motivation

Die zehn unfehlbaren Gesetze für deinen Erfolg im Network Marketing

 ●  Netcoo Redaktion

Es gibt im Network Marketing  unfehlbare Gesetze und nur wer sie wirklich beachtet, wird auch wirklichen Erfolg haben.  Richard Brooke hat diese Gesetze beschrieben. Richard ist Selfmademillionär und Autor der Bücher“ Mach II With Your Hair On Fire: The Art of Vision and Self Motivation and Mailbox Money: The Promise of Network Marketing, und Co-Autor […]

weiterlesen

Network Marketing ist ein People Business

 ●  Netcoo Redaktion

„Frage Deine Geschäftspartner, welche Unterstützung sie brauchen“. Network Marketing ist ein „people business“. Es funktioniert über persönliches Vertrauen, Begeisterung und ein Netzwerk von kooperierenden Partnern. Führen im Network Marketing bedeutet für Top Telefon-Coach Roland Arndt, „möglichst vielen Menschen zu helfen, sich selbst und ihre Stärken ganz neu zu entdecken, damit sie selbst und ständig aktiv sind und selbständige Unternehmer werden“. „Führen durch Vorbild“ ist die Strategie, dieses Business zu leiten.

weiterlesen

Motivational Video For Startups And Entrepreneurs….

 ●  Netcoo Redaktion

Träumst du wie ein Kind? Arbeitest du an deinen Ideen? Oder lässt du deine Träume und Ideen einfach dahin ziehen? Schau dir dieses Video an, es ist ein Motivatiosvideo für Startups, Entrepreneure und für alle die ihre Ideen und Träume verwirklichen möchten.

weiterlesen

Peter Krzyzewski und Peter Hallmann

Powertage mit „hochkarätiger“ Besetzung!

 ●  Netcoo Redaktion

Peter & Peter luden bereits zum dritten Mal zu den „Powertagen“ ein und diesmal kamen am vorvergangenen Samstag sogar knapp 500 Teilnehmer aus ganz Europa in die Philharmonie nach Filderstadt, um sich in zwei Tagen über die spannenden Entwicklungen beim US-Unternehmen NuSkin auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Hinter dem Duo Peter & Peter verbergen sich die erfolgreichen ‚Blue Diamonds‘ Geschäftspartner Peter Krzyzewski und Peter Hallmann.

weiterlesen

Wer nicht siegt, fliegt!

Wer nicht verkauft, fliegt raus! Verkaufswettbewerbe á la Hollywood

 ●  Netcoo Redaktion

Ein Messerset ist dem Zweitbesten versprochen, bis aufs Messer bekämpfen sich dann auch vier Immobilienmakler bei einem Verkaufswettbewerb, der ihnen vom Topmanager aus der Zentrale aufs Auge gedrückt wird. Wer am meisten verkauft, bekommt einen Cadillac und die beiden schwächsten werden gefeuert. Da den Maklern eine Kundenkartei mit zahlungskräftiger Klientel vorenthalten wird, reicht der Kampf um den ersten Platz bis zum Diebstahl der Adressen. „Hanglage Meerblick“ heißt das Drama von Pulitzer-Preisträger David Mamet, das 1992 unter dem Titel „Glengarry Glen Ross“ verfilmt wurde. Der Film spielt im Chicago der 80er Jahre, unterhält mit messerscharfen Dialogen und regt durchaus zum Nachdenken an. So unfair wie auf der Leinwand dürfen Wettbewerbe natürlich nicht ablaufen, aber der Wettstreit an sich sollte Verkäufern schon im Blut liegen.

weiterlesen

5 Tipps für Leader!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Kunst der Menschenführung ist eine große Aufgabe. Jeder kann mit Übung, Erfahrung, Mut und Motivation zu einem Leader werden. Wer Führungsverantwortung trägt, wird von selbst seine fachliche Kompetenz beiseite legen und sich seiner Kompetenz im Umgang mit Menschen bewusst werden. Die wichtigste Ressource auf dem Weg zum Erfolg jedes Managers ist die Ressource Mensch – er selbst und seine Mitarbeiter! Die folgenden fünf Erfolgsfaktoren für Führungskräfte sind sozusagen die Pflicht im Management. Die Kür entscheidet jeder für sich, ganz nach seinen individuellen Interessen und Neigungen.

weiterlesen

Halt den Mund!

Ein Tritt in den Hintern fördert das Denkvermögen!

 ●  Netcoo Redaktion

Ein Tritt in den Hintern fördert das Denkvermögen! Diese Behauptung trifft beim amerikanischen Erfolgsautor Larry Winget des Pudels Kern. Sein aktueller Bestseller „Shut Up, stop whining and get a life!“ kletterte auf der Bestsellerliste des Wall Street Journal in Windeseile auf Platz 1. Bald

In seinem Buch geht Larry Winget mit dem Leser hart ins Gericht. „Halt den Mund, hör auf zu heulen und lebe endlich!“ ist eines der ungewöhnlichsten Motivationsbücher der letzten Jahre. Selten gab es derart provokative Aussagen zum Thema Selbstfindung und Selbstmanagement in Buchform.

weiterlesen

Das Geschäftsmodell des 21. Jahrhunderts

 ●  Netcoo Redaktion

Liebe Netcoo-LeserInnen,

Donald Trump, einer der reichsten Männer der Welt, wurde bei einem Auftritt in einer TV-Show gefragt, was er denn tun würde, wenn er von Heute auf Morgen alles verlieren würde und plötzlich arm wäre?

Er sagte ohne zu zögern, dass er in ein Internetcafe gehen würde und mit dem Verschicken von unzähligen E-Mails in kürzester Zeit ein Network-Marketing-Unternehmen aus dem Boden stampfen würde.

Das darauf folgende Gelächter und die Buh-Rufe aus dem Publikum quittierte Donald Trump mit einem Blick auf die Menschen, und dem vollkommen ruhig gesprochenen Satz: „Das ist der Grund, warum ich hier oben sitze, und Sie alle da unten.“

Egal, ob diese Aussage ein Mythos ist oder nicht. Unsere Welt würde anders aussehen, wenn viel mehr Menschen so unternehmerisch und erfolgsorientiert denken würden, wie der milliardenschwere Immobilientycoon Donald Trump. Auch im Direktvertrieb ist noch kein Mensch gescheitert, viele geben einfach nur zu früh auf oder fangen erst gar nicht an.

„Die Frage, wie man Brot backt, wird am besten von einem Bäcker beantwortet, die Frage, wie man Geld macht, am besten von einem Milliardär“, so zitiert Donald Trump in seinem Buch: „Wie man reich wird“.

Wir wollten es wissen, dass ist auch der Anlass, warum wir zum ersten Mal in der (noch) jungen Netcoo-Geschichte die Titelstory kurzfristig geändert haben. Zusätzlich zur Donald Trump Story finden Sie auf der Seite 50 der aktuellen Ausgabe sein hochinteressantes Interview zum Thema Geld, Erfolg, Motivation.

Begeisterung pur: Eine tolle WM und ein Supersommer liegen hinter uns. War das nicht eine phantastische und herrliche Zeit? Begeisterung und Emotionen pur. Menschen aus aller Welt, die sich vorher nicht kannten wurden zu Freunden, man lag sich in den Armen, lachte, feierte, und tanzte. Eine ausgelassene, feuchtfröhliche Stimmung wohin man auch sah. „Die Welt zu Gast bei Freunden“ ein wirklich treffender Slogan. Es bleibt zu wünschen, dass uns diese Fröhlichkeit auch weiterhin erhalten bleibt, nicht nur in Deutschland, nicht nur in der EU sondern weltweit.

Ein Konzept mit Wachstum: Begeisterung pur gibt es auch in unserer Branche und seriöse Unternehmen setzen nicht auf Manipulation und Gehirnwäsche, sondern auf Motivation von innen. Der Direktvertrieb ist und bleibt das Geschäftsmodell des 21. Jahrhunderts, immer mehr Menschen erkennen, dass sie kein Auskommen mit ihrem Einkommen haben. Und immer mehr Unternehmen erkennen, dass der Direktvertrieb ein Konzept für Wachstum ist. Lesen Sie hierzu das Interview mit dem international anerkannten Experten für Zukunftsmanagement Pero Mićić.

Die schwarzen Schafe im Vertrieb: Spannende Hintergrundinformationen über die schwarzen Schafe und deren Posträubermethoden im Vertrieb. Lesen Sie mehr dazu ab der Seite 96 in der aktuellen Ausgabe.

Weiterhin viel Erfolg

Ihr Andreas Graunke

weiterlesen