Bestechung

Bestechung in China: Herbalife akzeptiert Strafe in Höhe von 123 Mio. US-Dollar

 ●  Netcoo Redaktion

Das börsennotierte US-Network-Marketing-Unternehmen Herbalife hat jetzt zugegeben, Bestechungsgelder an chinesische Regierungsbeamte gezahlt zu haben. In diesem Zusammenhang hat sich Herbalife bereit erklärt, Strafen in Höhe von insgesamt mehr als 123 Millionen US-Dollar zu zahlen. Das US-Justizministerium hatte Herbalife (NYSE: HLF) beschuldigt, Bücher und Aufzeichnungen gefälscht und korrupte Zahlungen und Vorteile an chinesische Regierungsbeamte geleistet zu […]

weiterlesen