Präsentieren – moderieren – coachen! Telefonkonferenzen, Webinare & more!

Verkauf   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

Wir schreiben das Jahr 1992. Direktvertrieb war soooo einfach. Erst hat man telefoniert, dann die Gesprächspartner im Meeting getroffen und dann im Seminar gefeiert. Heute 2013 ist alles anders. Komplizierter? Nein! Mit Eintritt in die digitale Welt nur vielfältiger und gleichzeitig leider bequemer. Interessenten wünschen sich heute deutlich mehr Angebote, die sie bequem von zu Hause aus abrufen können. Die Onlinepräsentation, das Webinar, die Telefonkonferenz: Angebote, die man nicht mehr wegdenken kann. Im Wesentlichen unterscheiden wir hierbei zwei verschiedene Instrumente: Die, die aufgezeichnet 24 Stunden als Infoangebot zur Verfügung stehen und die, die live angeboten werden. Wenn eine Aufzeichnung den Vorteil bietet eben immer abrufbar zu sein, so ist die das live „Event“ spannender und erzeugt deutlich mehr Neugier und Interesse. Für was entscheidet man sich nun und wie plant man den Einsatz?

Ich persönliche glaube an „live“. Wenn ich eine Anzeige schalte und persönlich am Telefon mit den Interessenten spreche, habe ich eine deutlich höhere Quote, als wenn ich ein Band laufen lasse und die Interessenten auf diesem Weg zum nächsten Schritt motivieren möchte. Warum das so ist? Nun wahrscheinlich, weil sich Emotionen deutlich besser im persönlichen live Kontakt transportieren lassen, wohingegen Informationen auch per Band oder in aufgezeichnetem Webchat lieferbar sind. Fragen Sie sich selbst: Was fasziniert Sie mehr: Ein Live-Spiel oder eine Aufzeichnung?

Wir wissen: Erfolgreicher Vertrieb erfordert zu 90% Emotion und nur zu 10% Information. Das macht klar, warum live der bessere Transporteur ist.

Wichtig ist, dass Sie egal, was Sie machen und nutzen, die Technik beherrschen und nicht die Technik Sie. Üben Sie daher intensiv den Einsatz aller Medien und erst wenn Sie sich wirklich sicher fühlen, laden Sie die Gäste dazu ein. Nichts demotiviert mehr, als ein Webinar oder eine Telko, die gut besucht ist, die aber leider negativ verläuft, da die Technik nicht so will, wie Sie eigentlich könnten.

Eine weitere Entscheidung, die Sie treffen vorher müssen, entscheidet sich an der Frage, ob Sie Fragen und Kommentare zulassen. Viele Führungskräfte arbeiten mit Einbahnstraßen-Lösungen, meist, weil sie Angst vor Diskussion oder Kritik haben. Klar ist aber auch: Wenn Sie Ihre Gäste persönlich begrüßen und ein Dialog möglich ist, steht dies auch für deutlich mehr Transparenz und Offenheit. Fragen Sie sich auch hier selbst: Was würde Sie begeistern und ansprechen?

Natürlich ist es klar, dass mit wachsenden Gruppen, die Möglichkeit des Feedbacks schwindet. Manchmal ist aber Qualität mehr als Quantität. Wie bei Live-Meetings gilt auch bei Webinaren und Telefonkonferenzen die Regel der Kontinuität und Regelmäßigkeit. Nur ein wöchentliches Webinar wird auf Dauer die Resultate bringen, die Sie sich wünschen. Eine einmalige Show wird keine wirklich dauerhaften Erfolge bringen. Und je öfter Sie Ihre Online-Präsentation machen, desto besser werden Sie natürlich und können auf die besondere Präsentationssituation eingehen.

Aus meiner Erfahrung ersetzen alle Online-Möglichkeiten eines nicht: Das Präsenzmeeting. Es ist unerlässlich Partner, Gäste und Interessenten auch wirklich gegenüberzusitzen und sich in die Augen zu schauen. Die Regeln hierzu habe ich ja schon in einer der vorangegangenen Kolumnen erklärt.

Wofür sich Online-Systeme in jedem Fall lohnen, ist das Coaching, Follow-up und die Betreuung Ihrer Partner. Halten Sie zu Ihren Partnern Kontakt via Telefonkonferenz und Webinar. Je intensiver Ihr digitales Ausbildungs-Konzept ist, desto schneller wird sich auch die gewünschte Duplikation einstellen. Ein Weg, den ich in letzter Zeit für mich ergänzend entdeckt habe, ist die SMS. Dieses fast schon alte Instrument hat eine unglaubliche Motivations- und Inspirationskraft. Wenn E-Mails häufig in Spamordnern landen und vielleicht auch nicht sofort gelesen werden, haben SMS eine Instantwirkung. Kaum verschickt, sind sie schon gelesen, die Botschaft erreicht immer und überall den Gesprächspartner sofort.

Die Kosten dafür sind dank Flatrates und verschiedenen Anbietern im Internet recht günstig. Für das Coaching exzellent: Senden Sie doch einfach Ihren Partnern jeden Tag oder mehrmals in der Woche eine inspirierende Nachricht, neueste Infos oder eine individuelle Botschaft. Auch einfache Grüße aus dem Urlaub motivieren per SMS. Nutzen Sie einfach alle Kanäle, aber vergessen Sie dabei nie, mit Menschen zu sprechen und zwar dort, wo Sie leben: Auf der Strasse!

Hier kurz einige Regeln für den erfolgreichen Einsatz von Telkos und Webinaren:

1. Beherrschen Sie die Technik! Üben Sie den Einsatz vor dem ersten „Auftritt“!
2. Nur die Regelmäßigkeit bringt es! Feste, wöchentliche Termine bringen die beste Resonanz!
3. Live transportiert Emotionen! Emotionen – verkaufen, Information – ermüdet!
4. Begrüßen Sie Ihre Gäste! Wenn möglich, geben Sie Ihren Gästen die Chance sich vorzustellen und begrüßen Sie sie persönlich.
5. Prominenz willkommen! Bewerben Sie Ihre Konferenzen mit besonderen Gästen. Mehrere Sprecher machen Ihr Angebot attraktiver.
6. Nutzen SMS-Coaching. Instant-Energie für Ihre Partner!
7. Nutzen Sie auch Präsenzmeetings. Runter von der Couch rein ins Hotelmeeting. Der persönliche Kontakt ist durch nichts zu ersetzen.

Wie immer wünsche ich Ihnen 100 % Energie für maximalen Erfolg.

Herzlichst Ihr Torsten Will

mehr über den Autor unter www.torstenwill.com

Bild: © fotolia.com

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.