gamescom congress: Was bewegt die digitale Spielebranche in 2014?

Veranstaltungen   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Lehrer, Schüler, Jugendschützer, Gründer, Investoren, Professoren, Studierende, Rechtsanwälte, Politiker und natürlich Spieler – sie alle eint heutzutage die inhaltliche Auseinandersetzung mit Computer- und Videospielen.

Der gamescom congress am Donnerstag, den 14. August 2014 in Köln bietet, im Rahmen der weltweit größten Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung, ein Forum zum unmittelbaren Austausch zwischen den verschiedenen Interessengruppen. Die vier Themenschwerpunkte Jugendmedienschutz, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen am SpieleStandort Deutschland, Innovationen sowie Einsatzmöglichkeiten von Computerspielen und rechtliche Fragen der deutschen und europäischen Spielebranche werden auf dem Kongress diskutiert. Tickets sind ab sofort auf www.gamescom.de/congress erhältlich.

Der jährlich stattfindende gamescom congress hat sich in 2014 mit nun vier Themenschwerpunkten inhaltlich neu aufgestellt. International und national renommierte Speaker und anerkannte Experten aus Lehre, Forschung und Industrie wie Jason Della Rocca (Execution Labs), Carsten van Husen (Gameforge), Gitta Blatt (Wooga), Felix Falk (USK), Prof. Jörg Müller-Lietzkow (Universität Paderborn), Prof. Björn Bartholdy (Cologne Game Lab), Simone Kühn (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung), Claas Oehler (IHDE & Partner Rechtsanwälte), Felix Hilgert (Osborne Clarke), Jürgen Sleegers (Institut Spielraum) und Dr. Sandra Aßmann (Universität Paderborn) bereichern das hochkarätige und informative Kongressprogramm.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.