legalität

BaFin: Bitclub Network betreibt legales Geschäft

 ●  Netcoo Redaktion

Im Rahmen eines behördlichen Verfahrens, welches durch die Anwaltskanzlei SBS Legal (Hamburg) begleitet wurde, nahm die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine rechtliche Einschätzung des Bitclub Network Geschäftsmodells hinsichtlich der Fragestellung, ob der Bitclub für seine Angebote eine Erlaubnis der BaFin benötigt, vor.

weiterlesen

MonaVie Deutschland Update!

 ●  Netcoo Redaktion

MonaVie hat eine Einstweilige Verfügung (28 O 612/10 Landgericht Köln) gegen eine Anwaltskanzlei erwirkt, deren nach MonaVie Angaben ungerechtfertigte Anschuldigungen gegen das Geschäftsmodell von MonaVie letzte Woche in drei Abmahnungen endete. Das Network-Unternehmen verkündete am Montag: „Wie Sie früheren Berichten entnehmen können, hat ein Konkurrenzunternehmen vor kurzem versucht Produkte auf den Markt zu bringen, die unseren MonaVie Produkten sehr ähnlich sahen. Wir haben es erfolgreich verhindert, dass diese Firma die nachgemachten Produkte so vermarkten konnte, dass Endverbraucher unter Umständen verwirrt werden. Wir haben gute Gründe zu glauben, dass die Anschuldigungen gegen unseren Vergütungsplan nichts weiter als eine Retourkutsche dieses Unternehmens sind.“

weiterlesen

SISEL International

Landgericht Hamburg verbietet Sisel-Vertriebssystem!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit Beschluss vom 11.06.2009 (AZ 327 O 296/09) stellte das Landgericht Hamburg fest, dass das Vertriebssystem des US-Unternehmens SISEL International in Deutschland progressive Elemente aufweist, die gegen § 16 Abs. 2 UWG (Schneeballsystem) verstoßen. Erwirkt wurde die einstweilige Verfügung durch die in Hamburg ansässige Rechtsanwaltskanzlei Schulenberg & Schenk. Nach Kentnnísstand der Netcoo-Redaktion wurde die einstweilige Verfügung gegen den führenden Vertriebspartner Christian Rombach erwirkt. Erst vor wenigen Monaten ist Rombach von Neways zu Sisel gewechselt.

weiterlesen