Forever Living Products: Be free!

Events   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

„Be free“ ganz in Weiß: Ein besonderes Premium Event von Forever Living Products am 17. Juni 2012 in Bregenz am Bodensee versammelte rund 500 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einer Incentive-Veranstaltung der Extraklasse. Neben mitreißenden Showacts und Motivationstrainings wurde als Highlight auch der neue FOREVER Song vorgestellt. Schon im Hafen sorgte FOREVER für Furore: Auf dem Landungssteg in Bregenz waren die FOREVER gebrandeten Fiat 500-er Lancia sowie die überdimensionalen roten FAB- und ARGI+-Dosen schon weithin sichtbar. Managing Director Dr.Florian Kaufmann und die Länderbeauftragten Pia Gerstenmaier (D/A) und Oliver Leistner (CH) begrüßten die Teilnehmer und gratulierten den Qualifikanten diesesPremium Incentives.

Im Showact bezauberte Michael Küster mit perfekten Jonglierkünsten und umwerfender Situationskomik, während Motivationscoach Christian Bischoff in seiner unübertrefflichen Art und Weise die Distributoren von FOREVER erreichte: „Geht nicht, gibt‘s nicht“ und „Wenn du dein Ziel erreichen willst, musst du dich täglich fragen: Wie schaffe ich das?“, so lauteten einige der Mottos aus seinem praxisnahen Programm.

Forever

Geballte Power mit FOREVER Song

Ein weiteres Highlight des Premium Events war die Vorstellung des FOREVER Songs, für diesen Anlass eigens geschrieben und vorgestellt von der Band „El Bacalao“. Zum neuen Ohrwurm tanzten alle Gäste auf den Decks des Schiffs beschwingt – ganz nach dem FOREVER Motto „Be Free!“ Bei der anschließenden Tour über den Bodensee herrschte entspannte Chill-Atmosphäre unter den Teilnehmern.

Bereits am Samstag hatte für die Qualifikanten eine Stadtführung durch das historische Bregenz stattgefunden. Im Anschluss fuhren die Teilnehmer per Gondel auf den Pfänder, einen einzigartigen Aussichtspunkt am Bodensee –der Abend wurde mit einem Abendessen bei malerischem Sonnenuntergang perfekt abgerundet.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.