erreicht

Wirtschaftsflaute in den Bettern?

Umsatz- und Gewinnrückgang bei Beate Uhse AG!

 ●  Netcoo Redaktion

Das börsennotierte Unternehmen Beate Uhse AG, führender Erotik-Anbieter, hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2009 einen Rückgang bei Umsatz und Gewinn hinnehmen müssen. Der Umsatz fiel um acht Prozent auf 171 Millionen Euro (Vorjahr 186 Mio €). Der Gewinn brach von 6,1 Millionen auf nur noch 0,5 Millionen Euro ein. Grund für den Rückgang sind die allgemeine Kaufzurückhaltung, ein verkleinertes Filialnetz und die Schließung unrentabler Geschäftsbereiche. Für das Jahr 2009 erwartet Beate Uhse dennoch ein Ebit von 3.0 Mio Euro. Erst im Sommer dieses Jahres hat der Konzern den Einstieg in den Direktvertrieb bekannt gegeben.

weiterlesen

Vietnam

Herbalife eröffnet neue Märkte in Vietnam und Paraguay!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Unternehmen Herbalife hat nach der Eröffnung Vietnams als 71. Land in der Kette seiner internationalen Märkte eigenen Angaben zufolge mit dem Vertrieb seiner Produkte begonnen. Bereits am 16. November soll Paraguay folgen. Vietnam wird zum 13. Handelsland des Asien-Pazifischen-Raumes, das von William Rahn als Geschäftsführendem Direktor geleitet wird. Ein Handelszentrum, an dem die unabhängigen Vertriebspartner ihre Produkte in Empfang nehmen können, wurde in Ho Chi Minh Stadt eröffnet. Thang Nguyen, der erst im Juni zum Unternehmen stieß, wurde Geschäftsleiter.

weiterlesen

PM investiert in Speyer!

PM investiert in Logistic Center in Speyer!

 ●  Netcoo Redaktion

PM-International investiert weiter am Standort Speyer. Mit dem zweiten Modernisierungsabschnitt des Lagers des PM Logistic Center Europe schafft das von Rolf Sorg gegründete Unternehmen, die Voraussetzungen ein enorm anwachsendes Bestellvolumen mit einer noch schnelleren Belieferung an Teampartner und Kunden abwickeln zu können. Rund eine viertel Million Euro wurden in die umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen investiert.

weiterlesen

Wer nicht siegt, fliegt!

Wer nicht verkauft, fliegt raus! Verkaufswettbewerbe á la Hollywood

 ●  Netcoo Redaktion

Ein Messerset ist dem Zweitbesten versprochen, bis aufs Messer bekämpfen sich dann auch vier Immobilienmakler bei einem Verkaufswettbewerb, der ihnen vom Topmanager aus der Zentrale aufs Auge gedrückt wird. Wer am meisten verkauft, bekommt einen Cadillac und die beiden schwächsten werden gefeuert. Da den Maklern eine Kundenkartei mit zahlungskräftiger Klientel vorenthalten wird, reicht der Kampf um den ersten Platz bis zum Diebstahl der Adressen. „Hanglage Meerblick“ heißt das Drama von Pulitzer-Preisträger David Mamet, das 1992 unter dem Titel „Glengarry Glen Ross“ verfilmt wurde. Der Film spielt im Chicago der 80er Jahre, unterhält mit messerscharfen Dialogen und regt durchaus zum Nachdenken an. So unfair wie auf der Leinwand dürfen Wettbewerbe natürlich nicht ablaufen, aber der Wettstreit an sich sollte Verkäufern schon im Blut liegen.

weiterlesen

Franz Gaag (rechts)

TNI mit weiteren Veränderungen im Management!

 ●  Netcoo Redaktion

Weitere Veränderungen im Management von Tahitian Noni International. Dies teilte John Wadsworth, der Gründer und Präsident von TNI in einer offiziellen Pressemitteilung mit. Die neuen Vizepräsidenten, Robert G. Johnson, Feff Hill, Charlie Smith, Seth Miller, Randall Smith und Richard Rife sind fester Bestandteil von Wadsworths Strategie der organisatorischen Neuausrichtung. Diese beinhaltet einen gezielteren Einsatz von Ressourcen, Zeit, Energie und Kernkompetenzen. Damit soll auch das nächste Ziel, ein Jahresumsatz von einer Milliarde Dollar, erreicht werden.

weiterlesen

Patrick Temmerman

Das ist ganz schön lustig hier!

 ●  Netcoo Redaktion

Patrick Temmerman steht auf der Top 25 Rangliste und auf der Rangliste mit den meisten Partnerzuwächsen unangefochten auf Platz 1. Auch das erste große Incentive hat er für sich entschieden. Jedoch unter einem anderen Namen: Dort gewann er den AIDA-Wettbewerb unter dem Namen „das ist ganz schön lustig hier”. Die Firma FASHION europe.net wird dieses Jahr 3 Jahre alt. Anfangs wurde die Firma mit ihrem außergewöhnlichen Konzept belächelt, doch heute haben sehr viele Networker in diesem deutschen Unternehmen einen sicheren Hafen gefunden. Aus einem Pulk von professionellen und guten Networkern, taucht in verschiedenen Ranglisten ein besonderer Name auf: „das ist ganz schön lustig hier”.

weiterlesen

BBC Warendorf

Unternehmen 1. Liga!

 ●  Netcoo Redaktion

Für die kommende Saison 2008/2009 unterstützt die Netcoo Unternehmensgruppe tatkräftig den Rollstuhlbasketball Verein Warendorf (BBC Warendorf). Der BBC Warendorf spielt bereits in der 2. Bundesliga Nord – das große Ziel lautet: 1. Liga. In der letzten Saison ist der große Traum von der 1. Liga aus Geldmangel geplatzt. Aus finanziellen Gründen verzichteten die Verantwortlichen auf ihr Startrecht für die Eliteklasse. Netcoo Geschäftsführer Andreas Graunke: „Ich habe aus der hiesigen Tageszeitung erfahren, dass der Verein den Rückzug aus finanziellen Gründen antreten musste.“

weiterlesen

Rekordumsatz

Rekord bei Alticor Inc.!

 ●  Netcoo Redaktion

Die zum Unternehmen Alticor, Inc., gehörende Marke Nutrilite hat in den letzten zwölf Monaten einen Rekordumsatz von 3,1 Mrd. US-Dollar verbucht, dies geht aus einer Meldung des Unternehmens hervor. Nutrilite umfasst über 200 Nahrungsergänzungsprodukte, darunter Tabletten, Kapseln, Getränkepulver­mischungen und nahrhafte Snacks und Riegel, die von selbständigen Amway Geschäftspartnern in über 50 Ländern der Welt angeboten werden.

„Dies ist wirklich ein großartiger Erfolg für die Marke Nutrilite und die vielen tausend Amway Geschäftspartner“, so Doug DeVos, Präsident von Alticor. „Nutrilite ist zu einer weltweit anerkannten Marke geworden, und die Weichen für anhaltendes Wachstum in den nächsten Jahren sind gestellt. Unsere selbständigen Amway Geschäftspartner erreichen unsere gesundheitsbewussten Kunden immer besser.“

weiterlesen

Ambasso trennt sich vom Network Marketing!

 ●  Netcoo Redaktion

In einem Rundschreiben hat Geschäftsführer Wolfgang Wergowski vom Maß-Mode-Vertriebsunternehmen Ambasso aus Gladbeck die Partner informiert, dass man vom wenig ertragreichen Network Marketing auf den chancenreichen Direktvertrieb umschwenken werde.

„Die geplante Unterdeckung der monatlichen Ergebnisse ……. hat eine negative Eigendynamik erfahren. …….Und weiter müssen wir ebenso eigene Fehler eingestehen, wie z. B. die unseres Bestell- und Abrechnungssystems. u. v. m. Aus diesen Erläuterungen heraus können Sie sicherlich nachvollziehen, dass wir zusätzlich dynamisch in Liquiditätsprobleme geraten sind, weil die Gewinnschwelle erst bei Umsatzzahlen erreicht wird, die nach dem heutigen Stand mit dem MLM-Netzwerk in absehbarer Zeit nicht realisiert werden kann“, so Wergowski in der E-Mail.

Das Schreiben zeigt, dass man die Besonderheiten, die Risiken und den Kapitalbedarf im Network Marketing total unterschätzt hat. Seit dem 09.09. gibt es neue Preislisten, neue AGB`s und ein neues Vergütungsmodell.

weiterlesen