brands

Social Networks gewinnen an Bedeutung!

Social Networks stärken Marken im Web!

 ●  Netcoo Redaktion

Sie heißen Twitter, Facebook, MySpace, Xing, wer-kennt-wen, StudiVZ und neuerdings auch AIOVA. Alle haben eins gemeinsam, sie werden als Social Networks bezeichnet und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Nach E-Mail und Suchmaschinen dürften Social Networks schon heute zu meistgenutzten Webangeboten gehören. Kein Wunder, solche Kontaktplattformen befriedigen das menschliche Bedürfnis nach Kommunikation und sozialem Austausch. Doch nicht nur das, sie bieten auch ein ideales Werbeumfeld.

weiterlesen

Tupperware

Tupperware mit Gewinnrückgang! Wachstum in Emerging Markets!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Direktvertriebsunternehmen Tupperware Brands Corp. meldet für das erste Quartal einen Gewinnrückgang. Auch ist der Umsatz im ersten Quartal 2009 rückläufig gewesen. Der Nettogewinn belief sich demnach auf 25,6 Mio. Dollar bzw. 41 Cents pro Aktie, nach 32,1 Mio. Dollar bzw. 51 Cents pro Aktie im Vorjahr. Der Umsatz sank um 14,8 Prozent auf 462,8 Mio. Dollar. In den sogenannten Emerging Marketes, wie Rußland, Indonesien, Brasilien und Venezuela konnte Tupperware jedoch zweistellige Steigerungsraten erzielen.

weiterlesen

Rick Going

Tupperware steigert Gewinn im ersten Quartal!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Direktvertriebsunternehmen Tupperware Brands Corp konnte seinen Gewinn im ersten Quartal 2008 steigern. Tupperware verzeichnet derzeit ein erhöhtes Umsatzwachstum. Der Nettogewinn belief sich auf 32,1 Mio. Dollar bzw. 51 Cents pro Aktie, nach 19,6 Mio. Dollar bzw. 32 Cents pro Aktie im Vorjahr. Der Umsatz stieg um 19 Prozent auf 543,40 Mio. Euro.

weiterlesen

Alle 20 Sekunden eine Tupperparty!

 ●  Netcoo Redaktion

Durchschnittlich alle 20 Sekunden beginnt in Deutschland eine Tupperparty, dies geht aus einer aktuellen Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Überwiegend Frauen nehmen an den Vorführungen der bekannten Kunststoffprodukte teil, die von fast 60.000 Tupperware-Beraterinnen durchgeführt werden. Tupperware erreicht nach Unternehmensangaben jedes Jahr etwa ein Viertel aller deutschen Haushalte.

weiterlesen

Tupperware ein Multimarken- & Multikategorien Direktvertriebsunternehmen

 ●  Netcoo Redaktion

Nach der Übernahme der Kosmetiksparte von Sara Lee hat die Tupperware Corporation ihren Firmennamen von Tupperware Corporation in Tupperware Brands Corporation geändert. Tupperware hatte für Sara Lee einen Kaufpreis von 556 Mio. USD bezahlt.

“Diese Namenänderung soll die Tatsache verstärken, dass wir ein Multimarken- und Multikategorien-Direktvertriebsunternehmen sind“, sagt Rick Goings, Aufsichtsrats- und Vorstandsvorsitzender von Tupperware.

Der neue Name mache es den zahlreichen neuen Tupperware-Kosmetik- und Beautyunternehmen, inklusive der Kosmetiksparte von Sara Lee leichter zu kommunizieren, dass sie Teil einer Familie von Direktvertriebsunternehmen sind und das sie keine Tupperwareprodukte verkaufen.

weiterlesen