holtzbrinck

Vorwerk Ventures

Vorwerk Ventures finanziert HelloFresh!

 ●  Netcoo Redaktion

Das Online-Unternehmen HelloFresh hat erfolgreich eine Wachstumsfinanzierung abgeschlossen. Neuer Investor ist Vorwerk Ventures. Auch die gesamte Riege der bestehenden Investoren Rocket Internet, Holtzbrinck Ventures und Kinnevik AB partizipiert aufgrund der rasanten Geschäftsentwicklung an der eben geschlossenen Wachstumsrunde. HelloFresh steht nun ein zusätzlich hoher siebenstelliger Betrag für den Ausbau des Kerngeschäfts auf dem Lebensmittel- und Rezeptideenmarkt zur Verfügung. Derzeit ist HelloFresh in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Australien und den USA aktiv und hat in jedem einzelnen Land die frühe aber klare Marktführerschaft inne. Erst vor kurzem lieferte HelloFresh in Deutschland die 1.000.000te Mahlzeit aus.

weiterlesen

Marc Appelhoff und Christoph Cordes

Neuer Investor für FASHION FOR HOME -Acton Capital finanziert weiteres Wachstum!

 ●  Netcoo Redaktion

FASHION FOR HOME, nach eigenen Angaben führender Online-Shop für Designer-Möbel, hat eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen und den Münchner Wachstumsfinanzierer Acton Capital Partners als neuen Investor gewonnen. Neben Lead-Investor Acton beteiligt sich auch Holtzbrinck Ventures an der Transaktion. Im Zuge der Transaktion veräußert der Inkubator Rocket Internet seine Anteile an die übrigen Investoren.

weiterlesen

Notizen

Holtzbrinck Ventures ist an PIPPA&JEAN beteiligt!

 ●  Netcoo Redaktion

Offiziell ist zwar nichts vermeldet worden, doch im Portfolio der Holtzbrinck Ventures taucht das Startup und Social Selling Unternehmen PIPPA&JEAN auf. Das zeigt, dass die Venture Capital Gesellschaft der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck (u.a. Die Zeit, S. Fischer Verlag) an der Gesellschaft von Gründer Gerald Heydenreich beteiligt ist. Erst Anfang Mai hat PIPPA&JEAN den Einstieg von Vorwerk Ventures verlauten lassen. Dieser Einstieg kam mehr als überraschend, zumal Vorwerk Ventures bisher offiziell keine Frühphasen-Finanzierung getätigt hat oder eigentlich tätigen wollte. Das scheint sich nun geändert zu haben. In PIPPA&JEAN und in dessen Geschäftsmodell (Social Selling) sieht man nämlich erheblich Potential.

weiterlesen