avon

Avon will sich gesundschrumpfen!

 ●  Netcoo Redaktion

Der US-Kosmetikriese Avon will sich nach Angaben der US Today gesundschrumpfen. Seit Mai hat das Direktvertriebsunternehmen 900 Mitarbeiter freigesetzt, auch die Position der Präsidentin Susan Kropf, die das Unternehmen nach 35 Jahren verlässt, soll nicht neu besetzt werden. Die Umsätze bei Avon haben sich verlangsamt, dass Unternehmen hat einen dreijährigen Umstrukturierungsplan bis 2008 auf die Beine gestellt. Das Traditionsunternehmen hat insbesondere in seinem Heimatmarkt USA mit den Billiganbietern Wal Mart & Co um die Gunst der Kunden zu kämpfen.

Avon setzt jetzt verstärkt auf den Markt in China, erwartet aber auch hier starke Konkurrenz mit den Massenmarktanbietern Procter & Gamble sowie L’Oreal und im Direktvertriebsbereich mit Mary Kay Cosmetics und Nu Skin.

weiterlesen

Neuer Sales Manager bei Unicity!

 ●  Netcoo Redaktion

Zum 01.09. trat ein neuer Corporate Sales Manager bei Unicity seinen Dienst in Bad Homburg an: Markus Hölle wird sich ab sofort für den deutschsprachigen Raum verantwortlich zeichnen. Hölle ersetzt als Sales Manager Rainer Wagner, der zum 01.09 das Unternehmen verlassen hatte. Unicity begründete den Schritt damit, das Wagner eine neue Herausforderung außerhalb von Unicity annehmen wolle. Zuletzt war Markus Hölle verantwortlicher Bereichs-Sales-Manager beim Kosmetikkonzern Avon.

weiterlesen

Deutsche Telekom AG Mitglied im Bundesverband Direktvertrieb!

 ●  Netcoo Redaktion

Die Deutsche Telekom AG ist mit ihrer Direktvertriebssparte (Festnetz, Breitbandanschlüsse etc.) neben der Reico & Partner Vertriebs GmbH neues Mitglied im Bundesverband Direktvertrieb e.V. Damit zählt der stärkste deutsche Direktvertriebsverband mittlerweile 35 Unternehmen, darunter namenhafte Unternehmen wie Avon, Tupperware, Mary Kay Cosmetic oder den Bertelsmann Ableger Inmedia One.

weiterlesen

Avon mit Gewinn

 ●  Netcoo Redaktion

Das größte Direktvertriebsunternehmen der Welt Avon Products Inc. (The Woman Company) erwirtschaftete im ersten Quartal einen Gewinn von 56,2 Millionen Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wies der Produzent von Schönheitsprodukten einen Gewinn von 172 Millionen Dollar aus. Der niedrige Gewinn aus dem 1. Quartal ist aus Sonderbelastungen einer Restruktuierung zurück zu führen.

weiterlesen