derzeit

Ab dafür

Innerlight startet in Deutschland!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Unternehmen Innerlight aus Provo, Utah eröffnete Ende Oktober den deutschen Markt in Aschaffenburg. Erwartet wurden mehrere hundert Teilnehmer. Das Unternehmen wurde bereits 1995 von Dr. Robert O. Young gegründet, Mikrobiologe und Biochemiker. Heute wird es von Kevin Brogan (President) und Stephanie McAnly (Vice President) geführt. Innerlight konzentriert sich mit seinen Produkten erfolgreich auf das Thema der Übersäuerung. Mit an Board ist auch der Top-Networker Nelis van de Wateringen. Derzeit ist man in ca. 30 Märkten aktiv. Innerlight ist ein Tochterunternehmen des US-Börsennotierten Unternehmens Quigley.

weiterlesen

NNI AG

NNI AG rüstet sich für die Zukunft!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Nova Nutria International AG (NNI AG) stellt die Weichen für die Zukunft: In einer Pressemitteilung teilte das Unternehmen mit, dass man für den geplanten Börsengang das Stammkapital der Nova Nutria AG in der Schweiz auf 200.000 SFR erhöht habe. Die Hauptverwaltung wird zum 2. Januar 2008 die operative Tätigkeit aufnehmen. Noch in diesem Jahr wird das Börsenlisting erwartet. Mittlerweile ist das Unternehmen auch innerhalb Deutschlands umgezogen. Der Firmenstandort wurde von Ichenhausen nach Burgau verlegt. In Burgau wurde auch der erste von europaweit 50 neuen Nova Nutria Vital Shops eröffnet. Die Shops sollen als flankierende Maßnahme zum weiteren Ausbau des Bekanntheitsgrades der Premiummarken dienen.

weiterlesen

Meeting

Schwarzbuch Scientology!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit mehreren Abmahnschreiben hat die in Deutschland umstrittene „Sekte“ Scientology versucht, das Gütersloher Verlagshaus an der Veröffentlichung von Ursula Cabertas „Schwarzbuch Scientology“ zu hindern. Pünktlich zum Auslieferungsstart erhielten der Verlag und die Autorin diverse Schreiben einer Anwaltskanzlei. Scientology forderte den Verlag und die Autorin auf, gewisse Scientology-kritische Buchpassagen zu streichen. Das Güterloher Verlagshaus und Ursula Cabertas wiesen indes alle Vorwürfe zurück. Das Buch entwickelt sich derzeit zum Renner. Die 1. Auflage ist bereits ausverkauft.

weiterlesen

Body Shop ist Bundesverband beigetreten!

 ●  Netcoo Redaktion

Das Direktvertriebsunternehmen The Body Shop At Home Germany ist dem Bundesverband für Direktvertrieb e.V. in Berlin beigetreten. Geschäftsführerin von Body Shop Deutschland ist Henrieke Buijvoets.

Das weltweit bekannte Unternehmen ist in Deutschland mit der Direktvertriebssparte erst im Oktober 2006 an den Start gegangen.

weiterlesen

D. Nowak

Nowak verkauft seine Postion bei eBay!

 ●  Netcoo Redaktion

So eben erreichte uns eine Nachricht, dass Network-Profi Dennis Nowak seine TNI-Doppel Diamand Pearl Position bei eBay versteigert. Das Anfangsgebot liegt bei 6.666 Euro.

Das dazugehörige Angebot bei eBay haben wir nach einer Recherche bereits gefunden. Hier klicken!

Die Gründe für den Verkauf sind derzeit nicht bekannt.

weiterlesen

Pfeil

APAX hält Mehrheitsbeteiligung an LR!

 ●  Netcoo Redaktion

Auf Anfrage von Netcoo warum die LR Health & Beauty Systems GmbH derzeit auf den Internetseiten der milliardenschweren Investorengesellschaft APAX als Beteiligung nicht zu finden ist, erklärte LR- Pressesprecherin Anke Potthoff: „LR taucht derzeit auf den Internetseiten von APAX nicht auf. Das kann auch noch für einige Wochen der Fall sein, da die Internetseite momentan überarbeitet wird.“

weiterlesen

Products

Avon setzt weiter auf Restrukturierung!

 ●  Netcoo Redaktion

Avon Products, weltweit größtes Direktvertriebsunternehmen von Kosmetik-Produkten wird aller Voraussicht nach aus seinem Restrukturierungsprogramm Kosteneinsparungen von umgerechnet 700 Mio. US-Dollar erwarten können. Dies geht aus einer Ad-Hoc Mitteilung hervor. Ursprünglich ist man von einer Einsparung von ca. 300 Mio. US-Dollar ausgegangen.

weiterlesen

Bertelsmann Buchclub macht wieder Gewinne!

 ●  Netcoo Redaktion

Nach einer harten Sanierung und einer Leideszeit von 8 Jahren fährt der Deutsche Bertelsmann Buchclub unter der Leitung des Spaniers Fernando Carro im Jahr 2006 erstmals wieder Gewinne ein. Man habe zwar den Umsatz pro Mitglied vergrößert, dennoch sinke die Mitgliederzahl weiter. Der Buchclub verzeichnet derzeit 3.3 Mio. Mitglieder.

weiterlesen

Kleeneze und Cabouchon verkauft!

 ●  Netcoo Redaktion

Das älteste britische Direktvertriebsunternehmen Kleeneze ist von der Muttergesellschaft European Home Retail an das Unternehmen FINDEL, einem Home-Shopping-Konglomerat aus Lancshire (Jahresumsatz 458 Millionen Pfund) verkauft worden. Der Notverkauf beinhaltet auch den Verkauf des zu Kleeneze zugehörigen Unternehmens Cabouchon und weiterer Unternehmen. Ausschlaggebend für das „fire sale bundle“ dürfte die finanzielle Situation des Unternehmens sein. Es bleibt derzeit abzuwarten, welche Entwicklung Kleeneze und Cabouchon bei Findel nehmen werden.

weiterlesen

Branchenkrieg – Abmahnwelle!

 ●  Netcoo Redaktion

Nicht nur in der Direktvertriebsbranche tobt ein Branchenkrieg und eine Abmahnwelle sondern auch im Elektrohandel, dies geht zumindest aus einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ hervor. Es herrsche ein erbitterter Kampf zwischen dem Media Markt und kleineren Händlern. Der Media Markt überziehe vor allem Internetshops mit einer Welle von Abmahnungen. „Mehrere hundert Online-Händler werden von Media-Märkten mit bösartigen Methoden verfolgt, denen geht es um eine Marktbereinigung“, sagte der Justiziar von Trusted Shops Carsten Fröhlisch (Gütesiegel für Internetshops). Der Kölner Anwalt Rolf Becker, der fünf Duzend Firmen gegen Media-Markt vertritt, erzählt nach dpa Berichten, „von einer massiven Welle und bestimmt 1.000 Fällen…….. Manche Mandanten erhalten fünf Abmahnungen von drei verschiedenen Media-Märkten.“ Die Media-Saturn Holding selbst wollte keine Angaben zu den Abmahnungen machen.

In der Direktvertriebsbranche geht es derzeit ähnlich zu, doch die unbestätigten Gerüchte, wonach beispielsweise alleine über 1.000 TNI –Vertriebspartner oder ca. 700 Neways Vertriebspartner abgemahnt worden sein sollen, lassen sich bisher nicht offiziell bestätigen. Nach Netcoo Recherchen und einer Hochrechnung von eingegangenen Leserbriefen schätzen wir, dass insgesamt ca. 250 – 350 Personen abgemahnt worden sein könnten. Darunter sollen sich auch eine Vielzahl nicht kostenpflichtiger Abmahnungen befunden haben.

weiterlesen