insolvenz

Schmucklabel Pierre Lang ist pleite!

 ●  Netcoo Redaktion

Das österreichische Partyverkaufsunternehmen Pierre Lang ist pleite. Dem Unternehmen droht die Insolvenz und davon wären rund 300 Jobs und mehr als 6.000 Berater in zehn Ländern betroffen. Zwei Kerngesellschaften der Gruppe haben ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt.

weiterlesen

NWA Vertriebsgesellschaft in vorläufiger Insolvenz! Pierre Lang meldet Massekredit gesichert!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Network World Alliance Vertriebsgesellschaft meldet vorläufige Insolvenz an. Für die im Register des Amtsgerichts Münster unter HRA 8841 eingetragenen NWA GmbH & Co. KG Network World Alliance, Gersteinstraße 7, 59227 Ahlen, gesetzlich vertreten durch die Partnerin, die im Handelsregister des Amtsgerichts Münster unter HRB 12565 eingetragene NWA Verwaltungsgesellschaft mbH, Gersteinstraße 7, 59227 Ahlen wurde am 09.10. unter dem Aktenzeichen 78 IN 60/12 das vorläufie Insolvenzverfahren eröffnet. Da die NWA-Gruppe insgesamt finanziell sehr schwer angeschlagen ist, dürfte sich das NWA-Konzept über kurz oder lang wohl dem endgültigen Ende nähern. Aus Insiderkreisen ist derzeit zu hören, dass sich auch die Staatsanwaltschaft Bochum im Fall NWA eingeschaltet haben soll.

weiterlesen

Helmut Spikker

Pierre Lang von Konkursantrag überrascht!

 ●  Netcoo Redaktion

Gestern vermeldeten österreichische Zeitungen, das gegen den Schmuckvertreiber Pierre Lang ein Konkursantrag gestellt worden sei. Den Berichten zur Folge geht es um eine Forderung in Höhe von fünf Millionen Euro. Pierre Lange nahm in einer Pressemitteilung gestern Stellung dazu: „Aus diversen Medien mussten wir heute Morgen zur Kenntnis nehmen, dass beim Handelsgericht Wien ein Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gegen die Andersen Holding GmbH, Hans Andersen GmbH sowie Pierre Lang Europe Handelsgesellschaft mbH gestellt wurde. Als Quelle wurde Creditreform genannt. Wir können dazu nur zum jetzigen Zeitpunkt feststellen, dass uns keine Erkenntnis über diesen Antrag vorliegt.“ Das Unternehmen räumte aber gleichzeitig ein, dass man saisonalbedingt auch eine angespannte Liquiditätssituation habe. Ein Problem, das man seit Jahren kenne. Auch Mitarbeitern und Geschäftspartnern sei dies bekannt. Das Unternehmen Pierre Lang mit Sitz in Wien wurde im Jahr 2010 von Helmut Spikker übernommen und gehört heute zur NWA-Gruppe. Bereits am 06. Juli meldete die Network Global Logistics, ansässig in Spikkers Heimatstadt Ahlen und auch zur NWA-Gruppe gehörend, Insolvenz an.

weiterlesen

Neways Headquarter in Belgien!

Neways bestätigt Verhandlungen mit Kapitalgebern!

 ●  Netcoo Redaktion

Neways Enterprises hat heute bestätigt, dass Verhandlungen mit seinen Kapitalgebern zur Restrukturierung der Kapitalstruktur geführt werden. In den letzten Tagen gab es ein Bericht von Bloomberg, wonach Neways Kredite in Höhe von über 235 Mio.US-Dollar nicht zurückzahlen könnte. Haupteigentümer von Neways ist Golden Gate Capital, ein 12 Milliarden US-Dollar schwerer Investmentfond aus den USA. Bloomberg zufolge erwäge Neways eine Insolvenz oder eine Restrukturierung. Neways teilte jedoch mit, dass diese Verhandlungen keine Auswirkung auf das Tagesgeschäft haben, das normal fortgeführt wird. „In den letzten Monaten hat Neways aktive und konstruktive Gespräche mit seinen Kapitalgebern über die Restrukturierung der Kapitalausstattung geführt, die im Ergebnis die finanzielle Situation der Firma stärken und Neways besser für langfristiges Wachstum und weiteren Erfolg positionieren werden,“ sagte Neways Geschäftsführer Scott St.Clair.“ Nach dem Ablauf der bislang gültigen Verträge bestehen die Kapitalgeber nicht auf ihre Rechte, sondern statt dessen wird einvernehmlich auf eine Anschlussfinanzierung hingearbeitet.“

weiterlesen

Auge

Agel Vietnam bankrott!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Unternehmen Agel hat in Vietnam Insolvenz angemeldet und seine Tore geschlossen. Die Entscheidung traf die mehr als 30.000 Vertriebspartner, die nun um ihr Geld bangen, völlig unerwartet. Hunderte Neueinsteiger, die 15 Millionen Vietnamesischen Dong (ca. 700 Dollar) in ihre Starterkits investierten, warten nun vergeblich auf Ware, während tausende Distributoren um ihre Provisionen fürchten und bereits bestellte Ware nicht mehr liefern können.

weiterlesen

Newcomer auf deutschen Markt!

 ●  Netcoo Redaktion

Ein neues Direktvertriebsunternehmen im Bereich Tiernahrung startet jetzt durch: Die Maxima Tierbedarfs AG aus Unterhachingen. Das Unternehmen sucht derzeit Vertriebspartner der ersten Stunde. Vorstandsvorsitzender ist Dr. Bruno Reuter.

weiterlesen