abgemahnt

Gericht

Unicity lässt sich nicht ausbremsen!

 ●  Netcoo Redaktion

Das US-Unternehmen Unicity mit Sitz in Bad Homburg ist vor kurzem in Deutschland durch die Verbraucherschutzorganisation, den Schutzverband gegen Unwesen in der Wirtschaft e.V. (der „Schutzverband“), abgemahnt worden. Es wurde eine einstweilige Verfügung gegen den Verkauf von Bios Life Slim erwirkt. Die einstweilige Verfügung beinhaltet u.a. folgendes:

1) Chrysanthemum Morifolium (ein laut Unicity geringer Inhaltsstoff in Bios Life Slim) muss bei Verwendung in der Europäischen Union als neuartiges Lebensmittel klassifiziert werden; und

2) die Produktversprechen auf den Verpackungen von Bios Life Slim entsprechen nicht den europäischen Bestimmungen.

„Unicity hat die Klagen durch den Schutzverband umgehend angefochten und einen Antwortbrief gemäß Standardverfahren eingereicht. Der Antwortbrief widerlegt die in der Klage erhobenen Forderungen vollständig. Unicity`s Rechtsbeistand reagiert momentan auf eine einstweilige Verfügung, die dem Schutzverband in dieser Sache bewilligt wurde, bevor das Gericht in Deutschland Unicity`s Antwort überprüfen konnte. Das Gericht in Deutschland wird jetzt Unicity`s Antwort und die wichtigen Fakten, die Unicity`s Position unterstützen, überprüfen“, so dass Unternehmen in einer offiziellen Mitteilung an die Netcoo-Redaktion.

weiterlesen

Branchenkrieg – Abmahnwelle!

 ●  Netcoo Redaktion

Nicht nur in der Direktvertriebsbranche tobt ein Branchenkrieg und eine Abmahnwelle sondern auch im Elektrohandel, dies geht zumindest aus einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ hervor. Es herrsche ein erbitterter Kampf zwischen dem Media Markt und kleineren Händlern. Der Media Markt überziehe vor allem Internetshops mit einer Welle von Abmahnungen. „Mehrere hundert Online-Händler werden von Media-Märkten mit bösartigen Methoden verfolgt, denen geht es um eine Marktbereinigung“, sagte der Justiziar von Trusted Shops Carsten Fröhlisch (Gütesiegel für Internetshops). Der Kölner Anwalt Rolf Becker, der fünf Duzend Firmen gegen Media-Markt vertritt, erzählt nach dpa Berichten, „von einer massiven Welle und bestimmt 1.000 Fällen…….. Manche Mandanten erhalten fünf Abmahnungen von drei verschiedenen Media-Märkten.“ Die Media-Saturn Holding selbst wollte keine Angaben zu den Abmahnungen machen.

In der Direktvertriebsbranche geht es derzeit ähnlich zu, doch die unbestätigten Gerüchte, wonach beispielsweise alleine über 1.000 TNI –Vertriebspartner oder ca. 700 Neways Vertriebspartner abgemahnt worden sein sollen, lassen sich bisher nicht offiziell bestätigen. Nach Netcoo Recherchen und einer Hochrechnung von eingegangenen Leserbriefen schätzen wir, dass insgesamt ca. 250 – 350 Personen abgemahnt worden sein könnten. Darunter sollen sich auch eine Vielzahl nicht kostenpflichtiger Abmahnungen befunden haben.

weiterlesen

Abmahnrisiko Internet

Abmahnrisiko Internet!

 ●  Netcoo Redaktion

Immer häufiger erhalten wir Meldungen, das einzelne VertriebspartnerInnen und Unternehmen durch kostenpflichtige Abmahnungen auf diverse Verstöße hingewiesen werden. Scheinbar immer öfter beziehen sich diese unangenehmen Mitteilungen auf den Faktor Internet, sprich auf die eigene Homepage, den Onlineshop oder die Unternehmensseite.

Netcoo, Europas führendes Business & Lifestyle Magazin für Direktvertrieb und Network Marketing hat nun damit begonnen, Sie vor solchen Unannehmlichkeiten präventiv zu schützen! In der aktuellen Oktoberausgabe (ab 26.10. im Handel) berichten wir über das „Abmahnrisiko Internet„.

weiterlesen