herausforderung

Dietmar Oberreiter

Dietmar Oberreiter verlässt Weltverlag AG!

 ●  Netcoo Redaktion

Der bisherige Vertriebsleiter der Weltverlag AG, Dietmar Oberreiter, hat das Unternehmen am 17.08.2009 offiziell verlassen. Gegenüber Netcoo hielt sich Oberreiter bedeckt, der Grund liege in der „unterschiedlichen Auffassung über die Gestaltung des Vertriebes und der Zielsetzung“. Nach eigenen Angaben hatte der Vertriebsprofi in seiner knapp 15 monatigen aktiven Tätigkeit hunderte Verlagspartner aufgebaut. Bereits seit Sommer 2007 war der ausgebildete Sport- und Heilmasseur in die Konzeption und Planung der späteren Weltverlag AG mit Sitz in Kuchl eingebunden.

weiterlesen

Donald Trump

Trump: Wie man reich wird!

 ●  Netcoo Redaktion

„Donald Trump. Der Name allein ist ein Ausrufezeichen, für seinen Träger aber noch weit mehr: ein Markenzeichen, das für Erstklassigkeit steht,für Entschlossenheit, Risikobereitschaft, üppigen Lifestyle und ein Ego in der Größe von Gibraltar.

weiterlesen

Frederic M Umsätze in Deutschland rückläufig!

 ●  Netcoo Redaktion

Das was der Ahlener Direktvertriebsriese LR in Deutschland ist, ist das Unternehmen Frederic M in Frankreich: Marktführer im Network Marketing. Doch um die deutsche Niederlassung der Franzosen im westfälischen Münster ist es ziemlich still geworden. Nach dem Abgang von Morant Anfang 2005 haben im Laufe der Zeit auch weitere Führungskräfte das Unternehmen verlassen.

Als Nachfolger des bisherigen Direktors, Peter Urban, wurde Heiko Wolfenstädter mit Wirkung zum 01. Januar 2006 zum Direktor Deutschland berufen. Er übernahm damit auch die Verantwortung für den Vertrieb in den Ländern Österreich und Schweiz. Doch auch Wolfenstädter scheint den bisherigen Abwärtstrend in Deutschland nicht aufhalten zu können. Nach Magazin Recherchen sind die Meetings und Veranstaltungen zahlenmäßig bei weitem nicht mehr so gut besucht, wie noch zur Gründung des Unternehmens. Die Umsätze in Deutschland sind rückläufig, dies bestätigte die Zentrale in Münster.

Heiko Wolfenstädter wies jedoch heftige Spekulationen um eine Schließung der deutschen Niederlassung zurück: „Die Umsätze in Deutschland sind derzeit rückläufig, bei weiterhin konstanter Umsatzentwicklung wird sich der Umatz jedoch auf Vorjahresniveau bewegen.Die Niederlassung in Deutschland wird nicht geschlossen, auch eine Belieferung über Frankreich wird nicht in Betracht gezogen.“

Das Letztere dürfte aber für Frederic M im Falle eines Falles wohl keine große Herausforderung sein. Die wirtschaftliche Entwicklung für 2006 könnte zeigen, ob die Konzernzentrale in Le Cannet zukünftig eine strategische Neuausrichtung in Deutschland plant.

weiterlesen

Warum wechseln Top-Leader?

 ●  Netcoo Redaktion

Warum wechseln Top-Leader mit einem verhältnismäßig hohen Bonusscheck von heute auf Morgen das Unternehmen? Was sind die wahren Beweggründe und was steckt tatsächlich dahinter? Ist es das Ego das befriedigt werden muss? Ist es der lukrativer Marketingplan, der reizt? Ist es die neue Herausforderung? Ist es die Sehnsucht nach Erfolg?

Doch was passiert, wenn der Schuß nach hinten losgeht? Was passiert wenn man seinen Wechsel nicht bis zum Ende durchgeplant hat? Wo liegen die Chancen und wo liegen die Risiken? Über dieses spannende Thema berichten wir in der kommenden Oktoberausgabe. Lesen lohnt sich.

weiterlesen

Neuer Sales Manager bei Unicity!

 ●  Netcoo Redaktion

Zum 01.09. trat ein neuer Corporate Sales Manager bei Unicity seinen Dienst in Bad Homburg an: Markus Hölle wird sich ab sofort für den deutschsprachigen Raum verantwortlich zeichnen. Hölle ersetzt als Sales Manager Rainer Wagner, der zum 01.09 das Unternehmen verlassen hatte. Unicity begründete den Schritt damit, das Wagner eine neue Herausforderung außerhalb von Unicity annehmen wolle. Zuletzt war Markus Hölle verantwortlicher Bereichs-Sales-Manager beim Kosmetikkonzern Avon.

weiterlesen