lr test

Polizei

Top-Berater bleibt weiterhin in Haft!

 ●  Netcoo Redaktion

„Gegen den festgenommenen LR-Berater besteht dringender Tatverdacht in einem Steuervergehen“, teilte auf Anfrage der Netcoo-Redaktion Wolfgang Schweer, Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Münster, bereits gestern morgen mit. Er sei „dem Haftrichter bis 12 Uhr am Tag nach der Festnahme“ vorgeführt worden, der über die weitere Inhaftierung entschieden habe, so Schweer weiter. In anderen Worten: Der türkische Spitzennetworker Ilhan Dogan ist und bleibt vorläufig in Haft. (Siehe dazu unten „Stichwort Untersuchungshaft“). {!jomcomment}

weiterlesen

Magdalena Radkowski

Hamburgerin ist neue „LR Beautyqueen“!

 ●  Netcoo Redaktion

Die neue „LR Beautyqueen“ steht fest: Magdalena Radkowski aus
Hamburg gewinnt den diesjährigen LR Beautyqueen Contest der Firma LR Health & Beauty Systems. Die 25-jährige wird nun auf dem Cover des Monatskatalogs von LR abgebildet, bekommt als Siegesprämie einen exklusiven Volkswagen Polo in LR Design und ist nun auch eine von 22 Miss Germany Finalistinnen: „Magdalena ist die ideale LR Beautyqueen und wir freuen uns sehr, dass sie zu den Miss Germany Finalistinnen gehört“, verriet Ines Klemmer, Geschäftsführerin der Miss Germany Coorporation nach Magdalenas Siegeszug.

weiterlesen

LR Gebäude in Ahlen

LR spricht öffentlich über Liebig Trennung!

 ●  Netcoo Redaktion

Es war sicherlich die Sensation des Jahres 2008 in der Network-Marketing-Branche. Am 20.11.2008 hat Deutschlands größtes Network Marketing Unternehmen, die LR Health & Beauty Systems GmbH aus Ahlen seinen umsatzstärksten Top-Berater, Jürgen Liebig, nach 20jähriger Tätigkeit überraschender Weise fristlos gekündigt. „Unüberbrückbare Differenzen und Fehlverhalten“ haben zu dieser Entscheidung geführt, so das erste offizielle Statement der LR-Führungsriege. Jürgen Liebig wies die Kündigung als ungerechtfertigt zurück. Es dauerte nicht lange und in der Netcoo Redaktion standen die Telefone nicht mehr still. Regelrechte Bombardements von Emails haben uns erreicht. Immer wieder die gleiche Frage: Was ist da los in Ahlen? Gerüchte wurden laut, sehr laut sogar.

weiterlesen

APAX Logo

APAX hält am Börsengang der LR Health & Beauty Systems fest!

 ●  Netcoo Redaktion

Seit Ende 2004 ist das milliardenschwere Investmentunternehmen APAX in Deutschlands größtes Network Marketing Unternehmen investiert. Schrittweise hatte APAX die Mehrheitsanteile an dem Kosmetikriesen aus Ahlen von den damaligen Gesellschaftern Spikker / Hickmann übernommen. Mit dem neuen Investor kam auch neuer Schwung in das Unternehmen. Der damalige CEO Nigel Mould, ein erfahrener Avon und Oriflame Manager, kündigte schon kurze Zeit später einen IPO an.

weiterlesen

LR trennt sich von Jürgen Liebig

 ●  Netcoo Redaktion

Die LR Health & Beauty Systems GmbH trennt sich mit sofortiger Wirkung von Jürgen Liebig. „Unüberbrückbare Differenzen haben zu dieser Entscheidung geführt“, so LR CEO Dr. Jens Abend.

Jürgen Liebig war seit 20 Jahren für LR als Top-Führungskraft aktiv und zählte stellenweise zur Nummer eins der LR-Berater.

weiterlesen

Es bleibt umkämpft!

Deutschland hart umkämpfter Markt!

 ●  Netcoo Redaktion

Der Direktvertriebsmarkt in Deutschland bleibt hart umgekämpft, bietet aber nach wie vor ein Millionenpotential. Schätzungsweise über 250 -300 unterschiedliche Network- und Direktvertriebsunternehmen sind in Deutschland tätig. Tendenz steigend. Darunter viele amerikanische Unternehmen. Große deutsche Network-Unternehmen wie LR dominieren den Markt. Amerikanische Tochergesellschaften von Avon, Tupperware und Amway erzielen seit Jahren Millionenumsätze. Wellstar aus Berlin entwickelte sich im Mikroalgenbereich zum Marktführer und verzeichnet ein großes Momentum. International stehen die Zeichen auf Wachstum. Mit ca. 20.000 Partnern und über 600 Depots hat sich Fashion Europe.net aus Hamm innerhalb von 2 Jahren zu einem der schnellstwachsenden Start-up Unternehmen der Branche entwickelt.

weiterlesen

Netcoo Skandinavien

Netcoo startet internationale Expansion!

 ●  Netcoo Redaktion

Derzeit laufen innerhalb des Netcoo Verlages die Vorbereitungen für den Start einer englischsprachigen Hochglanz-Print-Ausgabe in Skandinavien auf Hochtouren. Noch in diesem Jahr (Ende Oktober) soll der Start in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland erfolgen. Weitere Länder wie UK und Osteuropa sind ebenfalls in Vorbereitung.

Netcoo Geschäftsführer Andreas Graunke: „Viele große Unternehmen wie z.B. Amway, Avon, FLP, PM-International, Oriflame und die LR Health Beauty Systems sind dort bereits erfolgreich vertreten. Mit mehreren Millionen Einwohnern bieten diese Märkte zudem ein enormes Wachstumspotential für Direktvertriebsunternehmen. Netcoo legt ebenfalls seinen Focus ganz klar auf die internationale Expansion. Hierdurch ergeben sich zum Beispiel auch für Unternehmen, Führungskräfte und Vertriebsstrukturen in Deutschland hervorragende Synergien. Insbesondere dann, wenn man international eine Vertriebsorganisation aufbauen oder sein Unternehmen über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannter machen möchte. Umgekehrt gilt das natürlich auch.“

weiterlesen

Dr. Jens Abend

„An unserer Strategie wird sich nichts ändern!“

 ●  Netcoo Redaktion

Dr. Jens Abend, bisher Geschäftsführer Gesamtvertrieb und verantwortlich für das internationale Geschäft bei LR, ist von der Investorengesellschaft APAX Partners gebeten worden, die Leitung von LR zu übernehmen.

Ab sofort sorgt er als Sprecher der Geschäftsführung dafür, dass die Kontinuität bei LR gewahrt bleibt. „Mit meiner Ernennung zum Sprecher der Geschäftsführung hat APAX gleichzeitig ein eindeutiges Zeichen gesetzt, dass bei LR der Vertrieb im Vordergrund steht“, sagt Jens Abend.

weiterlesen

Frederic M Umsätze in Deutschland rückläufig!

 ●  Netcoo Redaktion

Das was der Ahlener Direktvertriebsriese LR in Deutschland ist, ist das Unternehmen Frederic M in Frankreich: Marktführer im Network Marketing. Doch um die deutsche Niederlassung der Franzosen im westfälischen Münster ist es ziemlich still geworden. Nach dem Abgang von Morant Anfang 2005 haben im Laufe der Zeit auch weitere Führungskräfte das Unternehmen verlassen.

Als Nachfolger des bisherigen Direktors, Peter Urban, wurde Heiko Wolfenstädter mit Wirkung zum 01. Januar 2006 zum Direktor Deutschland berufen. Er übernahm damit auch die Verantwortung für den Vertrieb in den Ländern Österreich und Schweiz. Doch auch Wolfenstädter scheint den bisherigen Abwärtstrend in Deutschland nicht aufhalten zu können. Nach Magazin Recherchen sind die Meetings und Veranstaltungen zahlenmäßig bei weitem nicht mehr so gut besucht, wie noch zur Gründung des Unternehmens. Die Umsätze in Deutschland sind rückläufig, dies bestätigte die Zentrale in Münster.

Heiko Wolfenstädter wies jedoch heftige Spekulationen um eine Schließung der deutschen Niederlassung zurück: „Die Umsätze in Deutschland sind derzeit rückläufig, bei weiterhin konstanter Umsatzentwicklung wird sich der Umatz jedoch auf Vorjahresniveau bewegen.Die Niederlassung in Deutschland wird nicht geschlossen, auch eine Belieferung über Frankreich wird nicht in Betracht gezogen.“

Das Letztere dürfte aber für Frederic M im Falle eines Falles wohl keine große Herausforderung sein. Die wirtschaftliche Entwicklung für 2006 könnte zeigen, ob die Konzernzentrale in Le Cannet zukünftig eine strategische Neuausrichtung in Deutschland plant.

weiterlesen