ihm

Das gewisse „Etwas“ als Verkäufer

 ●  Netcoo Redaktion

Es ist eine Tatsache, dass wir alle unser Konsumverhalten gegenüber der Vergangenheit verändert haben. Gesellschaftliche Schichten konsumierten früher ausschließlich auf dem Niveau, in dem sie auch verkehrten. Heute ist das anders. Als Beispiel sei der Porschefahrer genannt, der bei Aldi einkauft. Dies ist heute weder ein befremdendes Verhalten, noch gesellschaftlich geächtet. Auf den Geiz folgt der Reiz. Das ehemalige horizontale Verkaufsverhalten hat sich zum vertikalen Konsum gewandelt.

weiterlesen

Nikolaus B. Enkelmann

Ein Leben für den Erfolg!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit seinem positiven Denken und dem Wissen um das Geheimnis des Erfolges hat er bereits mehrere Millionen Menschen begeistert. Wer ihn erlebt hat, kennt seinen kraftvollen Auftritt und seine unvergleichliche Stimmgewalt: Motivierte Menschen sind erfolgreicher, das ist sein Credo und der persönliche Erfolg bestätigt ihn darin. Seit mehr als 40 Jahren ist er Lehrer, Mentor und Trainer aus Leidenschaft und er lebt dafür, dass Menschen ihr Leben und damit ihr Schicksal selbst gestalten. Ein ganzes Leben für den Erfolg von Menschen: Nikolaus B. Enkelmann, am 13. Januar 1936 im westfälischen Lippstadt geboren, erhält in Anerkennung seines außergewöhnlichen Engagements das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

weiterlesen

Verkaufen ist IN

Die drei häufigsten Verkäuferfehler!

 ●  Netcoo Redaktion

Oder: Wie sich gerade jetzt Umsatz generieren lässt! Eine erstaunliche Tatsache überrascht derzeit weite Teile des Handels in Deutschland: Während viele Unternehmen, die vom Export abhängen, Umsatzeinbrüche vermelden, geht es anderen Betrieben, die vom deutschen Endverbraucher leben, bemerkenswert gut. Trotz permanenter Krisenberichterstattung konsumiert der Deutsche – zumindest in manchen Bereichen – unbeeindruckt, ja, er investiert sogar in hohem Ausmaß. Um sein Erspartes nicht von der kommenden Inflation wegfressen zu lassen, steckt er es in langlebige und wertvolle Güter.

weiterlesen

Donald Trump

Donald Trump startet mit Trump Network!

 ●  Netcoo Redaktion

„Die Frage, wie man Brot backt, wird am besten von einem Bäcker beantwortet, die Frage wie man Geld macht, am besten von einem Milliardär.“ Dieser Satz stammt von Donald Trump und Donald Trump weiß sehr genau wie man reich wird. Donald Trump! Der Name alleine ist ein Ausrufezeichen, für seinen Träger aber noch weit mehr: ein Markenzeichen, das für Erstklassigkeit steht, für Entschlossenheit, Risikobereitschaft, üppigen Lifestyle und einem enormen Ego. Der Casino-Mogul, Skyscraper-Tycoon und TV-Entertainer schreckt vor kaum etwas zurück, wenn es um die Eigen-PR geht (Der Spiegel). Mit der Kunst der Selbstvermarktung trumpft Trump ganz groß auf. Auch Network Marketing hat den Amerikaner mit deutschen Vorfahren schon immer gereizt. Für das US-Unternehmen ACN hat er u.a. bereits Reden gehalten. Doch jetzt setzt er noch eins oben drauf. Im Oktober 2009 startet Trump mit seinem eigenen Network: mit Trump Network!

weiterlesen

Sexappeal! Das gewisse „Etwas“ das Sie als Verkäufer erfolgreicher macht!

 ●  Netcoo Redaktion

Es ist eine Tatsache, dass wir alle unser Konsumverhalten gegenüber der Vergangenheit verändert haben. Gesellschaftliche Schichten konsumierten früher ausschließlich auf dem Niveau, in dem sie auch verkehrten. Heute ist das anders. Als Beispiel sei der Porschefahrer genannt, der bei Aldi einkauft. Dies ist heute weder ein befremdendes Verhalten, noch gesellschaftlich geächtet. Auf den Geiz folgt der Reiz. Das ehemalige horizontale Verkaufsverhalten hat sich zum vertikalen Konsum gewandelt.

weiterlesen

Ex. LR-Gründer Helmut Spikker

LR-Gründer Helmut Spikker offensichtlich von Liebig-Kündigung überrascht!

 ●  Netcoo Redaktion


Pünktlich auf den Tag genau, zum 20-jährigen Jubiläum, hat der langjähriger LR-Top-Berater Jürgen Liebig am Donnerstag seine fristlose Kündigung erhalten. In der Network-Branche eine Sensation. Liebig kann die Gründe für die fristlose Kündigung jedenfalls nicht nachvollziehen. Das pikante an der Geschichte: Der umsatzstärkste Orgaleiter des Unternehmens soll sich an diesem Schicksalstag bei einem Autohändler ein neues Auto mit LR-Kennzeichen abgeholt haben. Die genauen Gründe der Trennung sind offiziell nicht näher definiert. „Unüberbrückbare Differenzen und Fehlverhalten“ haben zu dieser Entscheidung seitens LR geführt, so LR-CEO Dr. Abend in einem persönlichen Gespräch mit Netcoo-Geschäftsführer Andreas Graunke.

weiterlesen

Jörg Wittke

Nova Nutria Int. AG beruft Jörg D. Wittke in den Vorstand!

 ●  Netcoo Redaktion

Prominenter Neuzugang: Jörg D. Wittke (46) wird zum 01. Juli 2008 Vorstandsmitglied der Nova Nutria International AG in Burgau/ Bayern. Jörg Wittke übernimmt damit die Verantwortung für den weltweiten Vertrieb.

„Wir haben mit Herrn Wittke einen hochqualifizierten Vertriebsmanager mit langjähriger Erfahrung und hervorragenden Kontakten in der Direktvertriebsbranche für Konsum- und Verbrauchsgüter gewinnen können. Wir freuen uns, dass Herr Wittke als Vorstand den Vertrieb unserer Gesellschaft führen wird. Jörg D. Wittke wird aufgrund seiner Erfahrung und seiner ausgezeichneten Geschäftskontakte unser Geschäft international weiter erfolgreich vorantreiben und ausbauen“, erklärt Rosa Maria Manzano Vela, Vorstandsvorsitzende der Nova Nutria International AG.

weiterlesen

Aufsteiger des Monats

Aufsteiger des Monats!

 ●  Netcoo Redaktion

Den Aufsteiger des Jahres 2007 hat die Netcoo Redaktion ja schon gewählt. Das Direktvertriebsunternehmen Fashion Europe Net aus Hamm. Doch heute küren wir aus aktuellem Anlass den Aufsteiger des Monats. Wie wir wissen, sind viele Networker und Vertriebspartner(innen) auch gleichzeitig begeisterte Fußballfans. Während die Bayernfans schon souverän mit Weißbier die Meisterschaft feiern, dürfte der Abstiegsschmerz bei den Fans von MSV Duisburg und Hansa Rostock groß (Abstieg in die 2. Liga) sein. Hoffen dagegen dürfen die Fans von Nürnberg und Bielefeld noch auf den Verbleib in der 1. Liga. Die Dortmunder Fans (von den Schalker Fans gehässig Lüdenscheid-Süd genannt) dürften froh sein, wenn die Saison endlich vorbei ist und Herne-Nord (so nennen Dortmund Fans die Schalker) niemals Deutscher Meister wird.

weiterlesen

Willi Hesse

Das erste Schoko-Network ist auf dem Vormarsch!

 ●  Netcoo Redaktion

Durch ein Zeitungsinserat im Jahre 1993 lernte der gebürtige Dortmunder Willi Hesse das Vertriebsmodell Network Marketing mit allen Höhen und Tiefen kennen. Willi Hesse hatte sogar das Glück, dass er von einem sehr erfahrenen und erfolgreichen Networker (Anmerkung der Redaktion: Jörg Wittke) intensiv in das Geschäft (Cabouchon) eingearbeitet wurde. Es gelang ihm innerhalb eines guten Jahres der Sprung in die Rangliste der Top 10 Berater. Doch der Erfolg währte nicht lang, bereits nach einigen Jahren war das Unternehmen schon wieder traurige Network-Geschichte. Doch Hesse gab auch nach dem Konkurs des Unternehmens nicht auf und arbeitete noch für 2 andere Unternehmen überdurchschnittlich erfolgreich. Doch Mitte November 2007 rief ihn ein Bekannter an und erzählte ihm etwas über eine neues Projekt namens „Cacaomundo“.

weiterlesen

Gutekunst

Schnellster nebenberufliche Aufstieg ins President`s Team!

 ●  Netcoo Redaktion

Der Unternehmer und Bodybuilder Andreas Michael Gutekunst hat innerhalb von wenigen Monaten das geschafft, wovon andere ihr Leben lang träumen. Obwohl im Hauptberuf viel beschäftigter Spediteur, startete der Hannoveraner im Februar diesen Jahres nebenberuflich bei PM-International durch. Genau 4,5 Monaten später fährt er einen von PM gesponserten BMW und nach nur 7,5 Monaten ist er Mitglied im President`s Team. Der derzeit schnellste Nebenberufler bei PM.

weiterlesen

Hagen Horst

Hagen Horst steigt bei PM-International ein!

 ●  Netcoo Redaktion

Hagen Horst, ehemaliger Herbalife President´s Team Member, steigt bei PM-International ein. Der Einstieg kommt überraschend. Erst vor wenigen Wochen trennte sich das US-Unternehmen Herbalife von Hagen Horst wegen seiner geschäftlichen Aktivitäten zu dem Internet-Network DubLi. Damit scheint es Hagen Horst doch wieder an die Basis mit Verbrauchsprodukten zurückzuziehen. Ob ihm wiederholt der Sprung an die Spitze gelingt, bleibt sicherlich spannend.

weiterlesen

Marc Galal

Wenn Kunden fern bleiben…

 ●  Netcoo Redaktion

Umsatzsteigerung im Verdrängungswettbewerb!

Bedingt durch die schlechte allgemeine Stimmung ist es schwierig, Kunden zu motivieren, etwas zu kaufen. Und steht eine neue Anschaffung an, achten viele auf den Preis, schließlich weist die Werbung täglich darauf hin. Vergleichbare Produkte gibt es fast an jeder Ecke oder sie werden günstig übers Internet geordert. Wer da nur ein Anbieter unter vielen anderen ist, hat kaum eine Überlebenschance. Doch gerade im Verdrängungswettbewerb ist eine Umsatzsteigerung möglich.

weiterlesen