KBC

Karatbars widerspricht Handelsblatt-Meldung

 ●  Netcoo Redaktion

Karatbars International wehrt sich vehement gegen aktuelle Vorwürfe der deutschen Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“. Angeblich würde es Ermittlungen wegen des Krypto-Coins KBC des Unternehmens geben und Goldreserven seien nicht vorhanden. Implizit wird unterstellt, Anleger hätten Schaden genommen. Karatbars widerspricht der Meldung deutlich und weist sie zurück.

weiterlesen

Karatcoin Bank als Kryptobank in Miami eröffnet – eine Zentralbank für eine neue Weltwährung?

 ●  Netcoo Redaktion

Die Visionen von Karatbars Gründer Harald Seiz nehmen Formen an. So ungewöhnlich sie klangen, waren diese Ideen doch nicht unrealistisch entwickelt, vor allem vor dem Hintergrund, dass Seiz in knapp 6 Jahren mit seinem auf klassischen Goldprodukten fußenden Vertriebskonzept der Karatbars International GmbH nicht nur in Europa, sondern auf dem gesamten internationalen Markt große Erfolge […]

weiterlesen