Vorwerk Ventures beteiligt sich an Enjo International!

Startup Finanzierung   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Vorwerk Logo

Vorwerk Direct Selling Ventures, die Corporate Venture Beteiligungsgesellschaft der Wuppertaler Vorwerk Gruppe, beteiligt sich am österreichischen Direktvertriebsunternehmens Enjo International GmbH. Enjo International entwickelt, produziert und vertreibt Haushaltsreinigungsprodukte, die auf Fasertechnologien basieren. Die Produkte der Österreicher werden mittlerweile in fast 30 Ländern vertrieben. Der Endverbraucherumsatz wird 2009, nach Unternehmensangaben mehr als € 40 Mio. betragen, davon mehr als 60% außerhalb Europas. Mit dem neuen Gesellschafter Vorwerk Ventures will das Unternehmen seine Marktstellung weiter ausbauen und das internationale Wachstum beschleunigen. Über die Beteiligungskonditionen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Im personengestützten Direktvertrieb treffen Haushaltsreinigungsprodukte auf ein besonders hohes Interesse der Endverbraucher. In der Vergangenheit und auch heute sind es gerade die Direktvertriebsunternehmen, die neuartige Reinigungstechnologien im Markt durchsetzen und durch den direkten Kontakt zum Endverbraucher Verhaltensänderungen bewirken können. Enjos innovative Produkte und Reinigungsverfahren passen hervorragend in diese Zeit, in der immer mehr Wert auf schonende Behandlung unserer Umwelt und Nachhaltigkeit gelegt wird“, sagen Norbert Muschong und Dirk Meurer, Geschäftsführer bei Vorwerk Ventures. „Wir freuen uns sehr auf die kommende Partnerschaft.“

„Bereits in der Verhandlungsphase haben wir Vorwerk Ventures als einen Partner erlebt, der uns beratend und mit wertvollen Anregungen zur Seite steht“, kommentiert Johannes Engl, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Enjo International. „Wir sind stolz darauf, mit Vorwerk Ventures einen Partner gefunden zu haben, der über die Beteiligung hinaus unser weiteres Wachstum auch mit wertvollem Know-how und seinem Netzwerk fördern wird.“

Enjo Produkte sind erklärungsbedürftig und erlauben Veränderungen im Reinigungsverhalten der Verbraucher. Daher werden die Produkte ausschließlich durch Verkaufsberater in einem Partysystem angeboten. Die verschiedenen Ländermärkte werden durch Generalimporteure bearbeitet, denen durch Enjo neben Produkt- und Vertriebssystem auch Marketing und Administrationsunterstützung zur Verfügung gestellt werden.

Vorwerk Ventures wurde im Rahmen der Transaktion von Deloitte und Esch & Kramer RAe beraten.

Offiziell hält die Vorwerk Ventures u.a Beteiligungen an Ringana (Österreich) und CenturyBiz GmbH (Deutschland / Dinner for Dogs).

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.