brasilien

FLP Gruppenfoto

FOREVER D/A/CH landet auf Platz 3 im weltweiten Länderranking!

 ●  Netcoo Redaktion

Rund 4000 begeisterte Distributoren aus aller Welt kamen zur FOREVER Super Rally und fieberten der großen Entscheidung entgegen: Auf Platz 3, hinter Japan und dem Erstplatzierten Brasilien, erreichte FOREVER Deutschland, Österreich, Schweiz unter den Top-Ten einen sensationellen dritten Platz. Begleitet von einem spektakulären Programm aus Information, Vision und Multi-Media-Show erlebten die erfolgreichsten Distributoren aller Länder drei fantastische Tage mit Trainings, Produktvorstellungen, Auszeichnungen und einer Menge Spass.

weiterlesen

Kosmetik boomt bei Tupperware

Tupperware macht Avon zunehmend im Kosmetikbereich Konkurrenz!

 ●  Netcoo Redaktion

Mit über 10 Milliarden US-Dollar Umsatz ist Avon das größte Kosmetik-Direktvertriebsunternehmen der Welt, Tupperware wiederum zählt mit einem Umsatz von 2,6 Milliarden US-Dollar zu den Global Playern der Direktvertriebsbranche. Alt eingesessen und weltweit bekannt. Kein Wunder findet doch alle 2 Sekunden weltweit eine Homeparty statt. Doch Tupperware setzt schon lange nicht mehr nur auf Plastikschüsseln. Im Gegenteil, rund ein Viertel des Umsatzes erzielt das US-Unternehmen bereits im Kosmetikbereich und macht damit Avon Konkurrenz. Das ursprünglich durch Tupperpartys groß gewordene Unternehmen wächst insbesondere in den Entwicklungs- und Schwellenländern und das sehr zum Leidwesen von Avon. Gerade in Brasilien, einem der weltgrößten Märkte für Direktvertrieb, musste sich Avon mit IT- und Logistikproblemen auseinandersetzen. Beraterinnen beklagten sich zunehmend über Lieferschwierigkeiten.

weiterlesen

Tahitian Noni Juice

Protektionismus? Verbot für Tahitian Noni Juice

 ●  Netcoo Redaktion

Zum Schutz seiner eignen Fruchtplantagen hat die Brasilianische Regierung nunmehr den Vertrieb von dem Tahitian Noni Juice endgültig untersagt. Dies wurde unlängst von Tahitian Noni International – Gründer und Präsident John Wadsworth bestätigt. Auf Grund von entsprechenden Gesetzesänderungen sind alle legalen Vertriebsaktivitäten für das Fruchtsaftgetränk ausgesetzt. Eigenen Angaben zufolge hat TNI erfolglos den Regierungsstellen über einen langen Zeitraum immer wieder die Produkte betreffend sicherheitsrelevante Informationen zugeleitet. Wadsworth: „TNI hat alles Erdenkliche getan, um Tahitian Noni Int. diesen Markt zu bewahren, aber wir müssen einsehen, daß es vorläufig keinen anderen Weg des Handelns gibt, als uns der Entscheidung zu beugen.“

weiterlesen

20 Prozent Plus in Brasilien

 ●  Netcoo Redaktion

Die brasilianische Tochtergesellschaft des US-amerikanischen, auf Gewichtsmanagement spezialisierten Unternehmens Herbalife meldete am 6. Juni einen Umsatz von 140 Millionen Brasilianischer Real (circa 51,1 Millionen Euro) für das erste Quartal 2009. Dies entspricht einem Zuwachs von 20 Prozent und macht Herbalife zu Brasiliens drittgrößtem Direktvertrieb. Die Anzahl der verkauften Artikel stieg gegenüber den Monaten Januar bis März 2008 um 22 Prozent auf 2,7 Millionen. Dabei war das Internet mit 70 Prozent aller Umsätze größter Absatzkanal des Wellnessriesen.

weiterlesen

Brasilien

Weiteres Wachstum erwartet!

 ●  Netcoo Redaktion

Zum Jahresbeginn meldete Direktvertriebspionier Amway für Brasilien mehr als 22 Prozent Umsatzwachstum in 2008. 2007 wuchs der dortige Markt sogar um rund 30 Prozent. Geschäftsführer Andre Radaun arbeitet an Maßnahmen, die den Verkauf weiter voran bringen sollen. Angedacht sind kleinere Verpackungseinheiten zu günstigeren Preisen, Anpassung der Kosmetika an die Vorlieben und den Hauttyp der Brasilianer, eine Website für Brasilien und spezielle Werbekampagnen, für die in 2009 Kosten von rund zehn Millionen US-Dollar veranschlagt werden. Zurzeit verfügt Amway über etwa 50.000 Berater im Land des fünfmaligen Fußballweltmeisters, denen ein Ausbildungsprogramm und lukrative Boni geboten werden.

weiterlesen

Tianshi Logo

Umsatzverdopplung in Sicht!

 ●  Netcoo Redaktion

Nach den ersten zwei Drittel dieses Jahres zeichnet sich für den Chinesischen Direktvertrieb Tianshi eine Verdopplung des Vorjahresumsatzes in Argentinien ab. Gleichzeitig dürfte die Anzahl der Berater von 10.000 Ende 2007 auf 13.000 bis zum Jahresende anwachsen. Das auf Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) spezialisierte Network erwartet etwa 3 Millionen US-Dollar Jahresumsatz für Argentinien. Vom einzigen im Rahmen eines Joint Ventures in Argentinien produzierten Produkt, einer auf Lehm aus Patagonien basierende Creme, sollen 100.000 Einheiten exportiert werden. Tianshi plant, Algen im Land zu produzieren, hat aber noch keine entsprechenden Pläne für eine Produktionsanlage vorgelegt.

weiterlesen

Brasilien

Brasiliens Kosmetikmarkt wächst!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Kaufkraft der Mittelschicht sorgte für ein Überholen Frankreichs und Deutschlands. Das anhaltende Wachstum der brasilianischen Volkswirtschaft hat den Kosmetikmarkt Brasiliens in den letzten Jahren zu einem der solidesten und stärksten Märkte weltweit gemacht. Dies ermittelte das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Kline & Company in einer aktuellen Studie. Mit einem Wachstum von fast 14 Prozent in 2007 rangiert der Kosmetikmarkt Brasiliens nun auf Platz fünf der weltweiten Rangliste. Für die nächsten fünf Jahre wird auch weiterhin mit einem zweistelligen Wachstum gerechnet.

weiterlesen

Pulver

Verkaufsoffensive in den Slums !

 ●  Netcoo Redaktion

Während der weltgrößte Lebensmittelkonzern Nestlé hierzulande durch Lifestyle und nicht gerade billige Produkte auf sich aufmerksam macht und durch Rekordgewinne glänzt, setzt man in den Slums von Brasilien und Argentinien auf eine eher ungewöhnliche Verkaufsoffensive: Dort gehen Frauen mit Milchpulver und Maggisuppen von Tür zu Tür und steigern so den Umsatz.

weiterlesen