mio

Warum hat Sequoia Capital 37 Mio. US-Dollar in Stella & Dot investiert?

 ●  Netcoo Redaktion

Anfang 2011 hat der Venture Capital Geber Sequoia Capital rund 37 Mio. Dollar in das US-Social Selling Unternehmen Stella & Dot investiert, für 10 Prozent der Geschäftsanteile. Zu viel für den mageren Anteil? Keineswegs, die Bewertung für das 2004 von Jessica Herrin gegründete Schmuck-Unternehmen lag nämlich zu diesem Zeitpunkt bei 370 Mio. US-Dollar. Auch die Umsätze waren zum gleichen Zeitpunkt schon ziemlich beachtlich: von 33 Mio. US-Dollar in 2009 ging es 2010 auf rund 104 Mio. US-Dollar. Ende 2011, also nach dem Einstieg von Sequoia Capital, lag der Umsatz dann bei über 175 Mio. US-Dollar. Was ist das Erfolgsgeheimnis? Das ist nicht ganz so einfach zu beantworten, hier spielen viele Komponenten eine Rolle. Aber Stella & Dot setzt neben seinen Style Shows (klassische Partygeschäft) auch auf das eCommerce Business und auf Social-Media-Marketing. Mit durchschlagendem Erfolg: insbesondere die jüngere Generation fühlt sich von dem Geschäft angesprochen. Seit 2012 Stella & Dot sogar auch in Deutschland tätig.

weiterlesen

Warum hat Sequoia Capital 37 Mio. US-Dollar in Stella & Dot investiert?

 ●  Netcoo Redaktion

Anfang 2011 hat der Venture Capital Geber Sequoia Capital rund 37 Mio. Dollar in das US-Social Selling Unternehmen Stella & Dot investiert, für 10 Prozent der Geschäftsanteile. Zu viel für den mageren Anteil? Keineswegs, die Bewertung für das 2004 von Jessica Herrin gegründete Schmuck-Unternehmen lag nämlich zu diesem Zeitpunkt bei 370 Mio. US-Dollar. Auch die Umsätze waren zum gleichen Zeitpunkt schon ziemlich beachtlich: von 33 Mio. US-Dollar in 2009 ging es 2010 auf rund 104 Mio. US-Dollar. Ende 2011, also nach dem Einstieg von Sequoia Capital, lag der Umsatz dann bei über 175 Mio. US-Dollar. Was ist das Erfolgsgeheimnis? Das ist nicht ganz so einfach zu beantworten, hier spielen viele Komponenten eine Rolle. Aber Stella & Dot setzt neben seinen Style Shows (klassische Partygeschäft) auch auf das eCommerce Business und auf Social-Media-Marketing. Mit durchschlagendem Erfolg: insbesondere die jüngere Generation fühlt sich von dem Geschäft angesprochen. Seit 2012 Stella & Dot sogar auch in Deutschland tätig.

weiterlesen

WIV überspringt Umsatzmarke von 500 Mio. Euro

 ●  Netcoo Redaktion

Die WIV Wein International AG in Burg Layen (Rheinland-Pfalz), weltweit größtes Direktvertriebsunternehmen für Wein, hat im vergangenen Jahr erstmals die Umsatzmarke von 500 Millionen Euro durchbrochen. Mit einer Umsatzsteigerung von mehr als zwölf Prozent erzielte die WIV 2012 einen Gesamtumsatz in Höhe von 540,6 Millionen Euro und setzt damit den Wachstumskurs der vergangenen Jahre fort.

weiterlesen

WIV überspringt Umsatzmarke von 500 Mio. Euro

 ●  Netcoo Redaktion

Die WIV Wein International AG in Burg Layen (Rheinland-Pfalz), weltweit größtes Direktvertriebsunternehmen für Wein, hat im vergangenen Jahr erstmals die Umsatzmarke von 500 Millionen Euro durchbrochen. Mit einer Umsatzsteigerung von mehr als zwölf Prozent erzielte die WIV 2012 einen Gesamtumsatz in Höhe von 540,6 Millionen Euro und setzt damit den Wachstumskurs der vergangenen Jahre fort.

weiterlesen

PM-International investiert 10 Mio. Dollar in China

 ●  Netcoo Redaktion

Das Fortune Global Forums in Chengdu, China ist der Ort, wo wirtschaftliche Entscheidungen von besonderer Tragweite getroffen werden. 250 CEO´s der 500 weltmächtigsten Firmen sind Anfang Juni dort zusammengekommen. Bei diesem Wirtschaftsforum des „who is who“ der Milliardenkonzerne vertrat Rolf Sorg das deutsche Direktvertriebsunternehmen PM-International AG. Im Rahmen des Forums hatte der PM-Gründer eine dieser bedeutenden Entscheidungen getroffen: Eine unterzeichnete Sondervereinbarung zwischen PM und der Provinzregierung Sichuan für den offiziellen Markteintritt der PM in Chengdu ermöglicht dem Europäischen Familienunternehmen optimale Bedingungen für den Markteintritt und zur Erschließung eines der größten Märkte der Welt! Die offizielle Unterzeichnung des Vertrages erfolgte in einem feierlich, zeremoniellem Empfang vor hochrangigen Regierungsvertretern und mehr als 100 Vertretern der Medien aus TV, Presse und Rundfunk.

weiterlesen

PM-International: Eintritt in den größten Markt der Welt

 ●  Netcoo Redaktion

Das Fortune Global Forums in Chengdu, China ist der Ort, wo wirtschaftliche Entscheidungen von besonderer Tragweite getroffen werden. 250 CEO´s der 500 weltmächtigsten Firmen sind Anfang Juni dort zusammengekommen. Bei diesem Wirtschaftsforum des „who is who“ der Milliardenkonzerne vertrat Rolf Sorg das deutsche Direktvertriebsunternehmen PM-International AG. Im Rahmen des Forums hatte der PM-Gründer eine dieser bedeutenden Entscheidungen getroffen: Eine unterzeichnete Sondervereinbarung zwischen PM und der Provinzregierung Sichuan für den offiziellen Markteintritt der PM in Chengdu ermöglicht dem Europäischen Familienunternehmen optimale Bedingungen für den Markteintritt und zur Erschließung eines der größten Märkte der Welt! Die offizielle Unterzeichnung des Vertrages erfolgte in einem feierlich, zeremoniellem Empfang vor hochrangigen Regierungsvertretern und mehr als 100 Vertretern der Medien aus TV, Presse und Rundfunk.

Die nun vorliegende Sondervereinbarung ist das Ergebnis von fast zwei Jahren intensiver Vorbereitung. PM hatte den Aufbruch ins Reich der Mitte im Rahmen der PM-International-Expansion Asien bereits im November 2011 begonnen. Intensive Gespräche mit den wichtigsten Regierungsstellen und Behörden der Provinz Sichuan wurden geführt und die Intensivierung der Geschäftsbeziehungen eingeleitet. Von besonderer Bedeutung dann die intensiven Gespräche zwischen Rolf Sorg und dem Bürgermeister von Chengdu, Ge Honglin. Ge Honglin hatte die Möglichkeit eine bedeutende Unternehmenspersönlichkeit für eine Einladung zum „Fortune Global Forum 2013“ vorzuschlagen, und er schlug Rolf Sorg vor.

Für Rolf Sorg bedeutete die Einladung in den Kreis der mächtigsten Unternehmer der Welt beim Fortune Global Forum 2013 in Chengdu nicht nur eine besondere Ehre, sondern auch eine bedeutende Geste, die das hohe Ansehen, das Vertrauen und die Perspektive der Bezirksregierung in PM widerspiegelt. Im Rahmen des Forums traf Rolf Sorg mit den wichtigsten Vertretern der Bezirksregierung der Provinzregierung Sichuan und hochrangigen Beamten aus Chengdu zusammen. Ergebnis dieser Verhandlungen ist eine unterzeichnete Sondervereinbarung in der die PM-International zusichert, in den nächsten 3 bis 5 Jahren eine Investitionssumme in Höhe von 10 Millionen US-Dollar in den Markteintritt und in die Markterschließung zu tätigen. Konkrete Schritte sind nun die Firmengründung vor Ort, die Abwicklung der Produkt-Zulassungsschritte.

Ferner beabsichtigt PM eine marktspezifische Entwicklungsabteilung vor Ort zu etablieren und Teile der Produktion nach Chengdu zu verlagern. Im Gegenzug stellt die Provinzregierung Sichuan der PM-International AG für die ersten 3 Jahre „high-Class“-Räumlichkeiten an den ersten Adressen Chengdus zur Verfügung. Vorgesehen sind 600 Quadratmeter große Büroräume im gigantischen R & F Tower, inmitten des hochmodernen Herzens der Stadt, der auch das renommierte und kürzlich eröffnete Ritz-Carlton Hotel, Chengdu beherbergt. Diese Top-Lage wird ergänzt durch Showrooms in erster Lage an strategisch wichtigen Punkten der aufstrebenden Wirtschaftmetropole Chengdu. – Insgesamt ein Millionen Commitment der Landesregierung gegenüber PM! Rolf Sorg äußerte sich bereits im Vorfeld der Vereinbarungsunterzeichnung, am 6. Juni, in einem exklusiven Fernsehinterview des landesweit ausstrahlenden chinesischen TV Senders CCTV1 in Chengdu sehr zufrieden: „Es ist ein wichtiger Meilenstein zur Erschließung eines der größten Märkte der Welt gelegt. Wir gehen damit ein starkes Commitment zu China und speziell zu Chengdu ein, das mit der Sondervereinbarung große und gebührende Anerkennung erhält.“

Bild: Sehr feierlich und zeremoniell dann die offizielle Vertragsunterzeichnung am 8.6.2013 in einem offiziellen Regierungshotel der Stadt Chengdu. Hochrangige Regierungsvertreter und mehr als 100 Vertreter der Medien aus TV, Presse und Rundfunk wohnten der Unterzeichnung bei. Das anschließende Medieninteresse in Form von Interviews war entsprechend ausgiebig. Welch große wirtschaftliche Bedeutung Chengdu besitzt wird alleine dadurch deutlich, dass mehr als 200 Weltfirmen aus dem Kreis der Teilnehmer am Fortune Global Forum bereits feste Standorte in Chengdu bezogen haben und wirtschaftlich profitabel aktiv sind. PM-International wird in Kürze dazugehören.

{gallery}PM China{/gallery}

Weitere Infos zu den Expansionsplänen von PM-International gibt hier im Video: Bitte hier klicken!

weiterlesen

Forever in Budapest

FOREVER: Rekordsumme von 6,9 Mio. Euro bei der European Rally 2012 ausgezahlt!

 ●  Netcoo Redaktion

FOREVER rockt Budapest – Rekordsumme von 6,9 Mio. Euro bei der European Rally 2012 ausgezahlt. Das man bei dem US-Unternehmen FOREVER richtig gutes Geld verdienen kann, zeigte sich wieder einmal bei der European Rally, die diesmal im bezaubernden Budapest in Ungarn stattfand. Eine Rekordsumme von über 6,9 Millionen Euro zahlte FOREVER an alle europäischen Profit-Share-Qualifikanten aus. Doch nicht nur das, die FOREVER Länder Deutschland/Österreich/Schweiz sind die Nummer 1 unter den Top-10-Ländern auf dem europäischen Markt. Ein weiterer Grund um ausgiebig zu feiern.

weiterlesen

Neues aus Münchhausen oder Presseinformationen von LR?

 ●  Netcoo Redaktion

LR Health & Beauty Systems und die Fachpresse – Das allein ist schon ein Thema für sich. Seit Monaten wird die Netcoo-Redaktion vom Flaggschiff des deutschen Networks quasi boykottiert. Offenbar haben wir in den Augen der LR-Geschäftsführung einfach zu viele unbequeme Wahrheiten ausgebuddelt. Einige andere Medien, die drucken wohl schon eher das was LR am liebsten liest, stehen hingegen gut im Kurs. Schönes Beispiel: Die Berichterstattung infolge einer Pressekonferenz, die LR am 3. Februar zum Thema „Historischer Umsatzrekord“ in Ahlen abhielt. Dem Ruf zum Pressestelldichein folgten diverse Lokaljournalisten von „Die Glocke“ und der „Ahlener Zeitung“. Aber auch überregionale Medienvertreter, darunter von den „Westfälischen Nachrichten“ oder „Radio WAF“. LR-Geschäftsführer Dr. Jens Abend, Tilo Plöger und Andreas Rutsch waren die Gastgeber und überreichten eine Pressemitteilung aus der Feder von Stefan Gruchot, einem Ex-Bildzeitungsjournalisten und LR-„Head of Corporate Communications“. Dem neuen Leiter der LR-Presseabteilung.

weiterlesen

Wirtschaftsflaute in den Bettern?

Umsatz- und Gewinnrückgang bei Beate Uhse AG!

 ●  Netcoo Redaktion

Das börsennotierte Unternehmen Beate Uhse AG, führender Erotik-Anbieter, hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2009 einen Rückgang bei Umsatz und Gewinn hinnehmen müssen. Der Umsatz fiel um acht Prozent auf 171 Millionen Euro (Vorjahr 186 Mio €). Der Gewinn brach von 6,1 Millionen auf nur noch 0,5 Millionen Euro ein. Grund für den Rückgang sind die allgemeine Kaufzurückhaltung, ein verkleinertes Filialnetz und die Schließung unrentabler Geschäftsbereiche. Für das Jahr 2009 erwartet Beate Uhse dennoch ein Ebit von 3.0 Mio Euro. Erst im Sommer dieses Jahres hat der Konzern den Einstieg in den Direktvertrieb bekannt gegeben.

weiterlesen

FitLine und Ski Austria!

Der Österreichische Skiverband vertraut ab sofort offiziell auf FitLine!

 ●  Netcoo Redaktion

Nach knapp 1,5 Jahren intensivster Vorbereitung ist die Entscheidung gefallen. Der wichtigste und bedeutendste Sportverband Österreichs, der Österreichische Skiverband, kurz ÖSV, plant für alle Sparten Produkte der Premium-Nahrungsergänzungsserie FitLine der PM-International AG bei den Nationalkadern einzusetzen. Der ÖSV hat in den vergangenen 5 Jahren eine auffallende Erfolgsbilanz: Winter Spiele Turin 22 Medaillen (8 x Gold, 7 x Silber, 7 x Bronze), WM`s und EM´s 72 Medaillen (25 x Gold, 22 x Silber, 25 x Bronze) und 234 Weltcupsiege. Der ÖSV und seine Athleten gehören damit zu den erfolgreichsten Wintersportverbänden der Welt.

weiterlesen