Network-Unternehmen stellt die Plattform zur Verfügung, kümmert sich um den gesamten administrativen Bereich, produziert oder beschafft die Ware und organisiert die Logistik. Dort sitzen – zumindest sollte das so sein – gelernte Kaufleute, gestandene Manager, Finanz – und EDV-Fachleute, Profis eben, die den Vertriebspartnern den Rücken frei halten.

weiterlesen

Manzano

Vom Aufsichtsrat in den Vorstand!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Nova Nutria International AG gab in einer Presseerklärung bekannt, dass der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dragan Manzano ab sofort in den Vorstand des Unternehmens wechselt. Damit übernimmt Manzano wieder aktive operative Aufgaben in der Unternehmensführung.

weiterlesen

LR Headquarter

Quo Vadis LR Health & Beauty Systems?

 ●  Netcoo Redaktion

Quo Vadis LR Health & Beauty Systems – wohin geht die Reise? Das war unter anderem die Frage von Netcoo Geschäftsführer Andreas Graunke an LR-CEO Nigel Mould und Christian Näther, Verantwortlich für den Sektor Handel und Konsumgüter bei der APAX Investorengesellschaft in München, Hauptanteilseigner von LR. Am vergangenen Freitag führte Netcoo, Europas führendes Fachmagazin für Direktvertrieb und Network Marketing, ein hochinteressantes Interview zu den Marketing- und Vertriebsstrategien der LR im Ahlener-Headquarter. Das Unternehmen hat die Weichen für die Zukunft gestellt und die LR-Kasse ist prall gefüllt, so der Tenor.

In diesem Zusammenhang sprach Andreas Graunke mit Nigel Mould und Christian Näther auch über eine mögliche LR-Take-Over-Strategie (Übernahme) eines bestehenden Network-Unternehmens.

weiterlesen

Aus DISTRI.NOVA wird beowell GmbH!

 ●  Netcoo Redaktion

Aus der DISTRI.NOVA GmbH wird die beowell GmbH. Das teilte der Geschäftführer des in Gelsenkirchen ansässigen Direktvertriebsunternehmens, Peter Urban, in einem Schreiben an die Redaktion mit.

„Wir finden dieser Name drückt viel mehr von der Leidenschaft für „Beauty & Wellness aus dem Meer“ aus und fügt zusammen, was zusammen passt: die Marke beauté océane und beowell – Algen und Meeresaktivstoffe zur Entspannung und Wohlbefinden von Körper & Geist“, so Peter Urban weiter.

„Außer dem Namen ändere sich ansonsten nichts“, so Urban weiter.

weiterlesen

Tupperware ein Multimarken- & Multikategorien Direktvertriebsunternehmen

 ●  Netcoo Redaktion

Nach der Übernahme der Kosmetiksparte von Sara Lee hat die Tupperware Corporation ihren Firmennamen von Tupperware Corporation in Tupperware Brands Corporation geändert. Tupperware hatte für Sara Lee einen Kaufpreis von 556 Mio. USD bezahlt.

“Diese Namenänderung soll die Tatsache verstärken, dass wir ein Multimarken- und Multikategorien-Direktvertriebsunternehmen sind“, sagt Rick Goings, Aufsichtsrats- und Vorstandsvorsitzender von Tupperware.

Der neue Name mache es den zahlreichen neuen Tupperware-Kosmetik- und Beautyunternehmen, inklusive der Kosmetiksparte von Sara Lee leichter zu kommunizieren, dass sie Teil einer Familie von Direktvertriebsunternehmen sind und das sie keine Tupperwareprodukte verkaufen.

weiterlesen

Rolf Sorg

PM-International plant Übernahme

 ●  Netcoo Redaktion

PM-International plant in den USA eine Übernahme, dies geht aus einer Mitteilung des Speyer Unternehmens hervor. In den USA bedient derzeit eine PM-Niederlassung von Pittsburgh im Bundesstaat Pennsylvania den gesamten US-amerikanischen Markt. Das soll sich zukünftig ändern. PM-International konnte bereits ein Memorandum of Understanding (MoU) mit einem Netzwerk-Marketing-Unternehmen in Florida schließen. PM-International wird, so ist beabsichtigt, die Kapitalmehrheit der 1998 gegründeten Gesellschaft übernehmen, die in den USA rund 30 Mio. Dollar Jahresumsatz mit Gesundheits- und Wellnessprodukten erzielt.

weiterlesen