Handelsblatt

Karatbars CEO Harald Seiz erstattet Strafanzeige gegen „Handelsblatt“ Redakteure

 ●  Netcoo Redaktion

Bereits Ende des vergangenen Jahres hat Harald Seiz, Gründer und Geschäftsführer der Karatbars International GmbH gegen die Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ wegen falscher Berichterstattung eine einstweilige Verfügung erwirkt. (Netcoo berichtete). Damals zog der Karatbars Geschäftsführer auch weitere rechtliche Schritte gegen die Autoren des Artikels in Betracht. Jetzt hat Seiz seinen Worten Taten folgen lassen: Am 15. Juli […]

weiterlesen

Karatbars: Harald Seiz erwirkt einstweilige Verfügung gegen „Handelsblatt“

 ●  Netcoo Redaktion

Vehement hatte sich Karatbars International gegen die aktuellen Vorwürfe der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ gewehrt („Auf Crashkurs mit der Börsenaufsicht“, 28.11.2019 / Netcoo berichtete), jetzt liegt sogar der Beschluss einer einstweiligen Verfügung vom Landgericht Berlin (vom 06.12.2019 / AZ: 27 0 710/19) von Harald Seiz als Antragsteller gegen das Handelsblatt vor.

weiterlesen

Karatbars widerspricht Handelsblatt-Meldung

 ●  Netcoo Redaktion

Karatbars International wehrt sich vehement gegen aktuelle Vorwürfe der deutschen Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“. Angeblich würde es Ermittlungen wegen des Krypto-Coins KBC des Unternehmens geben und Goldreserven seien nicht vorhanden. Implizit wird unterstellt, Anleger hätten Schaden genommen. Karatbars widerspricht der Meldung deutlich und weist sie zurück.

weiterlesen