Amway fliegt überlebende Amerikaner aus!

Charity   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Amway Jet vor dem Start!

Der Firmen-Jet (Bild, kurz vor dem Abflug) der Amway Corporation hat mit einem „Flug der Barmherzigkeit“ am Montag ein Ärzte-Team mit entsprechender Ausrüstung nach Haiti gebracht. Auf seinem Rückweg konnten 10 Amerikaner ausgeflogen werden, die sich zum Zeitpunkt des Erdbebens auf einer medizinischen Auftragsreise befanden. Die praktische Ärztin Sarah Kaspari Baker aus North Dakota erinnert sich: „Ich hatte gerade das Baby im Arm und griff nach der jungen Mutter. Alles rollte unter unseren Füßen hin und her und es fühlte sich an wie auf einem Schiff im Sturm. Das Getöse dabei war unbeschreiblich.“ Zu diesem Zeitpunkt arbeitete sie gerade mit einem Haitianischen Übersetzer zusammen und schildert: „Da war ein junger Medizinstudent, dessen Universität soeben in sich zusammengestürzt war und alle seine Freunde unter sich begraben hatte. Wäre er nicht mit auf der Insel gewesen, um uns zu helfen, hätte er sich auch genau dort aufgehalten und wäre jetzt auch tot.“

Die Gruppe arbeitete gerade auf einer Insel namens La Gonave rund 10 Meilen von der Haitianischen Küste entfernt. Die Schäden, die das Beben auf der Insel anrichtete, waren im Vergleich zu denen auf der Hauptinsel geringer. Man konnte aber immer noch einstürzende Häuser beobachten und spürte die Angst vor einem noch größeren Beben. Der Leiter der Gruppe, Bruce Blumer aus Mitchell in South Dakota, beschreibt: „Genau hinter der Stelle, an der sich die Klinik befand, gab es eine riesige, offene Fläche und es sah aus, als habe es geschneit. Es handelte sich aber um rund 500 Menschen, die sich auf Tücher gelegt hatten, denn sie fürchteten sich davor, die Nacht in ihren Häusern zu verbringen.“Zum Glück waren diese Missionare dank des Amway-Fliegers in der Lage, aus dieser Gegend zu entkommen.

Die Flüge sind jedoch nicht die einzigen Hilfsmaßnahmen, mit denen Amway den Opfern helfen will (wir berichteten). Das Unternehmen sendet nach eigenen Angaben 10.000 Körperpflege – Ausstattungen, die von Hilfskräften am Montag eifrig versandfertig gemacht wurden. Amway und seine Mitarbeiter selbst haben inzwischen mehr als 270.000,- US-Dollar für die Opfer der Katastrophe gespendet. Ein zweiter Flug nach Haiti ist zeitnah vorgesehen.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.