mitgliedsunternehmen

BDD: 1.8 Milliarden Euro Umsatz im Direktvertrieb in 2016

 ●  Netcoo Redaktion

Der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland hat die Umsatzzahlen seiner Mitgliedsunternehmen veröffentlicht. Demnach hat sich der Gesamtumsatz aller im BDD organisierten Unternehmen mit 1,8 Milliarden Euro in 2016 auf hohem Niveau stabilisiert. Die Zahlen gehen aus einer verbandsinternen Umfrage hervor, die der BDD einmal im Jahr unter seinen Mitgliedern durchführt.

weiterlesen

Verbandssitz in Berlin

3 neue Unternehmen im Bundesverband Direktvertrieb!

 ●  Netcoo Redaktion

Der Bundesverband für Direktvertrieb e.V. in Berlin wächst weiter. Mit der EnBW Vertriebs- und Servicegesellschaft mbH, der HYLA Germany GmbH und der The Pampered Chef – Deutschland GmbH, an dessen Muttergesellschaft der Investor Warren Buffet beteiligt ist, hat der Verband im September drei weitere, erfolgreiche Direktvertriebsunternehmen aus ganz unterschiedlichen Branchen aufgenommen. „Wir freuen uns, diese drei Firmen im Bundesverband begrüßen zu dürfen. Die kontinuierlich steigende Zahl von Mitgliedsunternehmen ist der beste Beweis dafür, dass der Direktvertrieb ein wichtiger Vertriebsweg ist, dessen Bedeutung von Jahr zu Jahr wächst“, sagte Rolf-Christian Schommers, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes, bei der offiziellen Vorstellung der drei neuen Mitglieder in Berlin.

weiterlesen

Sitz Bundesverband Direktvertrieb!

Positive Entwicklung beim Bundesverband Direktvertrieb e.V.!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Umsätze der im Bundesverband Direktvertrieb organisierten Unternehmen haben sich im 1. Halbjahr 2009 positiv entwickelt, dies geht aus einer offiziellen Mitteilung des Verbandes hervor. Vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2009 wurden Waren und Dienstleistungen im Wert von gut 801 Millionen Euro verkauft (gegenüber knapp 797 Millionen Euro im Vorjahreshalbjahr). Mit einem Zuwachs von 0,55 Prozent sind die Zahlen aber nur minimal ausgefallen. Für das 1. Halbjahr 2008 hatte der Bundesverband noch ein Minus von 0,33 Prozent gemeldet; im Gesamtverlauf des Jahres 2008 waren die Umsätze sogar um über 5 Prozent zurückgegangen.

weiterlesen

Notizen des Bundesverbandes!

Bundesverband Direktvertrieb meldet erstmals rückläufige Umsatzzahlen!

 ●  Netcoo Redaktion

Der Umsatz der Mitgliedsunternehmen des Bundesverband Direktvertrieb e.V. mit Sitz in Berlin wurde für das Jahr 2008 mit 1,738 Milliarden Euro beziffert. Im Vorjahr lag der Umsatz noch bei 1,830 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Rückgang von 5,03 Prozent. Die Umsätze wurden jeweils mit MwSt angegeben. Während die Anbieter von Strom, Gas und Telekommunikationsdienstleistung zulegen konnten, litten andere Branchen unter der Kaufzurückhaltung der Konsumenten.

weiterlesen

Verkaufspartys

Großbritannien: Homepartys boomen!

 ●  Netcoo Redaktion

Während beispielsweise der Bekleidungseinzelhandel auf Grund der derzeitigen Rezession um das Überleben kämpft, geht es der Direktvertriebsbranche in Großbritannien hervorragend. Allein die Mitgliedsunternehmen der britischen DSA machen rund drei Milliarden US-Dollar Jahresumsatz. Captain Tortue ist ein französisches Direktvertriebsunternehmen, das Designermode für Frauen und Kinder über Wohnzimmerpartys vermarktet. 2004 startet Captain Tortue auf der britischen Insel.

weiterlesen

Neuer Geschäftsführer

Rolf-Christian Schommers neuer Vorsitzender des Bundesverbandes Direktvertrieb!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit der Wahl des Geschäftsführers von HEIM & HAUS vollzieht sich beim Bundesverband Direktvertrieb ein Generationswechsel – Vorwerk wird künftig durch Jürgen Hardt vertreten – Mit Elke Lensker von JEMAKO steht auch eine Frau in vorderster Reihe. Mit den Vorstandswahlen auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in Nürnberg hat der Bundesverband Direktvertrieb einen Generationswechsel vollzogen. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Verbandes hervor. Die Delegierten der Mitgliedsunternehmen wählten Vorstandsmitglied Rolf-Christian Schommers zum neuen Vorsitzenden des seit 1967 bestehenden Verbandes. Der 50-jährige Geschäftsführer der HEIM & HAUS Holding GmbH übernimmt das Amt von Dr. Hans R. Adelmann, dem früheren Geschäftsführer der Tupperware Deutschland GmbH, der den Bundesverband seit über 20 Jahren erfolgreich geleitet hat und Herrn Schommers künftig als Stellvertreter zur Seite stehen wird.

weiterlesen

UWG Novelle

UWG-Novelle findet Zustimmung!

 ●  Netcoo Redaktion

Der am 21 Mai beschlossene Kabinentsentwurf zur Novellierung des „Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb“ (UWG) sieht brancheninterne Verhaltenskodizes vor. Der Bundesverband Direktvertrieb e.V. mit Sitz in Berlin begrüßt den Gesetzesentwurf der Bundesregierung. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Verbandes hervor.

„Wer als Unternehmer in Zukunft gegen Verhaltenskodizes, auf deren Einhaltung er sich verpflichtet hat, verstößt, läuft unter Umständen Gefahr, wettbewerbsrechtlich belangt zu werden“, so Wolfgang Bohle, Geschäftsführer des Bundesverbandes.

weiterlesen

UVDV Logo

Zwei Jahre Unternehmensverband Direktvertrieb!

 ●  Netcoo Redaktion

Seit mittlerweile zwei Jahren existiert der Unternehmensverband Direktvertrieb e.V. mit Sitz in Frankfurt. Im März 2006 wurde der Verband ins Leben gerufen. Aus den ehemals 5 Gründungsmitgliedern ist innerhalb von 2 Jahren eine stattliche Organisation von 20 Mitgliedsunternehmen gewachsen. Dieter Stops Beauftragter des Vorstandes: “ Mittlerweile haben wir auch die Tür zur Politik geöffnet damit wir als Interessenvertretung der Direktvertriebsbranche die Möglichkeit haben für ein besseres Verständnis und einer größeren Akzeptanz unseres Vertriebsweges in der Öffentlichkeit zu sorgen.“

weiterlesen

Logo UVDV

Dieter Stops lässt Vertrag auslaufen……….

 ●  Netcoo Redaktion

Dieter Stops, Beauftragter des Unternehmensverband Direktvertrieb e.V. lässt seinen Vertrag bei dem US-Unternehmen Video Plus auslaufen. Dies teilte Dieter Stops Netcoo-Geschäftsführer Andreas Graunke in einer E-Mail mit. Zuletzt hatte Stops mit seiner Doppelfunktion als Beauftragter des Verbandes bzw. als Beauftragter für VideoPlus, ein Support-Unternehmen aus den USA für den Direktvertrieb, für reichlich Zünd-und Gesprächsstoff gesorgt. Auch Netcoo hatte diese „Neutralitätsverletzung“ scharf kritisiert. Dieses Thema scheint nun offiziell beendet zu sein.

Netcoo-Geschäftsführer Andreas Graunke: „Das Netcoo-Magazin steht nach wie vor hinter der Idee eines Verbandes. Mit einer Mitgliedschaft verlassen wir unsere journalistische Aufgabe und unser Neutralitätsgebot auch nicht. Ein Direktvertriebsverband wie der Unternehmensverband Direktvertrieb e.V. ist mehr als notwendig.

weiterlesen