proWIN spendet 20.000 Euro für Nepal…

Charity   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Die proWIN Stiftung des Direct Selling Unternehmens proWIN hat am 29. April 20.000 Euro an die Organisation SOS-Kinderdorf in Nepal überwiesen.


Mit der Spende soll das Notprogramm im Krisengebiet unterstützt werden – und die Hilfe schnell und unbürokratisch bei den von der Katastrophe betroffenen Kindern ankommen.

Mitten in der proWIN Charity Woche (siehe Bericht hier) erreichte die Welt die erschütternde Nachricht über das Erdbeben in Nepal, das mit einer Stärke von 7,9 auf der Richterskala die Hauptstadt Kathmandu um drei Meter verschob, tausende Menschen in den Tod riss und ganze Landstriche verwüstete. Zurückgeblieben sind Trümmer, verletzte und verzweifelte Menschen, denen es am Notwendigsten fehlt. Für die Opfer geht jetzt der Kampf ums Überleben los. Sie brauchen sauberes Wasser, Medikamente, Decken, Nahrung und ein sicheres Dach über dem Kopf. Die Schwächsten, Kinder und junge Menschen, sind die Hauptleidtragenden in dieser Notlage. Nepal ist eines der 20 ärmsten Länder der Welt und auf Hilfe von außerhalb angewiesen.

Die Führung der proWIN Winter GmbH entschloss sich kurzerhand zu helfen und die von der Naturgewalt betroffenen Kinder in der Krisenregion zu unterstützen. In diesem Sinne wurden 20.000 Euro an die Hilfsorganisation SOS-Kinderdorf mit dem Verwendungszweck „Nothilfe Nepal“ überwiesen. Deren Mitarbeiter kümmern sich um Opfer im Katastrophengebiet, gewähren laut eigenen Angaben Zuflucht für obdachlose Familien, versorgen die Betroffenen in Notquartieren mit Nahrungsmitteln, Zelten und Medikamenten, nehmen Kinder auf, die ihre Eltern verloren haben oder im Chaos von ihnen getrennt wurden und leisten für die Traumatisierten psychologische Betreuung. Langfristig begleitet die karitative Einrichtung die armen Leidtragenden beim Wiederaufbau ihrer Existenz.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.