fachpresse

Gegen Kaution wieder frei!

Haftbefehl gegen Kaution außer Vollzug gesetzt!

 ●  Netcoo Redaktion

Laut einer Email des Dogan-Vertrauten Volker W. an die Dogan-Downlineführungskräfte vom vergangenen Freitagabend ist der Spitzen-Networker Ilhan Dogan wieder auf freiem Fuß. Es gehe dessen besonderer „Dank an die Firma LR Health & Beauty Systems“. weiterhin heißt es in diesem Schreiben. „Gott sei Dank, konnte er (Ilhan Dogan, Anm. der Redaktion) seine Unschuld nach- und beweisen“.

In „dubio pro reo“, im Zweifel für den Angeklagten. Ilhan Dogan ist also wieder draußen und könnte so jetzt die vielen offenen Fragen beantworten. Schließlich hat er weniger Berührungsängste mit der Presse, als andere in der LR-Familie. Die Netcoo Redaktion hätte diese positive Nachricht gern direkt am Freitagabend online gestellt, wollte aber erst mit Ilhan Dogan selbst sprechen und zudem eine Bestätigung bei der Staatsanwaltschaft einholen. Die Blamage für die Staatsanwaltschaft wäre natürlich groß gewesen, wenn die lancierte Mail der Wahrheit entsprochen hätte. Denn der Top-Networker ist zwar einerseits draußen, aber diese Email täuscht andererseits auch falsche Tatsachen vor. {!jomcomment}

weiterlesen

Haltet die P(F)resse

Haltet die P(F)resse!

 ●  Netcoo Redaktion

Eine Woche nach der Verhaftung des einzig verbliebenen Seniorpräsidenten der LR Health & Beauty Systems, Ilhan Dogan, führte die Netcoo Redaktion ein mehrstündiges Pressegespräch mit dem LR-CEO Dr. Jens Abend. Es war innerhalb kurzer Zeit bereits das zweite Mal, dass LR die Netcoo-Redaktion zu einem Gespräch mit Dr. Abend einlud. Beim ersten Mal ging es um die fristlose Kündigung von Jürgen Liebig. Nach den uns heute vorliegenden Informationen muss dem LR-CEO Abend seinerzeit klar gewesen sein, dass der LR-Image-Himmel drauf und dran ist, sich pechschwarz zu verdunkeln. Die Liebig-Kündigung. Juristisch scharfe Auseinandersetzungen mit Top-Führungskräften. Inhaftierung von Dogan. Hausdurchsuchung. Eine Krisen-Meldung jagte die nächste. Und keine davon war oder ist mit der so gerne gepriesenen LR-Wertephilosophie vereinbar. Da muss sich die LR-Geschäftsführung wahrscheinlich gedacht haben, dass der sich anbahnende Schaden weniger schlimm ausfällt, wenn man vorher versucht, mit der Netcoo-Redaktion „Händchen“ zu halten. Und Wahrheit auf Raten verteilt. {!jomcomment}

weiterlesen