Noch ist es nicht zu spät: Lokale Geschäftsideen

Magazin   ●   Veröffentlicht von Netcoo Redaktion    ●   

„80% der Offline-Händler werden nicht überleben“, sagte der heutige Rocket Internet CEO Oliver Samwer einst auf einer Veranstaltung vor Führungskräften von Tengelmann, Douglas und anderen Handelshäusern.

Und in den Multichannel-Strategien, bei denen stationäre Händler ihre Waren auch online anbieten, sieht ein Oliver Samwer wohl kaum mehr als Ideen von Ratlosen kurz vor dem Ende. Oliver Samwer gibt sich gerne als der Darth Vader des lokalen Handels. Aber genau das muss Samwer für sein Geschäftsmodell auch tun: Horrorszenarien aufzeigen, damit die Könige der Handelsketten und andere Großinvestoren massenhaft ihre Gelder in das Internet Battleship Rocket Internet und seine Startups pumpen. Clevere Idee, aber es wird sich noch zeigen mit wem die Macht in Zukunft wirklich ist. Fakt ist, dass die meisten der Internet-Startups zwar Millionenumsätze schieben aber unterm Strich noch defizitär sind und rote Zahlen ausweisen. Aber Samwer hin oder her: Der lokale Handel befindet sich in der Tat radikal im Wandel.

Denn Dank Internet und E-Commerce werden die Preisstrukturen immer transparenter und Waren und Dienstleistungen für den (End-) Verbraucher günstiger. Oft ist die Shoppingtour mit wenigen Klicks erledigt – dank Preisvergleiche & Co. oftmals noch verbunden mit dem „Schnäppcheneffekt“. Doch was ist die Kehrseite der Medaille? Preismonopole entstehen, die „Internetgiganten“ werden größer und verdrängen die kleineren Marktteilnehmer. Und dies nicht nur im Onlinebereich, besonders stark betroffen sind die lokalen Händler in unseren Städten.

Es zeichnen sich an vielen Stellen schon regelrechte Blutbäder ab: Viele Händler mussten schon aufgeben, sind finanziell ausgeblutet und schließen in letzter Konsequenz ihre Läden oder stehen kurz vor der Geschäftsaufgabe. Nachfolger zu finden ist vielerorts unmöglich. Der Handel scheint in der heutigen Zeit für die jüngere Generation keine echte Alternative mehr zu sein.

In der aktuellen Netcoo Next Economy Print-Ausgabe (September – Oktober) zeigen wir lokale Geschäftsideen auf. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihrem Händler um die Ecke das gleiche Schicksal widerfährt wie einst Hertie, Arcandor, Quelle, Neckermann, Schlecker etc., dann können sich sich jetzt inspirieren lassen und direkt tätig werden.

Das Magazin ist seit heute im Handel. Oder direkt im Netcoo Online Shop bestellbar: http://www.netcoo.com/shop/startseite/netcoo-magazin-08-2015.html

Für die ganz Eiligen: hier geht es zur ersten Leseprobe: Bitte klicken!

Zum 10-jähren Netcoo Print-Jubliäum gibt es noch im aktuellen Magazin eine 36-seitige Sonderbeilage: Wachstumsmarkt mit Zukunft – Direct & Social
Selling – Das ultimative Geschäftsmodell. Ihre große Chance. Moderne Selbständigkeit am Puls der Zeit.

Show Your Business zu diesem Beitrag:

Free, Basic, Premium, Premium VIP
Bestellen Sie Ihren Free, Basic, Premium oder Premium VIP Eintrag jetzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.