Kostenloser & mehrteiliger Newsletterkurs: So lebst Du endlich das Leben, dass Du Dir wünschst

Books & Ebooks, Self Coaching   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

travnikovstudio -fotolia.com

Viele Menschen wollen ein glückliches Leben. Sie wollen erfolgreich, gesund und glücklich sein. Doch das Gros der Menschen ist genau das nicht. Dabei sprechen wir nicht nur von den vielen Milliarden Menschen auf diesem Planeten, die am Tag mit weniger als einen US-Dollar auskommen müssen. Wir sprechen auch von den Menschen in West-Europa, die um ein vielfaches besser leben – in materieller Hinsicht – als der Rest der Welt und doch sind viele von ihnen nicht in der Lage, ein „glückreiches Leben“ zu führen.

Woher kommt überhaupt dieser Wille, sich anstrengen zu wollen? Warum gibt es in Deutschland vier Millionen Menschen, die bereit sind, das Risiko einer unternehmerischen Selbstständigkeit wagen, während über 40 Millionen Menschen nach Sicherheit verlangen und lieber ein Angestelltendasein „fristen“. Sie fristen eins, denn nur die wenigsten sind glücklich. Sie lassen keinen Moment aus, sich über die „schlechten Lebensbedingungen“ zu beklagen, obwohl sie, insbesondere in Deutschland, in eine soziale Hängematte fallen würden, wenn sie z. B. ihren Arbeitsplatz verlieren.

Wenn ein Angestellter z.B. jeden Tag missmutig zur Arbeit geht, wird er sich wohl kaum als „positiv denkender Mensch“ fühlen. Wie viel Fantasie braucht es, um sich vorzustellen, wie sich diese negative Haltung auf seine Gedanken auswirken, wenn dieser Angestellte zehn Jahre montags schon den Freitag herbeisehnt. Kaum vorstellbar, dass er diese fünf Tage hochmotiviert seine Arbeit verrichten wird. Wahrscheinlich ist, dass er „Dienst nach Vorschrift schiebt“.

Warum gehen diese Menschen überhaupt noch zur Arbeit? Vielleicht, weil sie ja irgendwie Geld zum Leben brauchen und das selbst verdienen wollen. Vielleicht aber, weil sei einfach hoffen, dass sich noch einmal etwas verändern wird. Träumen die Männer von einer „Zauberfee“, die bei ihnen vorstellig wird, um ihre Wünsche zu erfüllen? Glauben die Frauen an den Prinzen, der auf seinem Schimmel daher geritten kommt, um sie zur Prinzessin zu krönen? Albert Einstein hätte an dieser Stelle wahrscheinlich folgendes gesagt: „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“

Man weiß nicht, ob es Hoffnung, Glaube oder wirtschaftliche Zwänge sind, die Menschen dazu bringen, so gleichgültig zu leben. Sie scheinen noch nicht begriffen zu haben, dass sie nur dieses eine Leben haben und jede Hoffnung auf ein besseres ins Leere läuft. Die Spanne zwischen Geburt und Tod ist kurz und die Zeit dazwischen alles andere als einfach. Der französische Neuropsychiater, Dr. Boris Cyrulnik, der als Kind unglaubliches erlebte, sagte : „Das Leben ist eine Gratwanderung zwischen allen Formen der Verletzlichkeit“. Das aber darf niemand davon abhalten, die Chancen zu nutzen, die das Leben bereithält. Die gibt es auch, und das zuhauf. Vorausgesetzt, man erkennt sie.

„Du (er)lebst heute die Auswirkungen Deiner Gedanken von gestern und morgen die von heute.“  Wer täglich schlechte Gedanken „sät“, was glauben Du, welche Ereignisse wird er ernten?

Wir werden durch unser Umfeld, unsere Familie, durch unsere Freude, Bekannte, Lehrer, Schule, Arbeit, Nachrichten etc. geprägt. Häufig negativ. Erst wenn wir unsere Gedanken ändern, dann ändert sich unser Leben.

Wenn Du heute mit Deinem Leben in der jetzigen Form nicht wirklich zufrieden bist, dann musst Du etwas ändern. Nicht morgen. Morgen gibt es nicht. Der nächste Tag ist eine Illusion. Das Leben findet im Hier und Jetzt statt. Jetzt und nur jetzt kannst Du handeln. Stimmt nicht ganz. Richtig muss es heißen: Jetzt musst Du und kannst Du handeln. Dann erlebst Dein Morgen so wie Du ihn erleben willst. Getreu der Redensart: „Das Leben leicht zu nehmen, ist schwer. Es schwer zu nehmen leicht.“

Heute ist der einzige Tag, den Du bewusst (er)leben kannst bzw. musst. Verschwende keine Zeit. Gestern ist vorbei. Morgen eine Illusion, was bleibt ist der Augenblick. Es ist diese eine Sekunde, die über die nächste Sekunde entscheidet. Weil Du allerdings nur diese jetzige Sekunde kennst und Du nicht weißt, was in der nächsten Sekunde passieren wird, solltest Du das tun, was alle erfolgreichen Menschen tun: jetzt leben und keine Zeit mehr verschwenden.

Doch wie kannst Du Deine Gedanken verändern, wie kannst Du keine Gedanken so steuern, dass Du endlich das Leben führst, was Du Dir schon so lange wünschst? In diesem mehrteiligen Newsletterkurs: „Gedankenkur“ bekommst Du Antworten. Du erfährst alles getreu dem Motto – nicht warten – sondern starten. Alle Inhalte aus dem Newsletterkurs kannst Du sofort umsetzen.

Doch auch hier gilt: Qualität geht vor Quantität. Es geht nicht darum, alle hier vorgestellten Anregungen in Angriff zu nehmen. Betrachte die Anregungen als einen Basar der Möglichkeiten. Hier wie dort nimmst Du nur das, was Dir wirklich gefällt und was für Dich von großem Nutzen ist. Alles, was ein Basar bietet, kaufen zu wollen, auf diese Idee käme wohl keiner. So ist es auch mit dem Wissen aus diesem Newsletterkurs.

Worauf wartest Du?

Melde Dich jetzt kostenlos zum Newsletter an! Einfach kurz deine Daten eingeben und schon geht es los…

1Dein Name
2Deine Kontaktadresse
Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.