Rückenwind für Smarte Thermostate: 20 Mio. Euro frisches Kapital für tado°

Startup Finanzierung   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Tado° hat in einer weiteren Finanzierungsrunde 20 Mio. Euro aufgenommen. Das gesamte Wagniskapital des Münchner IoT-Unternehmens steigt damit auf über 50 Mio. Euro.

Investor ist lNVEN CAPITAL, der Risikokapitalfonds des international tätigen Energiekonzerns CEZ GROUP mit Sitz in Tschechien. Die neue Finanzierungsrunde bringt tado° an die Spitze des weltweiten IoT-Marktes. Denn mit insgesamt 50 Mio. Euro Venture Capital ist das Münchner Unternehmen eines der international am besten kapitalisierten IoT-Startups.

Ein Drittel des weltweiten Energieverbrauchs entfällt auf das Heizen und Klimatisieren von Gebäuden, insgesamt eine Milliarde Haushalte haben eine Heizung oder Klimaanlage. “Wir wollen das neue Kapital gezielt nutzen, um unsere Marktführerschaft weiter auszubauen. Es ist eine Frage der Zeit bis alle Haushalte eine intelligente Heizungssteuerung haben werden”, erklärt Christian Deilmann, CEO und Gründer der tado GmbH. Smarte Thermostate sind die einzige Technologie im Smart Home-Segment, die über den Komfortaspekt hinaus einen messbaren Mehrwert generiert. tado° spart leicht ein Drittel der jährlichen Energiekosten. Smarte Thermostate werden im Kampf gegen den Klimawandel eine bedeutende Rolle spielen.

Intelligente Services dank vernetzter Thermostate
Diese Einschätzung bestätigt eine aktuelle Studie von Frost & Sullivan*. Allein der europäische Markt für Smarte Thermostate soll bis 2019 auf 2,2 Mrd. Euro anwachsen. ”Diesen völlig neuen Markt führen wir an. Wir nutzen Technologie für einen nachhaltigen Lifestyle, der unser Leben gleichzeitig komfortabler macht. Genau das begeistert unsere Kunden. tado° ist eine Kernsäule für jedes Smart Home. Über Schnittstellen zu den wichtigsten Plattformen sind existierende und neue tado° Nutzer für die Zukunft gerüstet”, erklärt Deilmann. Um den Kundennutzen noch weiter zu steigern, erweitert tado° sein Serviceangebot in Kooperation mit dem klassischen Handwerk: Heizungsinstallateure können über ein Fernwartungsportal mit der Anlage des Kunden in Verbindung sein und einen reibungslosen Betrieb absichern. Partnerschaften mit lokalen Energieversorgern machen es darüber hinaus möglich, dass jeder tado° Nutzer einen Beitrag zur Stabilisierung der Energienetze und damit zur Energiewende leisten kann. “tado° hat uns mit seinem konsequenten Wachstumskurs und seiner service-orientierten Strategie beeindruckt. Wir werden den internationalen Expansionskurs weiter unterstützen”, erläutert Petr Míkovec, Managing Director of INVEN CAPITAL.

So funktioniert tado°
Das Smarte Thermostat und die Smarte AC Control verbinden Heizungen und Klimaanlagen mit dem Internet. Die tado° App (siehe Bild) erhält ein Signal, wenn der letzte Bewohner das Haus verlässt und fährt die Heizung oder Klimaanlage entsprechend herunter, um Energie zu sparen. Sobald sich der Erste auf den Heimweg macht, wird tado° aktiv und heizt oder kühlt die Wohnung maximal energieeffizient auf die gewünschte Temperatur. Die Berücksichtigung von Wettervorhersagen, Bauphysik und entsprechenden Algorithmen sorgt für die perfekte Mischung aus Komfort und Energieeinsparung.

*http://ww2.frost.com/news/press-releases/smart-thermostats-market-rocket-25-billion-5-years-predicts-frost-sullivan/

Bild: tado° App

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.