herbalife

Studie: Unsichere Jobs machen ein Zweiteinkommen für jeden zweiten Beschäftigten zur Regel

 ●  Netcoo Redaktion

Die andauernde Finanzkrise in vielen europäischen Ländern und die steigende Arbeitslosigkeit erfordern von vielen EU-Bürgern mehr Flexibilität und senken Erwartungen an einen festen Arbeitsplatz. Der Trend geht zu einer klaren Abkehr von herkömmlichen Beschäftigungsmustern, wie eine aktuelle europäische Studie mit dem Titel „Zweiteinkommen – ein gesellschaftlicher Trend“ belegt.

weiterlesen

Studie: Unsichere Jobs machen ein Zweiteinkommen für jeden zweiten Beschäftigten zur Regel

 ●  Netcoo Redaktion

Die andauernde Finanzkrise in vielen europäischen Ländern und die steigende Arbeitslosigkeit erfordern von vielen EU-Bürgern mehr Flexibilität und senken Erwartungen an einen festen Arbeitsplatz. Der Trend geht zu einer klaren Abkehr von herkömmlichen Beschäftigungsmustern, wie eine aktuelle europäische Studie mit dem Titel „Zweiteinkommen – ein gesellschaftlicher Trend“ belegt.

weiterlesen

Sechs Tipps für den perfekten Start in den Sommer

 ●  Netcoo Redaktion

Es ist ein Phänomen und kehrt jedes Jahr wieder. Der Körper fühlt sich nach dem langen Winter abgespannt an, viele gemütliche Couchabende haben vielleicht ein paar Pfunde mehr auf der Hüfte hinterlassen. Um das Wohlfühlgewicht wieder zu erlangen und den Körper in Form zu bringen hat Ernährungswissenschaftlerin Dr. Marion Flechtner-Mors von der Universität Ulm einfache Tipps entwickelt, die jedermann fit in die warme Jahreszeit starten lassen!

weiterlesen

Naschen kann auch gesund sein!

EU-Ernährungsstudie zeigt: Jeder zweite Deutsche nascht am Arbeitsplatz!

 ●  Netcoo Redaktion

Berufsbedingter Stress macht die Deutschen zu Naschkatzen, das zeigt eine im Auftrag von HERBALIFE durch die britische Universität Ulster durchgeführte Studie. Fast jeder Zweite (45 %) greift zwischendurch zu Snacks, vor allem, wenn es im Arbeitsalltag hoch her geht. Zwar liegen die Deutschen im europäischen Vergleich bei den gesunden Snacks vorn, denn besonders beliebt ist Obst (36,2 %). Rund jeder dritte Berufstätige wählt zwischen den Mahlzeiten jedoch auch Schokolade (29,2 %) oder Kekse (27,6 %). Die umfangreiche Studie unter Arbeitnehmern verschiedener, europäischer Länder enthüllt alarmierende Zusammenhänge zwischen ungesundem Essverhalten und Stress am Arbeitsplatz.

weiterlesen

Herbalife Studie 2012

Europäische Studie zeigt: Die Deutschen essen zu viele ungesunde Snacks!

 ●  Netcoo Redaktion

Die gute Nachricht: Der beliebteste Snack in Deutschlands Büros ist frisches Obst (36,2 %). Die schlechte Nachricht: Fast genauso gerne werden Schokolade (29,2 %) und Kekse (27,6 %) als süße Sünde zwischendurch gefuttert. Dieses Ergebnis ist Teil einer europäischen Studie der Universität Ulster/Großbritannien im Auftrag von HERBALIFE. Dabei wurden 4.950 Angestellte in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien nach ihren Ernährungsgewohnheiten am Arbeitsplatz befragt. Alarmierend ist, dass – nimmt man Obst und Joghurt heraus – in Deutschland zu viele ungesunde Snacks zwischendurch konsumiert werden. Beim Genuss von Obst als Zwischenmahlzeit sind sich die Befragten in allen Ländern weitgehend einig – mit einer Ausnahme:

weiterlesen

Herbalife Logo

Hedgefond Manager David Einhorn setzt Herbalife-Aktie mächtig unter Druck!

 ●  Netcoo Redaktion

Die gestrige Investoren Telefonkonferenz lief gerade einmal 36 Minuten als das US-Unternehmen Herbalife von David Einhorn, dem Chef des Hedgefonds Greenlight Capital, 3 entscheidende Fragen gestellt bekam. Die konnte das Management anscheinend nicht richtig zufriendenstellend bzw. ausführlich beantworten. Und da die Börse eben ihre eigene Gesetze hat, brach auch Sekundenspäter die Herbalife Aktie um fast 20 Prozent ein, was somit einer Vernichtung von 2 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung gleich kommt.

weiterlesen

Herbalife mit schwachem Wachstum im deutschsprachigen Markt!

 ●  Netcoo Redaktion

Im Geschäftsjahr 2010 erzielte Herbalife im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) Umsätze in Höhe von insgesamt 22,5 Mio. Euro Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet dies einen Umsatzanstieg von 1,1 %. Die Umsätze auf dem deutschen Markt sind allerdings von 10,3 Mio. Euro im vorangegangenen Geschäftsjahr um 0,1 Mio. auf 10,2 Mio. Euro gesunken. Dies bedeutet ür Deutschland einen Umsatzrückgang von 1%. In Österreich hingegen sind die Umsätze von 4,3 Mio. Euro auf 4,7 Mio. Euro gestiegen. Dies entspricht einem Zuwachs von 9,3 %. In der Schweiz liegen die die Umsätze für 2010 unverändert bei 7.6 Mio. Euro. Die Zahl der aktiven Vertriebsmitarbeiter hat sich im Jahr 2010 um 971 auf nunmehr 4.457 reduziert.

weiterlesen

Herbalife Logo

Herbalife ist offizieller Sponsor der WOK-WM 2012!

 ●  Netcoo Redaktion

Herbalife ist erstmalig Team-Sponsor der „TV total WOK WM“ mit Stefan Raab. ProSieben überträgt die Entscheidung der WOK WM von der Kunsteisbahn in Königssee/Bayern live am Samstag, den 10. März 2012, ab 20.15 Uhr. Schon am Freitag, den 9. März, sind die Helden der „rasenden Reispfannen“ bei der Qualifikation zu bewundern, die ProSieben ab 22.30 Uhr überträgt. Zahlreiche Stars aus Show und Musik werden sich am Königssee aufs Eis wagen, um die Größen des Wok-Sports und mehrfache Weltmeister wie Georg Hackl und Stefan Raab zu schlagen. Wer auch immer die WOK WM 2012 gewinnt, eines ist jetzt schon klar: das Team HERBALIFE wird beim Rennen optimal unterstützt.

weiterlesen

Herbalife Logo

Ernährungsprojekt für Kids: Herbalife spendet 33.333 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk!

 ●  Netcoo Redaktion

Wenigstens eine gesunde und warme Mahlzeit für alle Kinder am Tag: Mit diesem Ziel unterstützt das erste Casa Herbalife für die D-A-CH Region bereits seit 2011 das Ernährungsprogramm für Kinder und Jugendliche des gemeinnützigen Vereins Babel e. V. in Berlin. Auch für das Jahr 2012 sind neue Projekte gesichert: Beim Herbalife Kickoff-Event 2012 in Bad Soden am vergangenen Wochenende überreichte Herbalife eine Spendensumme in Höhe von insgesamt 33.333 Euro an den stellvertretenden Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes, Holger Hofmann, zugunsten von Babel e. V. in Berlin. Die Spende erfolgte im Namen der Stiftung Herbalife Family Foundation (HFF) als Träger des Programms und der selbstständigen Herbalife-Vertriebspartner, die mit Spendenaktionen unter anderem bei den Kickoff-Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz weit über 20.000 Euro hierzu beigetragen haben. Gleichzeitig wurde die Verlängerung der Partnerschaft mit dem Deutschen Kinderhilfswerk e. V. (DKHW) für 2012 offiziell verkündet.

weiterlesen

Herbalife Logo

Die 100.000-Kilo-Wette von Herbalife geht mit großem Online-Voting in die Finalrunde!

 ●  Netcoo Redaktion

Die 100.000 Kilo Wette von Herbalife geht in das Finale. Über 97.000 Kilos sind bereits geschafft: Soviel haben die gut 18.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer seit Oktober bei der Fitnessinitiative „Die 100.000-Kilo-Wette“ von Herbalife in Deutschland und Österreich abgenommen! Auf den Aktionswebseiten http://www.100000-Kilo-Wette.de bzw. www.100000-Kilo-Wette.at. veröffentlichen sie regelmäßig ihre besten Tipps rund um gesunde Ernährung und aktive Lebensweise nach dem Motto: Gemeinsam abnehmen, gemeinsam fit werden. Als besonderer Motivationsschub werden die besten Beiträge mit attraktiven Preisen prämiert.

weiterlesen

Claudia Harteneck-Kohl

Claudia Harteneck-Kohl scheidet bei MonaVie aus!

 ●  Netcoo Redaktion

Claudia Harteneck-Kohl bestätigte gegenüber der Netcoo Redaktion, das sie als General Manager Germany, Austria & France bei MonaVie ausscheide. Unterschiedliche Vorstellungen über die strategische Weiterentwicklung und den lokalen Aufbau des Unternehmens haben zur Trennung geführt. Die Trennung erfolge in aller Freundschaft und sie wünsche MonaVie und all seinen Vertriebspartnern viel Erfolg. „Jetzt nehme ich mir erst mal den wohlverdienten Urlaub, den ich bisher nicht habe nehmen können, so dass ich die Weihnachtstage in aller Ruhe geniessen kan,“ so Claudia Harteneck-Kohl.

weiterlesen

Erfolg

Der Nebenjob ist das beliebteste Zubrot der Deutschen!

 ●  Netcoo Redaktion

Im Großen und Ganzen stehen die Deutschen finanziell gut da. Wenn am Monatsende das Geld jedoch trotzdem knapp wird, ist für sie der Nebenjob (37 % der Befragten) die interessanteste Option. Alternativ nennen sie einen generellen Jobwechsel bzw. die Selbständigkeit (22 %) als Möglichkeit für einen Zuverdienst. Den Verkauf von persönlichen Gegenständen erwägen lediglich 17 % der Deutschen. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen, repräsentativen Studie unter insgesamt 6.000 Arbeitnehmern in Europa im Auftrag von Herbalife. In der Studie heißt e weiter, dass z. B. die Spanier, Briten oder Italiener beim Zuverdienst anders entscheiden: Auf der spanischen Halbinsel (37 %), in Frankreich (47 %) und in Großbritannien (43 %) steht der Verkauf von Gegenständen hoch im Kurs. Im Gegensatz dazu sehen sich die Italiener eher nach einem neuen Job um bzw. machen sich selbständig (39 %).

weiterlesen