millionen

10 Millionen Euro Finanzierung für deutschen Smart Thermostat Anbieter tado°

 ●  Netcoo Redaktion

Das Münchner Hightech Unternehmen tado° hat in der vergangenen Woche eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen und insgesamt zehn Millionen Euro (rund 14 Millionen US-Dollar) eingesammelt um seine Internationalisierung voranzutreiben. Neben den bestehenden Geldgebern Target Partners und Shortcut Ventures sind auch neue Investoren an Bord.

weiterlesen

10 Millionen Euro Finanzierung für deutschen Smart Thermostat Anbieter tado°

 ●  Netcoo Redaktion

Das Münchner Hightech Unternehmen tado° hat in der vergangenen Woche eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen und insgesamt zehn Millionen Euro (rund 14 Millionen US-Dollar) eingesammelt um seine Internationalisierung voranzutreiben. Neben den bestehenden Geldgebern Target Partners und Shortcut Ventures sind auch neue Investoren an Bord.

weiterlesen

HelloFresh erhält 50 Mio. Dollar Finanzierung

 ●  Netcoo Redaktion

HelloFresh, der weltweit führende Kochbox-Lieferservice hat eine Series D Finanzierungsrunde in Höhe von 50 Millionen US-Dollar durch den New Yorker Fonds Insight Venture Partners und Phenomen Ventures erhalten. Beide Investoren haben ihren Anteil nach dem Einstieg vor zehn Monaten nun noch einmal deutlich ausgebaut.

weiterlesen

HelloFresh erhält 50 Mio. Dollar Finanzierung

 ●  Netcoo Redaktion

HelloFresh, der weltweit führende Kochbox-Lieferservice hat eine Series D Finanzierungsrunde in Höhe von 50 Millionen US-Dollar durch den New Yorker Fonds Insight Venture Partners und Phenomen Ventures erhalten. Beide Investoren haben ihren Anteil nach dem Einstieg vor zehn Monaten nun noch einmal deutlich ausgebaut.

weiterlesen

2. Mio. Euro Seedfinanzierung für Number26

 ●  Netcoo Redaktion

Das im Februar 2013 gegründete österreichische Startup NUMBER26 hat eine Seedfinanzierung von 2 Millionen Euro erhalten. Investoren sind Earlybird, Redalpine und Axel Springer Plug and Play. NUMBER26 bietet nach eigenen Angaben das modernste Girokonto Europas komplett auf dem Smartphone, inklusive MasterCard®, alles kostenlos und ohne Gebühren. Alle Ausgaben werden demnach in Echtzeit dargestellt und selbstlernende Statistiken erlauben Kunden, ihre Finanzen unter Kontrolle zu behalten.

weiterlesen

2. Mio. Euro Seedfinanzierung für Number26

 ●  Netcoo Redaktion

Das im Februar 2013 gegründete österreichische Startup NUMBER26 hat eine Seedfinanzierung von 2 Millionen Euro erhalten. Investoren sind Earlybird, Redalpine und Axel Springer Plug and Play. NUMBER26 bietet nach eigenen Angaben das modernste Girokonto Europas komplett auf dem Smartphone, inklusive MasterCard®, alles kostenlos und ohne Gebühren. Alle Ausgaben werden demnach in Echtzeit dargestellt und selbstlernende Statistiken erlauben Kunden, ihre Finanzen unter Kontrolle zu behalten.

weiterlesen

NWA Gebäude

Droht NWA und Organvertretern Millionenklage aus Österreich?

 ●  Netcoo Redaktion

Bei dem Direktvertriebs-unternehmen Pierre Lang, einst das Schmuckstück des NWA-Konzerns, zeichnet sich im Hintergrund ein handfester Rechtsstreit ab. Nach Angaben des österreichischen Wirtschaftsblatt bündeln Gläubiger ihre Ansprüche. Der Vorwurf: „Angebliche Aushöhlung durch die frühere Konzernmutter NWA“. Es handelt sich hierbei um Gläubiger der Andersen GmbH (Pierre Lang Produktion) die ihre Ansprüche an den Sanierungsverwalter treuhändig abtreten. In der Summe geht es um einen Betrag im einstelligen Millionenbereich. Sollte es zu einer Klage kommen, droht der NWA und deren Organvertreter ein möglicher Millionen-Rechtsstreit.

weiterlesen

Axwl Krämer

Stampin’ Up! feiert Fünfjähriges in Europa!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Direktvertriebs-unternehmen Stampin’ Up!gibt auf Europäischem Jahrestreffen seine Geschäftszahlen bekannt – Umsatz in Europa steigt um fast 50 Prozent – 850 Demonstratoren informieren sich über Unternehmensstrategie 2013 und neue Produkte. Im Jahr 2013 will sich Stampin’ Up! verstärkt auf die Zielgruppe der 25- bis 35-Jährigen konzentrieren. Diese besonders technikaffine und ehrgeizige „Generation Y“ stand deshalb im Fokus beim europäischen Jahrestreffen des Direktvertriebsunternehmens für hochwertige Bastelmaterialien. Rund 850 Berater, sogenannte Demonstratoren, waren dafür Anfang November für drei Tage in der Mainzer Rheingoldhalle zusammengekommen. Sie informierten sich nicht nur über neue Entwicklungen in der Unternehmensstrategie, sondern feierten auch gemeinsam das fünfjährige Bestehen von Stampin’ Up! in Europa. „I am“ lautete das Motto der Veranstaltung – es steht für die Einzigartigkeit und Individualität derer, die mit dem Unternehmen kreativ sind.

weiterlesen

Helmut Spikker

Pierre Lang: Ausstieg von Helmut Spikker nur noch eine Frage der Zeit?

 ●  Netcoo Redaktion

Das Traditionsunternehmen Pierre Lang, die Andersen Holding und die Hans Anderson GmbH gehen in ein Sanierungsverfahren. Das zuständige Gericht in Wien hat am Mittwoch einem Antrag zugestimmt. Pierre Lang hat einen Schuldenberg von rund 45 Millionen Euro angehäuft. Derzeit sind 280 Mitarbeiter betroffen. Der österreichische Kurier berichtet, dass rund 850 Gläubiger auf ihr Geld warten, ein Großteil davon sollen Beraterinnen sein, die noch Anspruch auf ihre Provisionen haben. Um das Sanierungsverfahren erfolgreich durchführen zu können, soll es eine Gläubigerquote von 20 Prozent auf 2 Jahre geben. Demnach benötigt alleine Pierre Lang rund 10 Millionen Euro. Im Fall der Anderson Holding geht es um rund 2.9 Mio. Euro. Die Anderson Holding ist die operative Konzernmutter der Pierre Lang Gruppe. Die Holding hat Verbindlichkeiten aus Darlehen gegenüber der Tochtergesellschaften Hans Anderson GmbH und der Pierre Lang Italia sowie einer Bank übernommen, die teilweise fällig gestellt worden sind.

weiterlesen

Helmut Spikker

Pierre Lang von Konkursantrag überrascht!

 ●  Netcoo Redaktion

Gestern vermeldeten österreichische Zeitungen, das gegen den Schmuckvertreiber Pierre Lang ein Konkursantrag gestellt worden sei. Den Berichten zur Folge geht es um eine Forderung in Höhe von fünf Millionen Euro. Pierre Lange nahm in einer Pressemitteilung gestern Stellung dazu: „Aus diversen Medien mussten wir heute Morgen zur Kenntnis nehmen, dass beim Handelsgericht Wien ein Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gegen die Andersen Holding GmbH, Hans Andersen GmbH sowie Pierre Lang Europe Handelsgesellschaft mbH gestellt wurde. Als Quelle wurde Creditreform genannt. Wir können dazu nur zum jetzigen Zeitpunkt feststellen, dass uns keine Erkenntnis über diesen Antrag vorliegt.“ Das Unternehmen räumte aber gleichzeitig ein, dass man saisonalbedingt auch eine angespannte Liquiditätssituation habe. Ein Problem, das man seit Jahren kenne. Auch Mitarbeitern und Geschäftspartnern sei dies bekannt. Das Unternehmen Pierre Lang mit Sitz in Wien wurde im Jahr 2010 von Helmut Spikker übernommen und gehört heute zur NWA-Gruppe. Bereits am 06. Juli meldete die Network Global Logistics, ansässig in Spikkers Heimatstadt Ahlen und auch zur NWA-Gruppe gehörend, Insolvenz an.

weiterlesen