maschmeyer

Quo Vadis LR Health & Beauty Systems?

 ●  Netcoo Redaktion

Das Ahlener Direktvertriebsunternehmen LR Health & Beauty fokussiert sich stärker auf die Vertriebsorganisation und richtet seine Aufbauorganisation neu aus. Die Umsetzung der neuen Struktur erfolgte zum 01.09.2016.

weiterlesen

Was wir von den „Löwen“ lernen können

 ●  Netcoo Redaktion

Die neue Staffel der VOX-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ war zum Staffelstart am 23. August erfolgreicher denn je. Mit 2,63 Millionen Zuschauern schlug sie zur beliebten Sendezeit um 20.15 Uhr sogar Sender wie RTL und das ZDF.

weiterlesen

follow me

Beraterschwund beim AWD!

 ●  Netcoo Redaktion

Innerhalb eines Jahres hat der Allgemeine Wirtschaftsdienst (AWD) mehr als 400 Berater verloren. Diesen Substanzverlust will AWD-Boss Carsten Maschmeyer jetzt durch Zukäufe bremsen. Gestern teilte er mit, dass er das Noddeutsche Unternehmen Proventus erworben hat. Für Proventus sind derzeit 540 Berater tätig. Seit beim AWD mehrheitlich die Schweizer Versicherung Swiss Life eingestiegen ist, erkennen Brancheinsider eine gewisse Unruhe beim AWD. Maschmeyer betont nach wie vor die Unabhängigkeit des Konzerns, trotzdem wechseln immer mehr AWD-Berater zur Konkurrenz.

weiterlesen

Maschmeyer

AWD: Finanzkrise macht sich bemerkbar!

 ●  Netcoo Redaktion

Die allgemeine Finanzkrise macht sich auch beim AWD, Deutschlands größten unabhängigen Finanzdienstleister, bemerkbar. Im Jahr 2007 erreichte die Maschmeyer Truppe einen Umsatz von 762,4 Millionen Euro. Das angepeilte Ziel, ein jährliches Wachstum von zehn Prozent, wurde jedoch infolge der Subprime Krise verfehlt. Dennoch ist der Umsatz auf Rekordniveau. Doch der AWD Vorstand Carsten Maschmeyer will noch mehr, dafür greift er jetzt tief in die Tasche. Bis zu 30 Mio. Euro für die Rekrutierung neuer Fachberater wolle man in diesem Jahr ausgeben. Geld spielt für Maschmeyer, der seinen Vertrag als Vorstand um weitere 5 Jahre velängerte, kaum noch eine Rolle: mit der neuen finanzstarken Muttergesellschaft Swiss Life im Rücken, kann er es sich bequem leisten. Auch weitere Akquisitionen in Deutschland und Osteuropa sind geplant.

weiterlesen

Carsten Maschmeyer

AWD mit schwachen Zahlen im 3.Quartal!

 ●  Netcoo Redaktion

AWD-Vorstandschef Carsten Maschmeyer rückt von seiner letzten Prognose ab: Anstatt den Umsatz von 727 Mio. Euro (2006) auf 800 Mio. Euro (2007) zu steigern, tritt jetzt die Ernüchterung ein. Nach den ersten neun Monaten liegt der Finanzkonzern bei rund 563 Mio. Euro Umsatz. Konkrete Zahlen wollte Maschmeyer nun nicht mehr nennen. Die Finanzkrise, Probleme in England und ein schwächelndes Deutschlandgeschäft machen dem AWD derzeit zu schaffen.

weiterlesen