diverse

Aufgepasst

Einstweilige Verfügung gegen TelDaFax Marketing!

 ●  Netcoo Redaktion

Die RWE Westfalen-Weser-Ems AG hat eine einstweilige Verfügung gegen die TelDaFax Marketing GmbH erwirkt. Wie RWE Westfalen-Weser-Ems bereits am Donnerstag in Dortmund mitteilte, hatte TelDaFax bei RWE-Kunden angerufen und einen Wechsel des Stromanbieters angeboten. Anschließend wurden Bestätigungen für angeblich erteilte Aufträge versandt und bei einigen Kunden mittels Lastschrifteinzug ein «Sonderabschlag» von bis zu 50 Euro eingezogen, ohne dass dafür eine Zustimmung vorlag. In dieser Vorgehensweise sah das LG Bonn ein wettbewerbswidriges Handeln und erließ eine einstweilige Verfügung. Ob TelDaFax Rechtsmittel einlegt, ist noch nicht bekannt. Fakt ist, dass der Kampf um die Stromkunden immer härter wird, RWE hat nach eigenen Angaben bereits zahlreiche Kunden an diverse Wettbewerber verloren.

weiterlesen

Fadenkreut

Amway mit großen Problemen in England!

 ●  Netcoo Redaktion

Das größte Network-Marketing-Unternehmen der Welt Amway hat große Probleme in England. Grund sind unter anderem Heilaussagen eines Distributors. Noch größer sind die Probleme mit dem Companies Court: Bereits seit November 2007 darf Amway England keine neuen Verriebspartner mehr aufnehmen. John Hutton, Secretary of State for Business, Enterprise and Regulatory Reform setzt Amway mit einem Lotteriespiel und einem ungesetzlichen Handel (Pyramidensystem) gleich. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Behörde die England-Niederlassung schließt. Solange kein Urteil gesprochen ist, darf in England auch nicht weiter gesponsert werden. In England sind für Amway ca. 12.000 Distributoren mit einem Umsatz von über 12 Mio. Pfund tätig. Wann das Urteil gefällt wird, ist nicht absehbar, die Urteilsverkündung wurde bisher immer vertagt. Amway wehrt sich dagegen, bereits seit den 70er Jahren sind die Amerikaner in England und Irland tätig.

weiterlesen

Meeting

Schwarzbuch Scientology!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit mehreren Abmahnschreiben hat die in Deutschland umstrittene „Sekte“ Scientology versucht, das Gütersloher Verlagshaus an der Veröffentlichung von Ursula Cabertas „Schwarzbuch Scientology“ zu hindern. Pünktlich zum Auslieferungsstart erhielten der Verlag und die Autorin diverse Schreiben einer Anwaltskanzlei. Scientology forderte den Verlag und die Autorin auf, gewisse Scientology-kritische Buchpassagen zu streichen. Das Güterloher Verlagshaus und Ursula Cabertas wiesen indes alle Vorwürfe zurück. Das Buch entwickelt sich derzeit zum Renner. Die 1. Auflage ist bereits ausverkauft.

weiterlesen

Konkurrenz für Avon und Oriflame in Russland!

 ●  Netcoo Redaktion

Der russische Direktvertriebsmarkt gilt als einer der attraktivsten in Europa. Diverse Direct Selling Companies sind bereits erfolgreich in Russland tätig. Jetzt hat das größte brasilianische Kosmetikunternehmen Natura Brasil angekündet, 2008 Russland eröffnen zu wollen. Das Unternehmen befindet sich bereits in der Produktzulassung. Natura Brasil setzt in Russland ebenfalls auf einen Direktvertriebsmodell mit innovativen Produkten.

weiterlesen

Forum

Hinweis zum Netcoo Forum!

 ●  Netcoo Redaktion

Da uns die neue Forensoftware diverse Probleme mit den Stammdaten bereitet hat, haben wir vorläufig wieder auf die alte Foren-Variante umgestellt.

D.h. dass die Benutzernamen wieder mit den alten Passwörtern funktionieren. Alle User, die sich ab dem 18.01. 07 neu registriert haben, werden in Kürze in der alten Version mit ihrem neuen Passwort erfasst. Auch die neuen Beiträge werden übernommen.

Für die bestehenden User, die sich nicht nicht neu angemeldet und kein neues Passwort angefordert haben, gilt: Ihr altes Passwort, so Sie es vor dem Umzug (vor dem 12.01.07) gewohnt waren, funktioniert wieder, auch wenn Sie bei der neuen Foren-Varaiante kurzfristig ein neues Passwort angefordern mussten.

Das Forum finden Sie unter www.netcoo.info/forum/

weiterlesen

Symrise geht an die Börse!

 ●  Netcoo Redaktion

Finanzkreisen zufolge will der Duftriese und Aromenhersteller Symrise (weltweit unter den Top-4-Anbietern von Duft- und Geschmackstoffen, Zusammenschluß aus Haarman & Reimer und Dragoco, beliefert u.a. auch diverse Direktvertriebsunternehmen) im Rahmen des für den im Dezember geplanten Börsengangs ca. 1,3 Mrd. Euro einnehmen. Damit wäre es im Jahr 2006 die größte Neuemission hierzulande. Der Börsengang wird aller Voraussicht zum 11.12.2006 starten.

weiterlesen

At

Aufgepasst und Abmahnungen vermeiden!

 ●  Netcoo Redaktion

Momentan schwimmen diverse Direktvertriebsunternehmen auf eine kostenpflichtige Abmahn- und Unterlassungserklärungswelle. Dutzendfach bekamen in den vergangenen Wochen Vertriebspartner Post von abmahnhungrigen Anwälten. In den meisten Fällen ging es um Markenrechtsverletzungen, illegale Heilaussagen und Wettbewerbsverstöße. Internetseiten und Foren werden nach wie vor von den Unternehmen bzw. deren Anwälten durchforstet.

Doch Vorsicht manchmal steckt der Teufel auch im Detail: Oftmals suchen Anwälte auch nach sogenannten Metatags in den Suchmaschinen. Gibt man zum Beispiel als Suchbegriff eine bestimmte Marke in die Google Suchmaschine ein und es werden dabei gleichzeitig Konkurrenzunternehmen und Internetseiten angezeigt, dann kann man davon ausgehen, dass gegen das Markenrecht verstoßen wurde.

Also aufgepasst und vorbeugen:

Verwenden Sie keine geschützen Markennamen als Keywords bzw. als Suchbegriffe etc. zum Auffinden Ihrer Internetseite.

weiterlesen