Food-Startup Marley Spoon launcht

Startup Scene   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Das Startup Marley Spoon um die Gründer Fabian Siegel, ehemaliger CEO von Lieferheld und Till Neatby, ehemaliger Geschäftsführer der lateinamerikanischen Konzeptgastronomie MexAttax, bringt seit August 2014 einfaches und genussvolles Kochen mit marktfrischen Zutaten zurück in die Küche: Mit sieben wöchentlich wechselnden Rezepten, von professionellen Köchen kreiert, inspiriert Marley Spoon seine Kunden.

Anzeige:

{module [255]}

Diese können genau auswählen, welches Gericht sie kochen möchten – die entsprechenden Zutaten und Mengen werden frisch bis vor die Haustür geliefert. Ohne Abo.

„Wir wollen die Lieferkette neu erfinden und verbinden Konsumenten wieder direkt mit den Erzeugern. Der undurchsichtige Handel bleibt dabei außen vor“, so Fabian Siegel, CEO von Marley Spoon. Der Fokus auf Transparenz und Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in der komplett recycelbaren Verpackung wider. Marley Spoon leistet aufgrund seiner grammgenauen Lieferung ebenfalls einen Beitrag zur Reduzierung der Nahrungsmittelverschwendung – ca. 11 Millionen Tonnen Nahrungsmittel werden in Deutschland jährlich weggeworfen.

Wie funktioniert’s?

Ganz einfach. Man entscheidet sich auf www.marleyspoon.de oder auf der iPhone App für ein favorisiertes Gericht und bestellt es. Liefertage sind Mittwoch und Freitag – deutschlandweit. Es kann ab 4 Portionen aufwärts bestellt werden und die Kosten belaufen sich auf 12 Euro pro Portion. Die Bezahlung erfolgt bequem über PayPal oder Kreditkarte.

Bild: Marley Spoon

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.