Xango hilft bei ostafrikanischer Hungersnot!

Charity   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

XanGo Meal pack

Xango hat sich in strategischer Zusammenarbeit mit der internationalen Hilfsorganisation AmeriCares dazu verplichtet, tausende Opfer der ostafrikanischen Hungersnot durch Xango Meal Packs mit wichtiger Nahrung zu versorgen. Die erste von drei Lieferungen ist bereits auf ihrem langen Weg von Xango’s Warenlager in Utah in kenianische Flüchtlingslager, wo AmeriCares die Meal Packs an Hungerflüchtlinge aus Somalia verteilen wird.

„Xango Meal Packs sind speziell für die Bedürfnisse von unterernährten Menschen formulier,“ erklärte der AmeriCares Medical Director Dr. Frank Bia. „Als Pulver sind sie sind außerdem leicht zu lagern, zu transportieren, und mit ein bisschen Wasser sehr einfach zuzubereiten – ideal für unsere Einsätze.“

Die Xango Meal Packs wurden durch das weltweite Beraternetzwerk des Wellnessunternehmens bereitgestellt und an AmeriCares gespendet. Jedes Pack enthält ein hochkalorisches, vitaminangereichertes Pulver, das mit Wasser zu einem dicken Porridge angerührt wird. Dank der großzügigen Unterstützung vieler Berater können AmeriCares und Xango fast 13.000 Kinder und Erwachsene für die nächsten 3 Monate mit Mahlzeiten versorgen. Xango und AmeriCares arbeiten bereits seit 2009 bei verschiedenen Hilfsprojekten zusammen.

Xango Chairman, CEO und Gründer Aaron Garrity: „Unsere Vertriebspartner haben großartiges Engagement gezeigt. Dank ihrer Hilfe können wir tausenden von Kindern und ihren Familien durch die Hungersnot helfen.“

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.