andreas graunke

Das Geschäftsmodell des 21. Jahrhunderts

 ●  Netcoo Redaktion

Liebe Netcoo-LeserInnen,

Donald Trump, einer der reichsten Männer der Welt, wurde bei einem Auftritt in einer TV-Show gefragt, was er denn tun würde, wenn er von Heute auf Morgen alles verlieren würde und plötzlich arm wäre?

Er sagte ohne zu zögern, dass er in ein Internetcafe gehen würde und mit dem Verschicken von unzähligen E-Mails in kürzester Zeit ein Network-Marketing-Unternehmen aus dem Boden stampfen würde.

Das darauf folgende Gelächter und die Buh-Rufe aus dem Publikum quittierte Donald Trump mit einem Blick auf die Menschen, und dem vollkommen ruhig gesprochenen Satz: „Das ist der Grund, warum ich hier oben sitze, und Sie alle da unten.“

Egal, ob diese Aussage ein Mythos ist oder nicht. Unsere Welt würde anders aussehen, wenn viel mehr Menschen so unternehmerisch und erfolgsorientiert denken würden, wie der milliardenschwere Immobilientycoon Donald Trump. Auch im Direktvertrieb ist noch kein Mensch gescheitert, viele geben einfach nur zu früh auf oder fangen erst gar nicht an.

„Die Frage, wie man Brot backt, wird am besten von einem Bäcker beantwortet, die Frage, wie man Geld macht, am besten von einem Milliardär“, so zitiert Donald Trump in seinem Buch: „Wie man reich wird“.

Wir wollten es wissen, dass ist auch der Anlass, warum wir zum ersten Mal in der (noch) jungen Netcoo-Geschichte die Titelstory kurzfristig geändert haben. Zusätzlich zur Donald Trump Story finden Sie auf der Seite 50 der aktuellen Ausgabe sein hochinteressantes Interview zum Thema Geld, Erfolg, Motivation.

Begeisterung pur: Eine tolle WM und ein Supersommer liegen hinter uns. War das nicht eine phantastische und herrliche Zeit? Begeisterung und Emotionen pur. Menschen aus aller Welt, die sich vorher nicht kannten wurden zu Freunden, man lag sich in den Armen, lachte, feierte, und tanzte. Eine ausgelassene, feuchtfröhliche Stimmung wohin man auch sah. „Die Welt zu Gast bei Freunden“ ein wirklich treffender Slogan. Es bleibt zu wünschen, dass uns diese Fröhlichkeit auch weiterhin erhalten bleibt, nicht nur in Deutschland, nicht nur in der EU sondern weltweit.

Ein Konzept mit Wachstum: Begeisterung pur gibt es auch in unserer Branche und seriöse Unternehmen setzen nicht auf Manipulation und Gehirnwäsche, sondern auf Motivation von innen. Der Direktvertrieb ist und bleibt das Geschäftsmodell des 21. Jahrhunderts, immer mehr Menschen erkennen, dass sie kein Auskommen mit ihrem Einkommen haben. Und immer mehr Unternehmen erkennen, dass der Direktvertrieb ein Konzept für Wachstum ist. Lesen Sie hierzu das Interview mit dem international anerkannten Experten für Zukunftsmanagement Pero Mićić.

Die schwarzen Schafe im Vertrieb: Spannende Hintergrundinformationen über die schwarzen Schafe und deren Posträubermethoden im Vertrieb. Lesen Sie mehr dazu ab der Seite 96 in der aktuellen Ausgabe.

Weiterhin viel Erfolg

Ihr Andreas Graunke

weiterlesen

Wir alle leben vom Vertrieb

 ●  Netcoo Redaktion

Liebe Netcoo LeserInnen,

Wo ein Kläger – da ein Richter – Selbstregulierung ist das beste Mittel – neben allen Unternehmen und Geschäftspartner ist auch der neue Unternehmensverband Direktvertrieb e.V. gefragt: Ein Direktvertriebs- unternehmen hat nun aufgrund einer Anfrage in einer Presseerklärung bekannt gegeben, dass man es nicht mehr tatenlos hinnehmen werde, dass sich Mitbewerber und deren Vertriebspartner durch offensichtliche illegale Werbeaussagen und übertriebene Heilversprechen Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Nach Auffassung des Unternehmens soll es sich dabei um gezielte Aktionen an den Vorschriften und Gesetzen vorbei, mit dem klaren Ziel der Vorteilsverschaffung unter direkter Akzeptanz und Inkaufnahme des dadurch vollzogenen Rechtsbruchs handeln.

Bereits in mehreren Fällen habe das Unternehmen seine Anwälte mit der Vertretung seiner rechtlichen Interessen beauftragt. Im Zuge einer Recherche ist die Netcoo-Redaktion auf viele Rechtsverstöße gestoßen, häufig von Unternehmen und Führungskräften gezielt gesteuert – die selbstständigen Geschäftspartner lässt man dabei quasi in ein offenes Messer laufen: Es ist zum Teil vernichtend, mit welchen Aussagen die Produkte angepriesen werden und mit welchen Mitteln um die Gunst der Kunden geworben wird. Es verwundert dabei nicht, dass die Verbraucherverbände immer wieder Warnungen aussprechen.

Doch wie kann man dem effektiv entgegenwirken? Sind Abmahnungen und Unterlassungserklärungen der richtige Weg? Alleine im vergangenen Jahr hat ein US-Unternehmen ca. 400 Abmahnungen an Wettbewerber versendet – doch niemand spricht öffentlich darüber. Die Unternehmen nutzen die gesetzlichen Möglichkeiten, um Wettbewerbsverstöße zu ahnden und um Wettbewerbsfähig zu bleiben.

Selbstregulierung ist das beste Mittel – bevor der Gesetzgeber die juristischen Mittel verstärkt. Hier sind neben allen Unternehmen und Geschäftspartnern, auch der neu gegründete Unternehmensverband Direktvertrieb e.V. gefragt – Verbandsunternehmen müssen sich einem Kodex unterwerfen – und sich an ihre festgelegten Verhaltensstandards halten, auch in Bezug auf gegenseitige Abwerbungen – ein immer noch schädliches Problem im Direktvertrieb. Ethik und Moral müssen mehr in den Vordergrund gestellt werden – auf Worte müssen Taten folgen – aber keine „Schandtaten“.

Wir alle leben vom Vertrieb – eine interessante Aussage. Das Netcoo-Magazin sprach mit Prof. Dr. Peter Winkelmann von der Fachhochschule Landshut über die zukünftigen Trends im Vertrieb, über die Anforderungen an Vertriebsführungskräfte und über die moderne Vertriebssteuerung. Prof. Dr. Winkelmann sieht den Direktvertrieb – neben wenigen anderen praxisorientierten Hochschullehrern – in einem größeren Zusammenhang.

Wir auch!

Lesen Sie mehr in der neuen Netcoo Ausgabe!

Am Anfang steht die Vision – NetcooTV ist da! Am 29. Mai 2006 sind wir mit NetcooTV erstmalig auf Sendung gegangen. Innerhalb von wenigen Stunden haben sich mehrere tausend Besucher auf der Internetseite http://www.netcoo.tv den 15-minütigen Eröffnungstrailer angeschaut. Mit NetcooTV im Webformat setzt der Verlag einen neuen Standard in der Branche. Zum ersten Mal repräsentiert ein Fachmagazin diesen Wachstumsmarkt emotional in Ton und Bild. Ein ideale Möglichkeit, potenziellen Interessenten die Geschäftsidee und die Branche zu präsentieren. In den nächsten Wochen werden immer mehr Beiträge folgen. Wir freuen uns auf Sie – auch bei NetcooTV sitzen Sie in der ersten Reihe – ohne GEZ-Gebühr.

Carpe Diem – In wenigen Wochen ist es soweit, dann feiert das Netcoo Magazin seinen 1. Geburtstag. Am 20.08.2005 ist die erste Ausgabe erschienen. Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht. Jahre, Monate, Tage, Stunden verfliegen wie im Flug. Zeit ist neben der Gesundheit das kostbarste Gut welches wir haben. Wir sollten viel sorgsamer mit unserer Zeit umgehen und die Tage genießen. Carpe Diem – Nutze den Tag und nutze die Augenblicke. Das Leben ist zu kurz um nicht dabei zu sein.

Ihr Andreas Graunke

weiterlesen

Simply the Best

 ●  Netcoo Redaktion

Lieber Netcoo Leser. liebe Netcoo Leserinnen,

Das neue Jahr ist schon wieder einige Tage alt und am Freitag erhalten unsere Abonnenten den neuen Netcoo Hot Spot. Die Zahl unserer Abonnenten hat in den letzten Wochen rasant zugenommen. Der Zuspruch aus den Unternehmen, den Organisationen, von Führungskräften, Autoren, Lesern, Leserinnen, Trainern und vielen Interessierten auch außerhalb der Branche zeigt mir, dass das Netcoo International Business & Lifestyle Magazin auf dem Weg zur Nummer 1 im europäischen Direktvertriebsmarkt ist. An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen allen bedanken.

Mit Hochdruck arbeiten wir derzeit an der Februar/März Ausgabe (Erscheinungstermin 23.02.2006 im Handel) und ich kann Ihnen versprechen, dass es wieder ein hochinteressantes Magazin mit wertvollen Inhalten sein wird. Auch im Jahr 2006 hat sich unser Team viele große Ziele gesetzt. In diesem Jahr wollen wir den Turbo einschalten und auf der Überholspur durchstarten. Wir schließen national und international Kooperationen, verstärken den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, arbeiten an eigenständigen, sinnvollen Aktionen sowie an der gesellschaftlichen Anerkennung für die Direktvertriebsbranche und an vielen Sachen mehr.

Ich freue mich, wenn Sie uns auch zukünftig mit Informationen, Ideen, Anregungen und Kritik versorgen. Schreiben Sie mir einfach unter a.graunke@netcoo.info

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg wünscht Ihnen

Andreas Graunke

weiterlesen