mitgliedsunternehmen

Wolfgang Bohle

Erfolg für den Direktvertrieb!

 ●  Netcoo Redaktion

„Erfolg für den Direktvertrieb“, so bezeichnet es Wolfgang Bohle, Geschäftsführer für den Bundesverband Direktvertrieb.

Denn mit seiner Entschließung zu einem moderneren Arbeitsrecht vom 11. Juli 2007 hat das Europäische Parlament den Forderungen des Berliner Bundesverbandes Direktvertrieb in einem zentralen Punkt entsprochen: Kleinstunternehmer sollen weiterhin als Selbstständige gelten, auch dann, wenn sie nur für einen Auftraggeber tätig sind.

weiterlesen

Logo UVDV

Unternehmensverband verabschiedet Code of Ethics!

 ●  Netcoo Redaktion

Der Unternehmensverband Direktvertrieb e.V. mit Sitz in Frankfurt hat am Dienstag über den sogenannten Code of Ehics (Verhaltensstandards) abgestimmt. Mehrheitlich haben sich die Mitgliedsunternehmen dafür entschieden. Insgesamt stößt der Verband auf immer mehr Interesse bei Direktvertriebsunternehmen. Die Verhaltensstandards enthalten Grundsätze für die Beziehungen und das Verhalten der Mitgliedsunternehmen zu Endkunden, Vertriebspartnern sowie zwischen Mitgliedsunternehmen und unter Vertriebspartnern, zu denen sich die Mitgliedsunternehmen ‑ unter Einschluss von Tochtergesellschaften – als Maßnahme der Selbstregulierung bekennen.(Auszug)

weiterlesen

Body Shop ist Bundesverband beigetreten!

 ●  Netcoo Redaktion

Das Direktvertriebsunternehmen The Body Shop At Home Germany ist dem Bundesverband für Direktvertrieb e.V. in Berlin beigetreten. Geschäftsführerin von Body Shop Deutschland ist Henrieke Buijvoets.

Das weltweit bekannte Unternehmen ist in Deutschland mit der Direktvertriebssparte erst im Oktober 2006 an den Start gegangen.

weiterlesen

Pressekonferenz ein Flop!

 ●  Netcoo Redaktion

Am Dienstag, den 07.11.2006 sollte in Berlin eine Pressekonferenz des Bundesverbands Direktvertrieb e.V. stattfinden, um über die neue Online-Initiative „Lieber zu Hause!“ zu informieren.

Angetroffen wurde allerdings nur Daniel Marschke, der Pressesprecher des Verbandes. Dieser verkündete, dass die Pressekonferenz mangels Medieninteresse kurzfristig abgesagt worden ist.

weiterlesen

Die dynamische Entwicklung des Direktvertriebs!

 ●  Netcoo Redaktion

Laut dem Marktforschungsinstitut Prognos kauft bereits jeder zweite Kunde in Deutschland bestimmte Produkte lieber im Direktvertrieb als im Einzelhandel. Zwischen 1988 und 2004 verdoppelte sich der Umsatz der im Bundesverband Direktvertrieb zusammen geschlossenen Unternehmen von 1,2 auf 2,4 Milliarden Euro; die Zahl der im Außendienst beschäftigten Mitarbeiter kletterte auf über 200.000 – davon rund 92 Prozent Frauen.

Um den Erfolgskurs fortzusetzen, startet der Bundesverband Direktvertrieb nun eine neue Online-Initiative. Unter dem Motto „Lieber zu Hause!“ informieren die 35 Mitgliedsunternehmen, darunter AVON, Deutsche Telekom, Tupperware und Vorwerk, über die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und die sehr guten Job-Perspektiven im Direktvertrieb. Zielgruppen sind neue Kunden sowie Männer und Frauen mit Interesse an einer selbstständigen Tätigkeit. Dazu veranstaltet der Bundesverband in der kommenden Woche eine Presskonferenz. Netcoo, Europas führendes Business & Lifestyle Magazin für Direktvertrieb und Network Marketing wird live vor Ort sein.

weiterlesen